Zuletzt aktualisiert: 25. Juni 2022

Osmose ist ein Prozess der Diffusion. Er findet statt, wenn sich Wassermoleküle durch eine halbdurchlässige Membran von einem Bereich mit geringer Konzentration an gelösten Stoffen zu einem Bereich mit hoher Konzentration an gelösten Stoffen bewegen. Bis die Konzentrationen auf beiden Seiten gleich sind und ein Gleichgewicht erreicht ist. Mit anderen Worten: Osmose kann definiert werden als “die Bewegung von Lösungsmittel (Wasser) durch eine teilweise durchlässige Membran”, um ein chemisches Gleichgewicht zwischen zwei Lösungen herzustellen, die durch diese Membran getrennt sind.

Osmose ist ein natürlicher Prozess, der in der Natur vorkommt. Es handelt sich dabei um die Diffusion von Wasser durch halbdurchlässige Membranen von Bereichen mit geringer Konzentration gelöster Stoffe zu Bereichen mit hoher Konzentration gelöster Stoffe, bis ein Gleichgewicht zwischen beiden Seiten erreicht ist. In einem Aquarium bedeutet das, dass Süßwasser in dein Becken gesaugt und Salzwasser in Richtung Ozean oder andere Salzwasserkörper ausgestoßen wird, je nachdem, welche Seite einen höheren Salzgehalt hat. Das liegt daran, dass Süßwasser weniger gelöste Salze enthält als Meerwasser. Daher diffundiert es auf natürliche Weise durch eine Membran in salzhaltiges Wasser, wo mehr gelöste Mineralien vorhanden sind, so dass der osmotische Druck es wieder zurückzieht, sobald ein Gleichgewicht mit der Umgebung erreicht ist. Das Ergebnis? Ein konstanter Fluss von reinem, sauerstoffreichem Süßwasser, das direkt in die Becken deiner Meeresfische gepumpt wird.

Damit dir die Kaufentscheidung leichter fällt, haben wir dir eine Auswahl der besten Produkte zusammengestellt. Außerdem beantworten wir dir die wichtigsten Fragen und zeigen, worauf du beim Kauf achten solltest.

Osmoseanlage für das Aquarium: Auswahl an Favoriten der Redaktion

Die beste effektive Osmoseanlage für das Aquarium


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (07.08.22, 22:22 Uhr), Sonstige Shops (07.08.22, 17:21 Uhr)

Dies ist die perfekte Lösung für alle, die weiches, hochreines Wasser wünschen, das harte, salzhaltige und verunreinigende Stoffe entfernt. Der Aktivkohlefilter schützt vor Chlor, während der Feinfilter vor Schwebstoffen schützt. Er ist sofort anschlussfertig – inklusive 3/4″-Hahnanschluss (“Waschmaschinenanschluss”) – und verfügt über eine moderne Polyamid/Polysulfon-Membran mit einer Rückhaltequote von mindestens 95 %. Die maximale Leistung (Nennkapazität) beträgt 190 l / Tag bei 25 Grad Celsius und 4,1 bar Druckverlust.

Meinung der Redaktion

Dies ist die perfekte Lösung für alle, die weiches, hochreines Wasser wollen.

Award

Günstig

Die beste leistungsstarke Osmoseanlage für das Aquarium

Dies ist ein Wasserfiltersystem für zu Hause, das bis zu 380 Liter Osmosewasser pro Tag produziert. Sie hat einen Sedimentfilter, einen Aktivkohlefilter und eine Membran mit einer Kapazität von 100 Litern pro Tag. Sie wird mit allem notwendigen Zubehör für den Anschluss geliefert und verfügt über einen optionalen Anschluss für einen Speichertank (nicht im Lieferumfang enthalten).

Meinung der Redaktion

Dieses Wasserfiltersystem produziert 380 Liter Osmosewasser pro Tag. Sie hat einen Sedimentfilter, einen Aktivkohlefilter und eine Membran mit einer Kapazität von 100 Litern pro Tag.

Award

Redaktions Tipp

Die beste praktische Osmoseanlage für das Aquarium

Du suchst ein erstklassiges Filtersystem? Dann ist dieses mehrstufiges Filtersystem genau das Richtige für dich. Mit einer überdurchschnittlichen Tagesleistung von bis zu 760 Litern pro Tag entfernt es zuverlässig über 95 Prozent aller Salze, harten Schadstoffe und Schwermetalle sowie Nitrat und Phosphat. Außerdem kann er sogar Pestizide, Viren und Bakterien entfernen. Das System verfügt über einen Sedimentfilter, einen Aktivkohlefilter und eine lasergeschnittene Umkehrosmosemembran. Und unser Abwasserdrucksystem sorgt dafür, dass du nicht mehr unter die Spule kriechen oder wegen loser Schläuche im Waschbecken überschwemmt werden musst. Mit unserem ausgeklügelten Wasserhahnadapter wird der Abwasserschlauch direkt angeschlossen. Das Restwasser fließt also in den Abfluss oder kann zur späteren Verwendung aufgefangen werden. Zudem verhindert unser System mit dem zusätzlichen Spulenventil, dass sich Ablagerungen auf der Membran bilden, und spült stehendes Wasser aus dem Gerät – was seine Lebensdauer deutlich erhöht. Und unser Durchflussbegrenzer 500 verlangsamt den Wasserdurchfluss erheblich und erhöht so den Druck im Inneren der Anlage – das Ergebnis ist eine höhere Tagesleistung und ein besseres Verhältnis von reinem Wasser zu Abwasser. Im Lieferumfang ist alles Zubehör enthalten, das für den Betrieb der Anlage notwendig ist – damit du sofort loslegen kannst.

Meinung der Redaktion

Dieses erstklassige Filtersystem hat eine Tageskapazität von bis zu 760 Litern, entfernt über 95 % der Salze und Schadstoffe und verfügt über einen Sedimentfilter, einen Aktivkohlefilter und eine lasergeschnittene Umkehrosmosemembran.

Award

Extra Tipp

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Osmoseanlage für das Aquarium ausführlich beantwortet

Was macht eine gute Osmoseanlage für ein Aquarium aus?

Die beste Osmoseanlage für ein Aquarium ist diejenige, die genug Wasser für deinen Bedarf produzieren kann. Wenn du ein kleines Becken hast, ist jede Osmoseanlage geeignet. Wenn du jedoch größere Becken oder mehrere Becken mit vielen Fischen und Korallen hast, ist es wichtig, eine effiziente Anlage zu kaufen, die mehr Wasser produziert, als du brauchst. Damit die Fische nicht gestresst werden, weil sie um die begrenzten Ressourcen in ihrer Umgebung konkurrieren müssen.

Welche Arten von Osmoseanlagen für Aquarien gibt es?

Es gibt zwei Arten von Osmoseanlagen für Aquarien. Die erste ist die Umkehrosmoseanlage, bei der eine Membran verwendet wird, um Verunreinigungen aus dem Wasser zu filtern und dem Wasser dann wieder Mineralien hinzuzufügen. Diese Art von System kann sowohl in Süß- als auch in Meerwasseraquarien eingesetzt werden, muss aber regelmäßig gewartet werden, da die Membranen mit der Zeit durch Mineralienablagerungen verstopft werden, die regelmäßig entfernt werden müssen. Eine andere Möglichkeit ist eine RO/DI-Anlage (Umkehrosmose/Deionisierung), die die Umkehrosmosefiltration mit Deionisierungsfiltern kombiniert, sodass du reineres Wasser erhältst als mit einer Methode allein. Diese Anlagen müssen seltener gereinigt werden, da sie weniger Teile haben und auch nicht so viel Energie verbrauchen wie andere Methoden. Allerdings sind diese Anlagen im Vergleich zu herkömmlichen Umkehrosmoseanlagen in der Regel teurer, da sie hochwertigere Komponenten wie z. B. bessere Membranen und größere Behälter für die Produktion von gereinigtem Wasser haben.

Wer sollte eine Osmoseanlage für das Aquarium nutzen?

Jeder, der seine Fische gesund und glücklich halten will. Osmoseanlagen sind sowohl für Süß- und Meerwasseraquarien als auch für Teiche geeignet. Sie können in Becken oder Teichen jeder Größe eingesetzt werden, von einem kleinen Becken bis hin zu großen kommerziellen Becken mit Hunderten von Litern Wasser.

Was sind die Vorteile einer Osmoseanlage für Aquarien?

Die Vorteile einer Osmoseanlage für Aquarien sind, dass sie sehr einfach zu bedienen und zu warten ist. Sie benötigt keinen Strom und keine Pumpen. Du kannst die Anlage also überall in deiner Wohnung aufstellen, ohne dir Sorgen machen zu müssen, dass sich die Stromkabel mit anderen Dingen in der Umgebung verheddern. Du musst dich auch nicht darum kümmern, die Filter alle paar Monate auszutauschen, denn es gibt überhaupt keine Filter. Das bedeutet weniger Wartungsaufwand für dich und du sparst mit der Zeit Geld für Ersatzteile. Ein weiterer Vorteil dieser Art von Filtersystemen ist, dass sie nicht so viel Lärm verursachen wie andere Filtersysteme. Das macht sie ideal, wenn du etwas Leises, aber dennoch effektives für die Reinigung deines Tanks suchst.

(Bildquelle: 123rf / StickerGiant Custom Stick)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte