Zuletzt aktualisiert: 8. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

50Stunden investiert

25Studien recherchiert

161Kommentare gesammelt

Eine Dressurschabracke ist eine Unterlage, die unter den Sattel gelegt wird und auf dem Rücken des Pferdes sitzt. Sie bietet zusätzlichen Komfort für dich und dein Pferd und schützt vor Scheuerstellen, die durch den Sattel verursacht werden.




Dressurschabracke: Bestseller & Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Dressurschabracken gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Dressurschabracken. Die gebräuchlichste Art ist die Wollschabracke, die oben und unten aus Fleece besteht und dazwischen eine Wollschicht hat, die den Rücken deines Pferdes polstert. Wollschabracken gibt es in verschiedenen Stärken, je nachdem, wie sehr du deinen Sattel vor Schweißflecken schützen willst oder ob du an einem kalten Ort wohnst, wo sie dein Pferd beim Winterreiten warm halten sollen. Außerdem sind sie unterschiedlich dick, so dass du je nach Bedarf (und Budget) das Beste für dich und den Rücken deines Pferdes auswählen kannst.

Eine gute Schabracke sollte aus einem strapazierfähigen Stoff bestehen, der sich nicht dehnt oder schnell ausleiert. Sie muss ausreichend gepolstert sein, um den Pferderücken zu schützen, aber nicht so viel, dass es für dich und dein Pferd schwierig ist, sich gegenseitig durch den Sattel zu spüren. Die besten Pads sind außerdem atmungsaktiv, damit die Luft zwischen ihnen und der Haut deines Pferdes zirkulieren kann. Das ist besonders wichtig in heißen Klimazonen, wo Schweiß an empfindlichen Stellen wie dem Widerrist zu Wunden führen kann, wenn er unter einem schlecht sitzenden Pad eingeschlossen ist. Manche Hersteller bieten verschiedene Formen an, je nachdem, welche Art des Reitens du am häufigsten praktizierst (z. B. Springen oder Flachreiten).

Wer sollte eine Dressurschabracke benutzen?

Jedes Pferd, das mit einem Sattel geritten wird. Egal, ob du Englisch oder Western reitest, Dressurschabracken können auf jeder Art von Sattel verwendet werden, um den Rücken deines Pferdes zu schützen und es während der Arbeit bequem zu halten.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Dressurschabracke kaufen?

Das erste, worauf du achten solltest, ist die Dicke einer Dressurschabracke. Wenn es sich um eine englische Schabracke handelt, sollte sie etwa 1/4 Zoll dick sein. Bei Westernsätteln können sie zwischen 3/8 Zoll und 1 ½ Zoll dick sein, je nachdem, was du bevorzugst und wie viel Polsterung du beim Reiten unter deinem Bein haben möchtest. Außerdem solltest du darauf achten, aus welchem Material die Schabracke besteht und welche Farbe und welches Design sie hat, denn davon hängt ab, ob sie zu den anderen Sattelteilen passt, die du bereits hast oder später kaufen willst.

Wenn du eine Dressurschabracke kaufen willst, ist es wichtig, dass du die Eigenschaften der einzelnen Produkte vergleichst. Es sollte keine Qualitätsunterschiede zwischen ähnlichen Produkten geben, da alle Hersteller die gleichen Materialien und Techniken für ihren Produktionsprozess verwenden. Das Einzige, was sich unterscheiden kann, ist das Design oder die Farbgestaltung. Achte also auf diese Details, bevor du ein Produkt kaufst.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Dressurschabracke?

Vorteile

Der Hauptvorteil einer Dressurschabracke ist, dass sie den Rücken des Pferdes vor Schweiß und Schmutz schützt. Auf diese Weise musst du dir keine Sorgen machen, dass dein Sattel auf dem Rücken des Pferdes verrutscht oder beim Reiten Schaden anrichtet. Eine hochwertige Schabracke kann auch dazu beitragen, dass dein Sattel länger sauber bleibt.

Nachteile

Die Nachteile einer Dressurschabracke sind, dass sie sperrig und dick sein kann. Das macht es schwierig, sie zu verstauen, besonders wenn du nur wenig Platz in deiner Sattelkammer oder deinem Anhänger hast. Außerdem nehmen die Schabracken nicht so viel Schweißfeuchtigkeit auf wie andere Schabracken, sodass sie häufiger gewaschen werden müssen als andere.

Kaufberatung: Was du zum Thema Dressurschabracke wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • SPOOKS
  • ISABELL WERTH
  • LeMieux

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Dressurschabracke-Produkt in unserem Test kostet rund 31 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 184 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Dressurschabracke-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke LeMieux, welches bis heute insgesamt 57-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke LeMieux mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte