Zuletzt aktualisiert: 26. Dezember 2021

Dackel sind eine deutsche Rasse. Sie wurden gezüchtet, um Dachse und andere Wühltiere, wie z.B. Kaninchen, zu jagen. Der Name „Dackel“ bedeutet wörtlich „Dachs-Hund“.




Steckbrief

Wie sieht ein Dackel aus?

Ein Dackel ist ein kurzbeiniger, langbeiniger Hund mit spitzen Ohren und einem langgestreckten Körper. Wegen ihrer Ähnlichkeit mit Hotdogs werden sie oft als „Wiener Hunde“ bezeichnet. Die gängigsten Farben für Dackel sind rot, black & tan (auch bekannt als chocolate), cremefarben oder grau. Ihr Fell kann glatt oder rau sein, je nachdem, welche Art von Haar sie von ihren Eltern geerbt haben – davon hängt ab, ob dein Welpe ein weiches Fell wie Seide hat, durch das du den ganzen Tag mit deinen Händen streichen möchtest, oder ob es sich eher wie Sandpapier anfühlt.

Woran erkennst du einen Dackel?

Er ist derjenige, der den Kopf nach unten und den Rücken nach oben hält.

Wie groß wird ein Dackel?

Die durchschnittliche Größe eines Dackels liegt zwischen 10 und 16 Zentimetern. Es gibt aber auch welche, die bis zu 20 oder sogar 22 Zentimeter groß werden.

Welche Arten von Dackeln gibt es?

Es gibt drei Arten von Dackeln. Den Standard-Dackel, den Miniatur-Dackel und den Kurzhaar-Dackel (was auf Deutsch kurzes Haar bedeutet). Alle haben einen langen Körper mit kurzen Beinen, aber sie variieren stark in der Größe von etwa 10 Pfund bis über 30 Pfund.

Wie kannst du wissen, ob ein Dackel zu dir passt?

Wenn du ein Dackel bist, spielt das keine Rolle.

Werden Dackel gezüchtet?

Ja, sie werden gezüchtet. Das ist schon seit über hundert Jahren so und wird auch in Zukunft so sein.

Welche Farbe hat das Fell eines Dackels?

Rot und weiß.

Was ist das Gewicht eines Dackels?

Das Durchschnittsgewicht eines Dackels liegt zwischen 12 und 32 Pfund.

Wie lange lebt ein Dackel?

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Dackels beträgt 12 bis 15 Jahre.

Haltung & Pflege

Was fressen Dackel?

Dackel fressen ein hochwertiges Hundetrockenfutter. Sie sollten zweimal täglich gefüttert werden, wobei die Futtermenge von ihrem Alter und ihrem Aktivitätsniveau abhängt. Welpen können anfangs dreimal am Tag fressen, bis sie etwa sechs Monate alt sind; dann kannst du als Erwachsener auf zwei Mahlzeiten pro Tag umsteigen. Erwachsene Hunde brauchen in der Regel eine Tasse oder weniger Kroketten pro 10 Pfund, die sie wiegen (oder 1/4 – 3/8 Tassen). Du kannst auch erwägen, deinem Dackel ein- oder zweimal pro Woche Nassfutter aus der Dose zu füttern, wenn er durch seine normalen Mahlzeiten allein nicht genug Feuchtigkeit bekommt.

Wie pflegt man einen Dackel am besten?

Dackel sind sehr aktive Hunde und brauchen viel Bewegung. Sie lieben es zu spielen, im Garten herumzulaufen oder mit ihren Besitzern spazieren zu gehen. Es ist wichtig, dass sie sich jeden Tag ausreichend bewegen, damit sie sich nicht langweilen und zerstörerisch werden, wenn du nicht da bist.

Wie oft musst du mit einem Dackel Gassi gehen?

Dackel sind sehr aktive Hunde und brauchen viel Bewegung. Sie sollten mindestens ein- bis zweimal am Tag für jeweils etwa 30 Minuten ausgeführt werden. Wenn du mehr als einen Hund in deinem Haushalt hast, müssen sie sogar noch öfter rausgehen.

Welche Erbkrankheiten können bei einem Dackel auftreten?

Dackel sind anfällig für eine Reihe von Erbkrankheiten, darunter die Bandscheibenerkrankung (IVDD), die die häufigste Ursache für Rückenschmerzen beim Dackel ist.

Weitere Erkrankungen sind die Patellaluxation und das Legg-Calve-Perthes-Syndrom.

Sind Dackel anfällig für Krankheiten?

Ja, Dackel sind anfällig für eine Reihe von Krankheiten. Zu den häufigsten gehören die Bandscheibenerkrankung (IVDD), Magendrehung und Blähungen, Patellaluxation oder „Kniescheibenverrenkung“ sowie Herzerkrankungen wie die dilatative Kardiomyopathie. Es ist wichtig, dass du deinen Welpen mindestens einmal im Jahr vom Tierarzt auf mögliche Probleme untersuchen lässt, damit diese frühzeitig behandelt werden können, bevor sie später zu ernsten Problemen werden.

Wie hält man einen Dackel?

Halte ihn im Hof.

Wie erzieht man einen Dackel?

Sehr sorgfältig.

Verliert ein Dackel viele Haare?

Ja, Dackel haaren sehr viel. Sie sind keine hypoallergenen Hunde und sie haben einen Geruch, den manche Menschen als unangenehm empfinden. Wenn du einen Hund willst, der weniger haart als der Standard-Langhaardackel, dann solltest du dir einen Kurzhaardackel wie einen Zwergdackel oder einen Toy-Dackel zulegen, denn diese Rassen verlieren nicht so viele Haare wie ihre größeren Artgenossen.

Ist ein Dackel als Wachhund geeignet?

Nein. Dackel sind sehr freundlich und heißen jeden in deinem Haus willkommen, auch wenn du sie nicht kennst. Sie können Fremde anbellen, aber sie greifen nicht an und beißen nicht, es sei denn, sie werden dazu provoziert.

Charakter & Umgang

Welchen Charakter haben Dackel?

Dackel sind sehr loyal und anhänglich. Sie lieben es, mit Menschen zusammen zu sein, besonders mit ihren Besitzern.

Sind Dackel leicht zu erziehen?

Dackel sind sehr intelligent und wollen gefallen. Sie lassen sich leicht erziehen, aber sie haben eine sture Ader, die das Training schwieriger machen kann als bei anderen Hunderassen. Es ist wichtig, dass du deinen Dackel nicht aufgibst, wenn er etwas falsch macht. Versuche es einfach später noch einmal, wenn sich der Hund von dem, was ihn aufgeregt hat, wieder beruhigt hat.

Ist ein Dackel als Ersthund geeignet?

Ja, Dackel sind großartig als Ersthunde geeignet. Sie sind sehr freundlich und anhänglich gegenüber Menschen, die sie gut kennen, können aber gegenüber Fremden etwas zurückhaltend sein, bis sie richtig eingeführt wurden. Das ist kein aggressives Verhalten, sondern bedeutet nur, dass dein Hund eine gewisse Zeit braucht, um sich an neue Gesichter im Haus zu gewöhnen, bevor er sich wohl genug fühlt, um mit euch allen zu spielen oder auf der Couch zu kuscheln.

Bellen Dackel viel?

Dackel sind für ihr Bellen bekannt. Sie bellen alles und jeden an, auch andere Hunde. Wenn du einen ruhigen Hund willst, der nicht viel Lärm macht, ist diese Rasse nicht die richtige für dich. Wenn du jedoch Spaß mit einem energiegeladenen kleinen Welpen haben möchtest, der Aufmerksamkeit liebt, dann bist du hier genau richtig, denn Dackel lieben es, mit Menschen zusammen zu sein und neue Freunde zu finden. Es wird also nicht schwer sein, jemanden zu finden, der mit ihnen spielt oder sie bei Bedarf auf Spaziergänge mitnimmt.

Haben Dackel die Tendenz, wegzulaufen?

Dackel sind sehr loyal und laufen nicht weg. Sie können sich jedoch unter einem Zaun verkriechen, wenn sie sich von etwas außerhalb des Hofes bedroht oder erschreckt fühlen.

Sind Dackel verspielt?

Ja, Dackel sind verspielt. Sie lieben es, mit Spielzeug und anderen Hunden zu spielen. Sie können aber auch ein bisschen schelmisch sein. Deshalb musst du sie beim Spielen im Haus oder im Garten genau beobachten, denn wenn sie zu lange allein gelassen werden, können sie in Schwierigkeiten geraten.

Sind Dackel katzenfreundlich?

Dackel sind nicht katzenfreundlich. Sie jagen und töten Katzen, wenn sie die Gelegenheit dazu haben. Deshalb ist es am besten, sie von deinen Katzenfreunden getrennt zu halten.

Haben Dackel einen dackelartigen Bewegungsdrang?

Ja. Sie sind sehr aktiv und lieben es, zu rennen, zu springen, mit Spielzeug zu spielen oder einfach ihrem eigenen Schwanz nachzujagen.

Bildquelle: Unslash / Katie Bernotsky

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte