Zuletzt aktualisiert: 14. September 2021

Katzen sind dafür bekannt, sehr reinlich zu sein – sie verbringen mehrere Stunden am Tag mit der Fellpflege. Bei Katzen mit langem Fell ist die Pflege besonders wichtig, da dieses sich schneller verknotet. Jedoch können sie sich nicht selbst kämmen, welches dem Fell ab und zu aber guttun würde. Glücklicherweise schaffen Katzenkämme Abhilfe für dieses Problem.

In diesem Artikel stellen wir dir zunächst die besten Katzenkämme vor. Darüber hinaus beantworten wir häufig gestellte Fragen und geben dir die wichtigsten Kaufkriterien mit an die Hand. Mithilfe dieses Artikels soll dir die Kaufentscheidung erleichtert werden.




Katzenkamm im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Der richtige Katzenkamm kann viel Arbeit abnehmen. Deshalb haben wir dir im Folgenden die besten Katzenkämme zusammengestellt, um dir die Wahl zu erleichtern.

Der beste Allround Katzenkamm

Der Katzenkamm der Marke Furminator ist ein echter Alleskönner. Er eignet sich für mittelgroße bis große Katzen, ab einem Gewicht von 4,5 Kilogramm. Des Weiteren sollte die Katze über eine Felllänge von mindestens 5 Zentimetern verfügen.

Er entfernt einfach, sicher sowie effizient bis zu 99 Prozent der losen Haare. Die entfernten Haare können durch einen Knopf mühelos aus der Kante entfernt werden.

Bewertung der Redaktion: Dieser Katzenkamm ist perfekt für dich, wenn du eine Katze mit langen Haaren hast.

Der beste Katzenkamm mit feinen Zinken

Der Katzenkamm der Marke Trixie ist 22 Zentimeter lang und hat einen stilsicheren blauen Griff. Er hat besonders feine Zinken für eine gründliche Fellpflege.

Durch die abgerundeten Zinken wird die Haut deiner Katze bei der Fellpflege geschont. Durch den rutschfesten Gummigriff am Kunststoffgriff verrutschst du nicht bei dem Kämmen deiner Katze.

Bewertung der Redaktion: Wenn du einen besonders schonenden Katzenkamm suchst, ist dieser ideal für dich.

Der beste Katzenkamm in Grün

Der Katzenkamm der Marke Ferplast ist 20,3 Zentimeter lang und hat einen schönen grünen Griff. Er hat zwei Seiten, eine mit feineren Zinken und eine mit weiteren Zinken.

Er ist sehr sanft zu der Haut Ihrer Katze aufgrund der abgerundeten Zähne. Der Katzenkamm hat einen praktischen Kunststoffhandgriff und Zähne aus Chrom.

Bewertung der Redaktion: Dieser Katzenkamm eignet sich gut für dich, wenn du einen vielseitigen Katzenkamm suchst.

Der beste Katzenkamm mit zwei Seiten

Der Katzenkamm der Marke Ferplast ist ideal für mittel- und langhaarige Tiere. Auf der einen Seite hat der Katzenkamm weiche Borsten und auf der anderen Seite Edelstahlborsten.

Mit ihm können die losen Haare deiner Katze entfernt werden, ohne die Haut zu reizen. Durch die zwei verschiedenen Seiten wird der Pflegevorgang einfach und problemlos gestaltet.

Bewertung der Redaktion: Wenn du einen Katzenkamm mit zwei Seiten suchst, ist dieser optimal für dich.

Katzenkamm: Kauf- und Bewertungskriterien

Katzenkämme müssen eine Vielzahl an Kriterien erfüllen. Deshalb haben wir dir einige Kriterien zusammengestellt, um dir die Recherche zu erleichtern.

Im folgenden Abschnitt erfährst du, worauf du bei diesen Kriterien besonders achten solltest.

Größe

Katzenkämme sind im Gegensatz zu Katzenbürsten vor allem für Katzen mit mittellangen bis langen Haaren geeignet. Viele Modelle haben eine Mindestlänge vorgegeben. Du solltest also beim Kauf des Katzenkamms die Haarlänge deines Stubentigers beachten.

Material

Die meisten Modelle bestehen aus Kunststoff, die Zähne bestehen in der Regel aus Chrom oder Metall. Griffe aus rutschfestem Material lohnen sich, da sie für Sicherheit sorgen. Die Zinken sollten des Weiteren abgerundet sein, um die Haut deiner Katze nicht zu verletzen.

Zusatzfunktionen

Einige Katzenkämme haben praktische Zusatzfunktionen. Modelle, welche auf Knopfdruck die Haare aus dem Kamm entfernen erleichtern dir die Arbeit erheblich.

Katzenkamm: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Im Folgenden erläutern wir die meist gestellten Fragen zum Thema Katzenkamm. Dabei wirst du alle wichtigen Informationen erhalten.

Was ist ein Katzenkamm?

Ein Katzenkamm erleichtert das Kämmen deiner Katze erheblich. Katzenkämme eignen sich vor allem Katzen mit mittellangen bis langen Haaren.

Mit dem richtigen Kamm wird die Fellpflege zu einem echten Spa Erlebnis (Bildquelle: Pexels / Cottonbro)

Durch das regelmäßige Kämmen verhinderst du, dass sich das Fell verknotet. Kämme mit abgerundeten Zinken, schonen die Haut deiner Katze und sind deshalb empfehlenswert.

Was kostet ein Katzenkamm?

Katzenkämme kosten zwischen ca. 7 und 17 Euro. Der Preis hängt vor allem von der Größe und Form ab. Kleinere Modelle sind oft günstiger.

(Titelbild: Pexels / Cottonbro)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte