Zuletzt aktualisiert: 11. April 2022

Unsere Vorgehensweise

32Analysierte Produkte

44Stunden investiert

20Studien recherchiert

239Kommentare gesammelt

Das beste Katzenfutter ohne Zucker ist ein Futter, das keinen zugesetzten Zucker enthält. Dazu gehören natürlich vorkommende Zucker wie Laktose und Fruktose, aber auch künstliche Süßstoffe wie Sucralose (Splenda) oder Saccharin. Wenn du nach dem besten Katzenfutter ohne Zucker suchst, solltest du darauf achten, dass es überhaupt keine derartigen Zusatzstoffe enthält.




Katzenfutter ohne Zucker Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Katzenfutter ohne Zucker gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele verschiedene Arten von Katzenfutter ohne Zucker. Zu den gängigsten gehören Trocken-, Nass- und halbfeuchte Nahrung. Trockenfutter gibt es meist in Form von Kroketten oder Nuggets, während Nassfutter oft in Dosen oder Beuteln angeboten wird. Halbfeuchte Sorten gibt es als Leckerbissen, die dein Tier zwischen den Mahlzeiten genießen kann.

Du kannst hier mehr darüber erfahren.

Wer sollte ein Katzenfutter ohne Zucker verwenden?

Katzen, die an Diabetes leiden, nierenkranke Katzen oder Katzen, die eine zuckerarme Diät einhalten müssen, sollten dieses Katzenfutter verwenden. Es ist auch gut für übergewichtige und ältere Katzen, die abnehmen müssen.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Katzenfutter ohne Zucker kaufen?

Das beste Katzenfutter ohne Zucker wird auf unserer benutzerfreundlichen Skala ganz oben stehen. Unser freundliches und hilfsbereites Kundenservice-Team ist immer bereit, deine Fragen zu beantworten. Du kannst uns also jederzeit per E-Mail kontaktieren, wenn du Fragen oder Bedenken bezüglich der Produktauswahl hast.

Der Preis ist ein guter Indikator für den Wert deines Katzenfutters ohne Zucker. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Preise mehr als 100 Dollar über dem Durchschnitt liegen, also achte darauf, dass du ein gutes Angebot bekommst.

Was sind die Vor- und Nachteile von Katzenfutter ohne Zucker?

Vorteile

Ein Katzenfutter ohne Zucker ist gut für deine Katze, weil es dazu beiträgt, das Risiko von Diabetes, Fettleibigkeit und anderen Gesundheitsproblemen zu verringern.

Nachteile

Es gibt keine Nachteile bei einem Katzenfutter ohne Zucker.

Kaufberatung: Was du zum Thema Katzenfutter ohne Zucker wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Wellness CORE
  • catz finefood
  • Iams

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Katzenfutter ohne Zucker-Produkt in unserem Test kostet rund 5 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 28 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Katzenfutter ohne Zucker-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Iams, welches bis heute insgesamt 4699-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Iams mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte