Zuletzt aktualisiert: 15. August 2021

Bereits vor vielen Jahren wurden Decken zum warmhalten oder um etwas zu überdecken verwendet. Im Laufe der Zeit ergaben sich daraus verschiedenste Spezialisierungen für diverse Gegenstände und Lebewesen. Besonders für Haustiere, wie beispielsweise für die Katze, wurden spezielle Decken konzipiert.

Durch zahlreiche Materialien, Designs und Farben sind Katzendecken nicht nur für deine Katze praktisch, sondern gelten auch als richtiger Hingucker eines jeden Raumes in einer Wohnung. Doch was macht eine gute Katzendecke aus? Wir haben verschiedene Katzendecken miteinander verglichen und erzählen dir, worauf du beim Kauf achten solltest, um dich schließlich für die richtige Katzendecke zu entscheiden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Katzendecken gibt es in zahlreichen Farben, Designs und Materialien, wodurch die individuellen Interessen und Geschmäcker abgedeckt werden.
  • Die Qualität lässt sich anhand der Verarbeitung feststellen.
  • Suchst du speziell nach einer Unterlage für die Transportbox, solltest du unbedingt auf die Qualität und Wasserbeständigkeit achten.

Katzendecken im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Teil haben wir unsere Favoriten für dich zusammengestellt, wodurch du Hilfe bei deiner Kaufentscheidung bekommst. Dabei wird für jedes Interessengebiet, sowie jeden Geschmack die passende Katzendecke vorhanden sein, welche auch schließlich ganz einfach bestellt werden kann.

Die beste klassische Katzendecke

Bei dieser Katzendecke von TrendPet handelt es sich um eine klassische, gefütterte Wendedecke in der Farbe grau und beige. Diese ist rechteckig und in verschiedenen Größen, je nach Bedarf, erhältlich.

Durch das einfarbig schlichte Design wirkt die Decke sehr modern, ist vielseitig einsetzbar und passt damit auch zu jeder Inneneinrichtung. Durch ihrer beidseitigen Verwendbarkeit kann sie  nach Bedarf eingesetzt werden.

Bewertung der Redaktion: Die Katzendecke überzeugt besonders mit ihrer Vielseitigkeit aufgrund einer beidseitigen Verwendung sowie einer einfachen Reinigung.

Die beste Katzendecke mit Wildlederimitat

Bei der Katzendecke von Fluffino handelt es sich um eine rechteckige Decke, welche ein klassisches und einfarbiges graues Design besitzt mit einer Größe von 73 x 45 x 3 cm.

Die Katzendecke besteht aus dem Material Polyester, auf der Rückseite hingegen befindet sich hochwertiges Wildlederimitat, wodurch eine erhöhte Rutschfestigkeit gewährleistet wird. Darüber hinaus lässt sich die Decke leicht reinigen, da sie waschmaschinenfest ist.

Bewertung der Redaktion: Als besonders positiv gelten hier das Material, welches eine hohe Rutschfestigkeit aufweist sowie das schlichte Design, welches in jede Räumlichkeit passt.

Die beste selbst heizende Katzendecke

Diese rechteckige Katzendecke von Mora Pets wirkt durch ihr schlichtes Design erstmals als sehr unscheinbar. Dennoch hebt sie sich von anderen Decken ab, da sie selbst heizend ist. Sie hat eine Größe von 70 x 47 x 3 cm und ist in der Farbe grau erhältlich.

Die Decke besteht aus einem selbst heizenden Material, ist geräuschlos und eignet sich besonders für die Katzen, die warme Schlafplätze bevorzugen .

Bewertung der Redaktion: Das Preis-Leistungsverhältnis und das Material überzeugen sofort.

Die beste außergewöhnliche Katzendecke

Wer lieber etwas außergewöhnliches sucht, wird bei der Katzendecke von Yiqi fündig. Besonders ansprechend ist hierbei das niedliche Design mit Pfotenabdrücken, wodurch die Decke jedes Auge auf sich zieht. Die Katzendecke ist 60 x 70 cm groß und besteht aus dem Material Fleece.

Außerdem ist die Decke im Dreierpack in den Farben schwarz, braun und grau erhältlich. Für jeden der eine besondere Decke für ihren Liebling sucht, ist diese gut geeignet.

Bewertung der Redaktion: Das außergewöhnliche Design und die dreifache Anzahl an Decken sind im Zusammenhang mit dem Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar.

Die beste Katzendecke für die Transportbox

Die Katzendecke von Ferplast besitzt ein schlichtes schwarzes Design, ist rechteckig und in drei verschiedenen Größen erhältlich. Es kann je nach Bedarf zwischen den Größen 40 x 60 x 3 cm, 50 x 65 x 3 cm und 65 x 98 x 3 cm gewählt werden.

Die Decke ist gepolstert und zeichnet sich durch ein wasserdichtes Material aus, weshalb sie langlebig und besonders gut für die Transportbox geeignet ist. Darüber hinaus lässt sie sich leicht reinigen, aufgrund dessen das sie waschmaschinenfest ist.

Bewertung der Redaktion: Besonders überzeugend ist hierbei die Langlebigkeit und die individuelle Einsetzbarkeit.

Katzendecke: Kauf- und Bewertungskriterien

Damit du bei deinem Kauf einer Katzendecke nicht überfordert bist, haben wir dir die wichtigsten Kaufkriterien herausgesucht. Diese lauten wie folgt:

Bei diesen Kriterien gibt es vor dem Kauf einiges zu beachten. Was genau das ist, erklären wir dir im Folgenden.

Material

Je nach Katzendecke kann das Material variieren, weshalb du auch auf die Verarbeitung achten solltest. Bist du auf der Suche nach einer Decke die sich durch ihre Langlebigkeit auszeichnet, empfehlen wir dir darauf zu achten, dass sie wasserfest ist.

Andernfalls bestehen viele Katzendecken auch überwiegend aus Polyester oder Fleece, da diese Materialien besonders von Katzen bevorzugt werden.

Größe

Es gibt eine Vielzahl von Katzendecken, die sich vor allem in ihrer Größe unterscheiden. Davon ist aber auch die entsprechende Form abhängig, sodass beispielsweise rechteckige Katzendecken deutlich mehr Platz bieten.

Die meisten Hersteller geben die jeweilige Größe in Länge x Breite x Höhe an. Für ein genaues Maß lohnt es sich somit auch gründlich die Produktbeschreibung zu lesen.

Design

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Designs, sodass diese Entscheidung besonders schwer fallen kann, wenn es um die Wahl des Designs geht.

Aus diesem Grund ist es hilfreich, sich vorher Gedanken zu machen, wie die Katzendecke aussehen und wo sie verwendet werden soll. Dabei gilt es zu klären, ob sie in das jeweilige Zimmer optisch gut passt und ob sie außerdem den jeweiligen Geschmack entspricht.

Qualität

Katzendecken unterscheiden sich ebenfalls in ihrer Qualität. Oft können sie nach wenigen Wochen, Gebrauchsspuren aufzeigen und daher optisch nicht mehr zufriedenstellend sein.

Wenn du das vermeiden möchtest, solltest du besonders darauf achten das sie waschbar sind. Möchtest du deine neue Katzendecke für die Transportbox nutzen, kann es außerdem hilfreich sein auf dessen Wasserfestigkeit zu achten, um möglichst lange davon zu profitieren.

Katzendecke: Häufig gestellte Fragen und Antworten

In diesem Abschnitt beantworten wir dir die meistgestellten Fragen rund um das Thema Katzendecken, um dir ausreichend Informationen vor dem Kauf zu geben.

Was ist eine Katzendecke?

Eine Katzendecke ist eine weiche und robuste Unterlage speziell für Katzen, auf der sie liegen und schlafen können. Außerdem zeichnet sie sich durch eine ausreichende Widerstandsfähigkeit gegenüber Belastungen aus, welche durch die scharfen Krallen der Katze entstehen können.

Für wen eignet sich eine Katzendecke?

Eine Katzendecke eignet sich besonders für diejenigen, die ihrem Liebling einen schönen weichen und warmen Platz beispielsweise zum schlafen bieten wollen. Besonders geeignet sind diese für Katzen, die warme Liegeplätze bevorzugen.

Welche Arten von Katzendecken gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Katzendecken, die sich vordergründig im Design und Material unterscheiden.
Welche Art schlussendlich für dich und deine Katze geeignet ist, hängt davon ab, wofür du deine Katzendecke verwenden möchtest.

Cat

Viele Katzen bevorzugen besonders kuschelige Schlafplätze, wodurch das Material Fleece besonders gefragt ist. (Bildquelle: MIKHAIL VASILYEV / Unsplash)

Wenn du diese für die Wohnung als Liegeplatz nutzen willst, ist besonders das Material Fleece empfehlenswert. Möchtest du aber eine schöne und nützliche Decke für draußen oder die Transportbox, solltest du auf eine gute Qualität und Wasserfestigkeit achten.

Was kostet eine Decke für Katzen?

Der Preis der Katzendecke wird zumeist durch das Material, Design und der Qualität bestimmt. Deshalb gibt es eine Preisspanne von günstig bis teuer. Diese Tabelle soll dir etwas mehr Auskunft über die möglichen Preise einer Katzendecke geben:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (10 – 15 €) klassische Designs
Mittelpreisig (15 – 20 €) mehr Auswahl an unterschiedlichen Materialien und Designoptionen
Hochpreisig (ab 20 €) hochwertige Materialien

Wie soll ich meine Katzendecke reinigen?

Damit die Katzendecke auch für längere Zeit genutzt werden kann, ist eine regelmäßige Reinigung unumgänglich. Besonders leicht gelingt dies mithilfe der Waschmaschine, sofern die Decke waschmaschinenfest ist. Ist dies der Fall, solltest du darauf achten sie alleine zu waschen, damit sich die Katzenhaare nicht auf der Kleidung absetzen.

Andernfalls ist eine Reinigung auch per Hand mit lauwarmen Wasser möglich. Damit wird vor allem eine einfache und unproblematische Reinigung jederzeit gewährleistet.

Fazit

Um deiner Katze bei dir zu Hause, draußen oder unterwegs einen schönen Schlafplatz herzurichten, stellt die Katzendecke eine perfekte Gelegenheit dazu dar. Durch die zahlreichen und verschiedenen Optionen bezüglich des Materials und des Designs, wird jeder für seinen individuellen Geschmack fündig.

Die Katzendecke ist nicht nur ein kuscheliges Zubehör, sondern kann sie auch sehr nützlich sein, damit sich deine Katze beispielsweise auch in ihrer Transportbox wohlfühlt. Die Kaufentscheidung wird vorwiegend durch die persönlichen Geschmäcker und Interessen beeinflusst, aber auch der Preis spielt eine übergeordnete Rolle.

(Titelbild: Tim-Oliver Metz / Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte