Zuletzt aktualisiert: 24. Juni 2022

Ein Kaninchenkäfig ist ein kleines Gehege, in dem Kaninchen gehalten werden. Er kann aus Holz, Metall oder Plastik sein und sollte genug Platz haben, damit sich die Tiere frei bewegen können. Die Größe des Käfigs hängt davon ab, wie viele Tiere du auf einmal darin halten willst, aber im Allgemeinen wird ein Quadratmeter pro Kaninchen empfohlen.

Er ist leicht zu reinigen und zu pflegen und er bietet deinem Kaninchen viel Platz, um sich zu bewegen. Du kannst jederzeit sehen, was im Käfig vor sich geht (du musst dich nicht mehr verstecken). Es gibt keine scharfen Kanten oder Ecken, an denen sich dein Kaninchen verletzen könnte, wenn es versehentlich dagegen stößt. Du hast die Gewissheit, dass dein Tier vor Raubtieren sicher ist.

Damit dir die Kaufentscheidung leichter fällt, haben wir dir eine Auswahl der besten Produkte zusammengestellt. Außerdem beantworten wir dir die wichtigsten Fragen und zeigen, worauf du beim Kauf achten solltest.

Hasenkäfig: Auswahl unserer Favoriten

Der beste geräumige Hasenkäfig

Dies ist das perfekte Zuhause für deinen pelzigen Freund. Das geräumige Gehege bietet viel Platz zum Laufen und Spielen, während die Heuraufe dafür sorgt, dass sie immer Zugang zu frischem Futter haben. Die hochwertige Metalldrahtkonstruktion ist haltbar und langlebig, und das pflegeleichte Design macht die Wartung zu einem Kinderspiel. Zudem kann der obere Teil des Käfigs als Freilaufgehege auf deinem Rasen verwendet werden.

Meinung der Redaktion

Dies ist das perfekte Zuhause für deinen pelzigen Freund, da er viel Platz zum Laufen und Spielen hat.

Award

Beste Wahl

Der beste robuste Hasenkäfig

Dieser Haustierkäfig ist perfekt für den Innen- und Außenbereich für Meerschweinchen und andere Kleintiere geeignet. Der Käfigestell ist aus Eisendraht gefertigt, um das Tier effektiv einzuzäunen und zu schützen. Die strukturierte Oberfläche bietet Halt und Komfort für kleine, empfindliche Füße. Das auslaufsichere Design hält Tierkot und Wasserspritzer drinnen. Es lässt sich einfach und ohne Werkzeug zusammenbauen und bei Bedarf abbauen, lagern und reinigen.

Meinung der Redaktion

Dieser Käfig für Haustiere ist für den Innen- und Außenbereich geeignet, hat einen Rahmen aus Eisendraht, ist auslaufsicher und leicht zu montieren.

Award

Allround Tipp

Der beste hochwertige Hasenkäfig

Der ideale Lebensraum für Kaninchen und Meerschweinchen. Dieses patentierte, platzsparende Design ist einfach zu montieren und verfügt über eine Basis aus thermoplastischem Harz und eine nach oben erweiterte Form, die mehr Platz für deine Tiere bietet. Das robuste, lackierte Metallgitter wird mit einer nützlichen Erweiterung geliefert, die es den Tieren ermöglicht, ihr eigenes Nest zu bauen, einschließlich eines Gitters, um den Hauptkäfig vom Zusatzmodul zu trennen. Die große Vordertür kann geöffnet werden, um Wartungsarbeiten zu erleichtern. Dieser komplette Bausatz wird mit allem geliefert, was du brauchst: 2 Heuraufen, 2 Trinkflaschen, 1 Fressnapf, 1 Kunststoffhaus, 1 zusätzliches Hausmodul und 1 Laufrad.

Meinung der Redaktion

Dieses Produkt ist einfach zusammenzubauen und hat eine Basis aus thermoplastischem Harz und eine nach oben erweiterte Form.

Award

Luxus Tipp

Der beste preiswerte Hasenkäfig

Dein Nager wird diesen Käfig lieben. Die hochwertigen Metallteile sind mit ungiftigen Farben pulverbeschichtet, und zur Ausstattung gehören ein Futtertrog und eine Tür. Der Gitterabstand beträgt 3,0 cm, und die Größe ist 70 x 40,5 x 34 cm.

Meinung der Redaktion

Dieser Nagetierkäfig ist aus hochwertigen, ungiftigen Materialien hergestellt und enthält einen Futtertrog und eine Tür.

Award

Preis Tipp

Der beste pflegeleichte Hasenkäfig

Der Meerschweinchen- und Kaninchenkäfig ist die perfekte Lösung, um deinen Haustieren viel Bewegungsfreiheit zu geben. Mit zwei Ebenen und robusten Wannen lässt er sich leicht zusammenbauen und sehr einfach reinigen. Die chromfarbige Beschichtung ist ungiftig und die Maße sind: hoch insgesamt: ca. 90 cm, lang: ca. 100 cm, breit: ca. 55 cm große Tür oben – ca. 60 x 35cm, große Tür vorne – ca. 60 x 30cm, kleine Tür vorne ca. 20 x 20cm.

Meinung der Redaktion

Er hat zwei Ebenen, robuste Wannen und ist leicht zu montieren und zu reinigen.

Award

Spezial Tipp

Fragen zum Thema Hasenkäfig beantwortet

Was macht einen guten Kaninchenkäfig aus?

Ein guter Kaninchenkäfig hat einen festen Boden und die Gitterstäbe sind weit genug auseinander, damit sich dein Kaninchen nicht durchquetschen kann. Der Draht sollte nicht größer als 1,5 cm sein, damit sich dein Kaninchen nicht verletzen kann, wenn es darauf herumkaut oder daran hängen bleibt. Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz vor Zugluft und Witterungseinflüssen muss er außerdem mit einem Deckel versehen sein. Du brauchst mindestens zwei Ebenen mit Rampen dazwischen, damit dein Tier sich leicht bewegen kann, ohne zu hoch vom Boden herunterzuspringen (was zu Verletzungen führen kann). Es sollte genügend Platz für Spielzeug, Futternäpfe, Katzentoiletten usw. vorhanden sein, aber nicht so viel, dass sie sich verlaufen oder verletzen könnten, wenn sie gegen harte Gegenstände wie Ecken oder Wände laufen. Wenn du mehr als ein Kaninchen halten willst, solltest du darauf achten, dass zwischen den einzelnen Ebenen ausreichend Platz ist – so können sie sich nicht um ihr Revier streiten, wenn sie ihre Toilette benutzen.

Welche Arten von Kaninchenkäfigen gibt es?

Es gibt viele Arten von Kaninchenkäfigen. Der gebräuchlichste ist der Drahtkäfig, der einen festen Boden und Seitenwände hat und oben ein Netz zur Belüftung. Drahtkäfige können gestapelt oder nebeneinander gestellt werden, um bei Bedarf mehr Platz zu schaffen. Ein weiterer beliebter Käfigtyp ist der Kunststoffkäfig, den es je nach Bedarf (und Budget) in verschiedenen Größen und Formen gibt. Sie haben entweder einen festen Boden oder einen Spaltenboden, damit du sie leicht reinigen kannst, ohne erst alles auseinandernehmen zu müssen. Wenn du mehrere Kaninchen hast, ist es am besten, einen Käfig zu kaufen, der groß genug für alle Kaninchen ist. Anstatt mehrere kleine, denn sie brauchen Platz, um zusammen herumzulaufen, und getrennte Bereiche, in denen sie sich voreinander sicher fühlen, wenn es nötig ist.

Wer sollte einen Kaninchenkäfig benutzen?

Kaninchen sind sehr soziale Tiere und sollten in Paaren oder Gruppen gehalten werden. Wenn du ein einzelnes Kaninchen hast, ist es am besten, wenn du zwei Käfige kaufst, damit sie miteinander interagieren können, wenn du nicht zu Hause bist. Ein Käfig schützt dein Tier auch vor Raubtieren wie Hunden und Katzen und schützt es vor den Elementen, wenn es längere Zeit unbeaufsichtigt draußen ist.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Kaninchenkäfig kaufen?

Als Erstes solltest du die Größe deines Kaninchens berücksichtigen. Wenn es eine Zwergkaninchenrasse ist, kannst du einen kleineren Käfig kaufen, als wenn es sich um ein normal großes Kaninchen handelt. Du musst auch bedenken, wie viele Kaninchen gleichzeitig in dem Käfig leben werden und ob es sich um Wurfgeschwister handelt (wenn ja, musst du dafür sorgen, dass sie genug Platz haben, um miteinander zu spielen). Schließlich solltest du auch die besonderen Bedürfnisse deines Tieres berücksichtigen: Braucht es mehr Platz für seinen Auslauf? Möchte es seinen eigenen Bereich haben, in dem es sich vor anderen Haustieren verstecken kann? All diese Faktoren spielen eine Rolle, wenn es darum geht, welche Art von Gehege am besten für deine Kaninchen geeignet ist.

Was sind die Vorteile eines Kaninchenkäfigs?

Kaninchen sind sehr soziale Tiere und müssen in Paaren oder Gruppen gehalten werden. Ein Kaninchenkäfig ist die perfekte Möglichkeit für sie, zusammenzuleben, da sie durch ein Drahtgitter, das ihren Lebensraum vom Rest deines Hauses trennt, miteinander interagieren können. Das bedeutet auch, dass du dir keine Sorgen machen musst, dass ein Kaninchen ein anderes schikaniert.

(Bildquelle: pixabay / misskursovie2013)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte