Willkommen bei unserem großen Wüstenterrarium Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Wüstenterrarien. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Wüstenterrarium zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Wüstenterrarium kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Wüstenterrarium sorgt für die optimale Temperatur deiner Echsen und Schlangen. Das Terrarium kann ein extrem trockenes Klima über enorme Temperaturschwankungen hinweg halten.
  • Aufgrund der Trockenheit im Terrarium, bietet sich ein Holz – Terrarium an. Schimmelbefall ist durch trockenes Klima nicht zu befürchten.
  • Ein Terrarium ist bereits ab 70 Euro erhältlich, mit einer Vollausstattung kann der Preis sogar bei 600 Euro oder mehr liegen. Hierbei kommt es auf Größe und Material an.

Wüstenterrarium Test: Das Ranking

Platz 1: Exo Terra PT2599 Glasterrarium

Es handelt sich hierbei um eine sehr kleines, genau genommen um ein „nano“ Terrarium. Aufgrund der relativ geringen Größe eignet sich dieses Terrarium auch nur für die etwas kleineren Exoten in der Terrarienwelt.

Redaktionelle Einschätzung

Das Terrarium verfügt hierbei über eine spezielle und einzigartige Frontventilationdurch das vordere Fenster. Ebenso befindet sich auf dem Top des Terrariums ein sogenannter Netzgitter – Deckel aus feinmaschigem Edelstahl. Dadurch wird ebenso eine effiziente Luftzirkulation ermöglicht.

Das Vollglasterrarium verfügt über eine Frontscheibe, die sich nach außen öffnen lässt. Das ermöglicht dem Benutzer einen einfachen Zugang in das doch etwas kleinere Terrarium und erleichtert somit auch die Fütterung und die Pflege. So trifft dies auch auf den Netzgitter – Deckel zu, der leicht abgenommen und auch wieder befestigt werden kann.

Der Boden ist wasserdicht, wodurch die Möglichkeit besteht Wasser oder (feuchtes) Substrat auf dem Boden für die Tiere zu gewährleisten. Zudem ist der Bodenrahmen erhöht.

An der Rückseite befinden sich verschließbare Löcher für diverse Kabel und Schläuche.

“FAQ”

Wie viel wiegt das Terrarium?

Das Terrarium wiegt ca. 2,6 kg.

Welche Maße hat dieses Terrarium?

Das Terrarium hat die Maße 20 x 20 x 20 cm.

Eignet sich das Terrarium auch zur Haltung von Futtertieren?

Hierbei kommt es ganz auf die Insektengröße an. Für Micro – Heimchen ist es weniger empfehlenswert.

Ist das Terrarium ausbruchsicher für Heimchen?
Ja, das ist es, wenn die Verriegelung ordentlich geschlossen wird.

Platz 2: Exo Terra PT2605 Glasterrarium

Hierbei handelt es sich um ein Vollglasterrarium der Marke Exo Terra. Wenn du vorhast, dir Exoten aus einem Wüsten –  oder vielleicht doch lieber aus einem Tropengebiet anzuschaffen könnte dieses hier eine Option sein.

Redaktionelle Einschätzung

Denn ein Glasterrarium eignet sich für allerlei Arten von Terrarien. Ob ein Feuchtterrarium oder ein Trockenterrarium, dir ist deiner Kreativität freien Lauf gelassen. Das Risiko eines Schimmelbefalls ist bei einem Glasterrarium sehr, sehr gering.

Zudem herrscht im Terrarium eine super Luft, denn es verfügt über eine einzigartige, Exo Terra-spezifische Ventilation durch das vordere Fenster.

Der Deckel des Terrariums verfügt über eine Netzgitterabdeckung aus feinmaschigem Edelstahl und kann leicht befestigt werden. Hierüber kann ebenso frische Luft in das Terrarium strömen.

Oberhalb der Belüftung sind zwei Glastüren vorhanden. Diese lassen sich nach außen öffnen und gewähren dir einen super einfachen Zugang in das Terrarium. Das erleichtert vor allem die Fütterung, die Pflege und damit auch die Haltung der Tiere. Zudem verfügen die Türen über ein Schloss, das Ausbrüche verhindern soll.

Der Boden des Terrariums ist wasserdicht, was besonders bei Feuchtterrarien vorteilhaft ist. Zudem ist der Bodenrahmen erhöht, was eine höhere Substrathöhe gewährleistet.

An der Rückseite des Terrariums befinden sich sogar verschließbare Aussparungen für Schläuche oder diverse Kabel.

Kundenbewertungen

Derzeit gibt es lediglich positive Bewertungen für dieses Terrarium. Dabei haben 60 % aller Rezensenten fünf und 40 % vier Sterne vergeben.

Dieses Terrarium ist qualitativ in Ordnung, gut durchdacht und sein Geld wert. Das Terrarium ist praktisch, sieht gut aus und ist stabil. Das Terrarium ermöglicht einen einfach Zugang über den Deckel. Auch lassen sich die Glaswände von Hinterlassenschaften der Tiere gut reinigen

Der ein oder andere negative Aspekt lässt sich auch hier herausgliedern.

Etwas unvorteilhaft ist die Netzgitterabdeckung, da es dadurch nahezu unmöglich ist, eine höhere Temperatur als 28 Grad zu erreichen.

“FAQ”

Welche Maß hat dieses Terrarium?

Das Terrarium hat folgende Maße 45 x 45 x 60 cm.

Sind im Lieferumfang Dekorationsgegenstände dabei?

Außer der realistisch aussehenden Steinmotivrückwand ist nichts anderes im Paket enthalten.

Ist das Terrarium einfach zu verwenden?

Ja, es ist einfach zu verwenden.

Platz 3: Exo Terra PT2650 EX Desert Habitat Kit

Du bist Terraristik Einsteiger und benötigst ein Terrarium, das dir den Einstieg erleichtert und dir zudem eine Grundausrüstung bietet, weil du dich noch nicht ausreichend auskennst? Wir wollen näher auf das Wüstenterrarium eingehen.

Redaktionelle Einschätzung

Hierbei handelt sich um ein Terrarien – Starterset, genau genommen um ein Wüstenterrarium. Es ist also alles Nötige vorhanden, was du als Terraristik – Neuling für deinen Wüstenbewohner benötigst. Jedoch eignet es sich lediglich für einen kleinen Exoten. Vielleicht bist du auch einfach ein pragmatisch denkender Terrianer, der es bevorzugt, dass die Dinge schon dort sind, wo sie auch hingehören. Dann machst du mit diesem Terrarium nichts falsch.

Klar ist natürlich, bei dem Preis von 72 Euro inklusive Zubehör kannst du nichts falsch machen. Du hast vielleicht keine Gestaltungsmöglichkeit mehr in dem Sinn, jedoch sparst du eine Menge Geld, weil du dir nicht alles separat kaufen musst.

Ganz besonders ist auch, dass es sich hierbei um ein Vollglasterrarium handelt. Du kannst deinen Exoten von allen Seiten, außer der Rückwand natürlich, beobachten und bestaunen.

Eine Lüftung ist ebenso vorhanden. Das Terrarium verfügt über eine einzigartige Frontglasventilation, die auf dem Bild sehr gut ersichtlich ist. Zudem befindet sich auf dem Top ein feinmaschiges Metallgewebe, wodurch eine gute Ventilation gewährleistet wird.

Auch der Zugang in das Terrarium ist einfach zu bewältigen. Das Terrarium verfügt hierbei über zwei Vordertüren, die sich leicht öffnen lassen, ohne dass die Tiere heraus können.

Kundenbewertungen

Derzeit bekommt dieses Produkt eine 100 %-ige positive Bewertung.

Hierbei wird das Terrarium für besonders gut empfunden. Es wird die tolle Verarbeitung, die zudem noch preiswert ist, besonders gelobt. Es eignet sich zwar nur für kleine Exoten, jedoch ist es alles in allem gesehen trotzdem in Ordnung. Eine klare Kaufempfehlung hierbei.

“FAQ”
Ist das Terrarium einfach zu verwenden?
Ja. Es handelt sich hierbei schließlich um ein Starterset speziell für Anfänger.
Welche Maße hat dieses Terrarium?
Das Terrarium hat die Maße 30 x 30 x 30 cm.
Was ist alles im Komplettpaket an Zubehör enthalten?
Es sind alle benötigten Dekorationsgegenstände vorhanden:

  • Realistisch aussehende Felsenrückwandmotiv
  • Compact Top Beleuchtungssystem
  • Substrat
  • Wassernapf
  • Felsenformation
  • Pflanze
  • Höhle
  • Reptilienpflegehandbuch
  • und natürlich ist eine Gebrauchsanleitung enthalten, mit Erklärungen zur Installation, Dekoration und zur Wartung des Terrariums.

Für welche Tiere eignet sich das kleine Terrarienset?

Das Terrariumset ist ideal geeignet für:

  • kleine Schlangenarten
  • Eidechsen und Geckos
  • Stenodactylus petrii (Dünnfingergecko)
  • Codeonyx brevis (Krallengecko)
  • Teratolepis fasciata (Rübenschwanz-Viperngecko)
  • Tropiocolotes persicus (Zwerggeckos)
  • Paroedura androyensis (madagassischer Großkopfgecko)
  • Ebenso eignet es sich für eine vorübergehende Behausung für Jungtiere größerer Arten.

Platz 4: Diversa Terraset Desert

Wie haben es hierbei mit einem Vollglasterrarium mit Equipment der Marke Diversa zu tun.

Es beinhaltet jegliche Ausrüstung, die für die Grundausstattung eines Wüstenterrariums und die darin lebenden Tiere benötigt wird. Somit kann dein Terrariumtier quasi sofort einziehen. Es muss also an nichts mehr gedacht werden. Es sei denn, der ein oder andere Ausrüstungsgegenstand missfällt, dann kann dies natürlich individuell ausgewechselt werden. Bei einem Einzelkauf aller Wüstendekoartikel käme man aber sicherlich auf einen weitaus höheren Preis.

Redaktionelle Einschätzung

In diesem Terrarium Komplettset sind allerlei Dinge enthalten. Also perfekt für den „Terraristik Anfänger“. Zudem verfügt dieses Terrarium über eine Doppelbelüftung und eine praktische Kabeldurchführung aus Plastik.

Durch die zwei Schiebetüren in der Front, ist auch hier eine einfache Handhabung bezüglich der Pflege des Terrariums gewährleistet. Die Produktmaße betragen 45 x 32 x 35 cm (L x B x H) und ist damit das Medium – Modell der Wüstenterrarium – Serie von Diversa.

“FAQ”

Was beinhaltet dieses Set? 

Im Lieferumfang enthalten: Beleuchtung, Dekofelsen, Thermometer, Futter- und Wassernapf. Terrarium mit Doppelbelüftung und Kabeldurchführung. Keine weitere Dekoration enthalten. Das Bild zeigt ein Einrichtungsbeispiel.

Welche Tiere könnte ich beispielsweise in diesem Terrarium halten?

Dieses Terrarium ist explizit für Wüstenbewohner,  wie zum Beispiel Bartagamen, Leopardengeckos, Halsbandleguane oder andere trocken- und wärmebedürftige Arten. Wobei dieses Terrarium eigentlich viel zu klein für derartige Tiere ist. Rein auf die Ausstattung aber bezogen, würden sich die Tiere hier wohlfühlen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Wüstenterrarium kaufst

Was ist ein Wüstenterrarium?

Das Wüstenterrarium ist an die in der Wüste lebenden Tiere angepasst.

Reptil im Terrarium

Ein Wüstenterrarium sorgt für die optimale Temperatur deiner Echsen und Schlangen. Das Terrarium kann ein extrem trockenes Klima über enorme Temperaturschwankungen hinweg halten. (Foto: noeenz / pixabay.com)

Es verfügt über ein extrem trockenes Klima und über enorme Temperaturschwankungen. Mithilfe eines Wüstenterrariums kannst du dir ein Stück der Wüste nach Hause holen.

Welche Tiere kann ich im Wüstenterrarium halten?

Trotz der starken Hitze und der Wasserknappheit gibt es auch in der Wüste eine große Artenvielfalt. Ganz einfach mit anderen Bedingungen.

Diese Tiere passen zum Wüstenterrarium:

  • Bartagame
  • Dornschwanzagame
  • Halsbandleguan
  • Leopardleguan
  • Leopardgecko
  • Maskenleguan
  • Mexikanische Rotknievogelspinne
  • Rotbeinvogelspinne
  • Verschiedene Skinkarten
  • Verschiedene Skorpione
  • Stachelleguan
Bartagamen im Wüstenterrarium

Es gibt viele Tiere, die sich in einem Wüstenterrarium wohlfühlen. Dazu zählen auch Reptilien wie diese Bartagamen. (Foto: onkelramirez1 / pixabay.com)

Welches Klima herrscht im Wüstenterrarium?

Die in der Wüste heimischen Tiere sind nicht umsonst Überlebenskünstler. Sie sind an ihre Umgebung angepasst und ohne diese Bedingungen können sie auch woanders nicht überleben.

Die Wüste ist geprägt durch extreme Temperaturschwankungen. Tagsüber herrschen je nach Wüste Temperaturen zwischen 30 und 45 Grad. Dabei kann es sogar zu einem Spitzenwert von bis zu 60 Grad kommen. Nachts fällt die Temperatur stark ab und es herrschen nur noch 15 – 20 Grad.

Außerdem herrscht in der Wüste ein sehr trockenes Klima. Für die Tiere ist es also existenziell wichtig, dass genau diese Temperaturschwankungen und die Trockenheit auch im eigenen Terrarium Zuhause nachempfunden werden.

Das Klima in deinen Wüstenterrarium sollte genau an dein Tier und dessen natürlichen Klimabedingungen angepasst sein. Achte dabei stets darauf, dass du die lebensnotwendigen Temperaturen über den Tagesverlauf angleichst.

Ist ein Wüstenterrarium pflegeintensiv?

Jedes Terrarium braucht Pflege. Das eine ist pflegeintensiver, das andere weniger. Je nach vorhandener Technik ist die Pflege deutlich einfacher. Ein Thermostat beispielsweise regelt und überwacht die klimatischen Verhältnisse im Terrarium.

Aber das Besprühen der Pflanzen sollte jeden Morgen vorgenommen werden.

Ansonsten gilt: Worauf legt dein Terrarium Liebling wert.

Exo Terra Wüstenterrarium

Reinige dein Wüstenterrarium nicht mit scharfen Reinigungsmitteln. Schon kleinste Rückstände sind für die empfindlichen Bewohner gesundheitsschädigend.

Was kostet ein Wüstenterrarium?

Nicht nur das Terrarium und die dazugehörige Ausstattung sind mit einem hohen Preis verbunden.

Auch musst du beachten, dass in der Wüste enorme Temperaturen herrschen. Das bedeutet, es muss stärker beheizt werden, als beispielsweise Aqua-und Feuchtterrarien. Dies ist somit mit höheren Stromkosten verbunden.

Ein Terrarium ist bereits ab 70 Euro erhältlich, mit einer Vollausstattung ist man aber in kürzester Zeit bei 600 Euro, auch je nach Größe und Material.

Fertige Wüstenterrarium – Sets sind ebenso erhältlich.

Das kostenintensive an diesem Terrarium ist aber doch die Technik und die Einrichtung. Auch gibt es monatliche Unkosten in Höhe von 30 – 40 Euro. Dies kann aber je nach Tier und Ausstattung erheblich variieren.

Entscheidung: Welche Arten von Wüstenterrarien gibt es und welches ist das richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen zwei verschiedenen Arten von Wüstenterrarien unterscheiden:

  • Holzterrarium
  • Glasterrarium

Aufgrund der Bauart und des verwendeten Materials ist der Verwendungszweck dieser Terrarien unterschiedlich. Deshalb ergeben sich Vorteile und Nachteile bei jedem dieser Konstruktionstypen. Je nach Einsatzzweck, Vorliebe und Art des Haustieres eignet sich das eine oder andere Terrarium besser.

In den folgenden Abschnitten werden die Unterschiede der zwei Arten kurz erklärt, damit du für dich entscheiden kannst, welches Terrarium das richtige für dein Haustier ist. Außerdem werden wir dir die Vorteile und Nachteile der einzelnen Arten übersichtlich gegenübergestellt und näher beschrieben.

Exo Terra Glasterrarium

Es gibt ein breites Angebot an Wüstenterrarien. Du kannst das Terrarium also genau den Bedürfnissen deines Tieres anpassen.

Geschultes Fachpersonal kann dir sowohl bei einem Holz- als auch bei einem Glasterrarium viele nützliche Hinweise und Tipps für die Gestaltung, Säuberung und jeweiligen Haltungsrichtlinien geben. Lass dich also bei deinem nächsten Besuch im Tierhandel ausführlich beraten, bevor du dich für ein bestimmtes Wüstenterrarium entscheidest.

Wann benötige ich ein Holzterrarium und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Ein Holzterrarium ist ein ideales Zuhause für dein Reptil. Mit dem Terrarium aus Holz kannst du einen schmuckvollen Akzent in deiner Wohnung setzen. Dadurch, dass du das Terrarium als Zuhause für deine Wüstenbewohner verwendest, brauchst du dir für gewöhnlich keine Angst um Schimmelbildung machen.

Das Holzterrarium eignet sich perfekt für den Bau trockener Wüstenlandschaften.

Das Wüstenterrarium aus Holz eignet sich nicht für feuchte Räume oder für die Gestaltung von ausgefalleneren Wüstenlandschaften, wie zum Beispiel den Bau einer Oase. Diese Umstände können dafür sorgen, dass das Holz zu schimmeln beginnt und dein Haustier somit einer Gefahr aussetzt. Eine Wasserschale ist deshalb unverzichtbar.

Außerdem ist dieses Terrarium ein toller Blickfang in deiner Wohnung und sorgt für eine heimelige Atmosphäre für dich und eine gemütliche Wohlfühloase für dein Reptil. Das Holzterrarium eignet sich vor allem für wüstenliebende Tiere, wie zum Beispiel Eidechsen, Leguane, Skorpione, Spinnen und Schlangen.

Vorteile
  • Sehr stabil
  • Optisch ansprechend
Nachteile
  • Neigt zur Schimmelbildung

Wann benötige ich ein Glasterrarium und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Ein Glasterrarium ist das perfekte Zuhause für dein Reptil. Mit dem Terrarium aus Glas kannst du nicht nur Wüstenbewohnern, sondern auch Tropentieren eine schöne Umgebung erstellen. Du kannst mit diesem Glasterrarium jedoch auch, ganz im Gegensatz zu den Modellen aus Holz, ein Außenterrarium gestalten.

Im Gegensatz zum Holzterrarium eignet sich das Glasterrarium auch für diverse Tropenbewohner und als Außenterrarium.

Das Wüstenterrarium sollte jedoch immer sicher stehen, da ein Fall aus zu großer Höhe dazu führen könnte, dass das Glas zerbricht. Dein Haustier könntest du damit jedoch auch ganz schnell in Gefahr bringen, da es sich an den entstandenen Glasscherben schwer oder im schlimmsten Fall tödlich verletzen könnte.

Du kannst das Zuhause für dein Reptil sowohl im Innen- als auch Außenbereich platzieren. Da das Terrarium aus Glas besteht, musst du dir keine Gedanken um Schimmelbildung machen. Je nachdem, welchem Tier du gerne ein Zuhause bauen möchtest, solltest du dir Gedanken über die Landschaft, den Standort und die Wärmeversorgung machen.

Vorteile
  • Als Tropenterrarium geeignet
  • Als Außenterrarium geeignet
Nachteile
  • Nicht bruchsicher

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Wüstenterrarium

Kann ich ein Wüstenterrarium selbst bauen?

Hier sollte erwähnt werden, dass sich Holzterrarien besser für den Eigenbau eignen als Glasterrarien. Bei gutem handwerklichen Geschick sollte das kein großes Problem sein. Es muss aber einiges bedacht werden und es ist viel Arbeit. Der Bau eines Glasterrariums ist ohne Fachkenntnis jedoch kaum oder nur schwer möglich und benötigt viel Geduld und Zusatzausrüstung.

Im folgenden Video erfährst du mehr zum Bau, der Gestaltung und den notwendigen Utensilien, die du benötigst, wenn du Besitzer eines Reptils bist:

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.terrarium-wissen.de/terrarium/


[2] http://www.licht-im-terrarium.de/vitamind/reptilien


[3] http://www.petcom.at/deutschland/unternehmen-pet-branche-deutschland/zoo-fachhandel/zzf-zentralverband-zoologischer-fachbetriebe/Terraristik-Studie-der-Uni-Leipzig.html


[4] http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Hobbys/Terraristik/

Bildquelle: pixabay.de / Counselling

Bewerte diesen Artikel


16 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,56 von 5
Lisa

Veröffentlicht von Lisa

Durch ihr Interesse an der multimedialen Welt hat es Lisa zum Studium nach Österreich verschlagen. In ihrer Freizeit beschäftigt sich die Wahl-Wienerin liebend gerne mit Reisen, Kochen und Musik. Für PETMEISTER.de beschäftigt sie sich zusätzlich noch mit Online-Marketing.