Zuletzt aktualisiert: 18. Juni 2020

Unsere Vorgehensweise

32Analysierte Produkte

32Stunden investiert

23Studien recherchiert

91Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen Katzenkratzbaum Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Katzenkratzbäume. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Katzenkratzbaum zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Katzenkratzbaum kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Neben Sisalteppichen, Katzentürmen, Kratzbrettern und Kratzmatten sind Katzenkratzbäume die perfekte Gelegenheit für Katzen ihre Krallen zu schärfen, ohne dein Mobiliar zu beschädigen.
  • Die Maße, das Gewicht, die Farbe und das Design sind wichtige Entscheidungsfaktoren für dich und deine Katze beim Kauf eines Katzenkratzbaumes.
  • Wenn du dir lieber deinen eigenen Katzenkratzbaum bauen möchtest, solltest du dir Spanplatten, Plüsch, Schaumstoff und Sisal- oder Kokosseil besorgen.

Katzenkratzbaum Test: Favoriten der Redaktion

Der beste kleine Katzenkratzbaum


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (23.09.20, 07:51 Uhr), Sonstige Shops (05.08.20, 15:29 Uhr)

Der Kratzbaum der Marke Trixie wird aus kuscheligem Langhaarplüsch gefertigt und bietet deiner Katze mit einer gemütlichen Liegemulde Platz zum Entspannen. Zum Spielen hat dieser Kratzbaum zwei Sisalstämme und ein Spielball am Gummiband, an denen sich die Katzen austoben können.

Mit seiner relativ kleinen Größe (50 cm) ist dieser Kratzbaum insbesondere auch für kleinere Wohnräume geeignet. Die Maße der Liegemulde betragen 53 x 40 cm, die Bodenplatte hat eine Abmessung von 41 x 41 cm.

Der beste mittelgroße Katzenkratzbaum

Mit dem Happy Pet Kratzbaum erhältst du einen Katzenkratzbaum der zahlreiche Liegeflächen, eine Katzenhöhle und sogar eine Hängematte bietet. Mit den beiden Säulen und der Leiter hat die Katze genug Möglichkeiten um ihre Krallen zu schärfen und sich auszutoben.

Dieser Kratzbaum hat eine Höhe von 100 cm, um den Kratzbaum aufstellen zu können benötigt man eine Fläche von 90 x 60 cm. Bezogen ist der Katzenkratzbaum mit weichem Plüsch, die Kratz-Stämme sind mit strapazierfähigem Natursisal umwickelt.

Der beste extra breite Katzenkratzbaum

Der extra breite Kratzbaum von TecTake bietet deiner Katze durch seine Größe von 141 x 105 x 60 cm (HxLxB) sehr vielen Möglichkeiten zum Spielen, Entspannen und Krallenschärfen. Neben verschiedenen Spiel- und Schlafgelegenheiten, sind besonders die tollen Aussichtsplätze, die Kuschelhöhle und die gemütliche Hängematte hervorzuheben.

Gefertigt wird dieser Katzenkratzbaum aus strapazierfähigem Plüsch, die Kratzmöglichkeiten sind mit Sisal umwickelt.

Der beste XXL-Kratzbaum

Dieser extra große Kratzbaum der Marke FEANDREA bietet jeder Katze das Passende. Für ruhigere Katzen sind viele plüschige Liege- und Schlafmöglichkeiten sowie auch eine Kuschelhöhle vorhanden, aktive Katzen können auf den verschiedenen Plattformen hin- und herspringen oder sich bei den Fellbällchen und Sisal-Säulen austoben.

Trotz seiner stolzen Höhe von 154 cm, hat dieser Kratzbaum eine Grundfläche von lediglich 50 x 50 cm. Geeignet ist er für 3-4 Katzen.

Der beste Katzenkratzbaum mit einer Vielzahl an Farben zur Auswahl

Dieser mittelgroße Kratzbaum von dibea ist ein stabiler, robuster und vielseitiger Katzenbaum. Er bietet deinen Katzen mit einer Höhle, drei Plateaus, zwei Spielbällen, einem Spielseil und vielseitigen Kratzmöglichkeiten genügend Platz zum Spiel und Entspannen.

Überzogen ist der Kratzbaum mit weichem Plüsch, das in 8 verschiedenen Farben und Farbkombinationen erhältlich ist. Außerdem sind die Katzmöglichkeiten mit robustem Sisal überzogen. Der Kratzbaum hat ein Gesamtmaß von 67 x 55 x 112 cm.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Katzenkratzbaum kaufst

Wo kann man einen Kratzbaum kaufen?

Einen Kratzbaum für deine Katze kannst du online sowie auch in einem Zoofachgeschäft kaufen. Auch, und das in bereits sehr vielen, Bauchfachgeschäften beziehungsweise Baumärkten kannst du Katzenbäume erwerben.

Online lassen sich jedoch die Preise besser vergleichen und du hast mehr Auswahl an den verschiedensten Modellen und Farben. Da hier die Montage jedoch meist selber zu erledigen ist, solltest du dir vorher das benötigte Werkzeug ausleihen oder beschaffen.

Auch in einigen Supermärkten und Discountern werden Kratzbäume als Saisonware oder zu Sonderaktionen angeboten.

Hier eine Liste wo du ganzjährig Katzenbäume erwerben kannst:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • Zooplus
  • Zooroyal

Wenn du dir lieber ein persönliches Bild machen möchtest kannst du das in diesen Läden machen:

  • Fressnapf
  • Hornbach

Alle Katzenkratzbäume, die wir dir auf dieser Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen, sodass du gleich zuschlagen kannst, wenn du einen Kratzbaum gefunden hast, der zu dir und deiner Katze passt und euren Anforderungen gerecht wird.

Aus welchen Material besteht ein Katzenkratzbaum?

Je nach Qualität und Preisklasse besteht ein Kratzbaum aus Holz, Spanplatten, Pappe, Sisalseil, Kokosseil, Plüsch und Schaumstoff. Die weiche Schaumstoffschicht ist jedoch nicht sichtbar und daher wird hier auch nicht näher darauf eingegangen. Die Kratzflächen sind entweder aus Sisalseil oder Kokosseil.

Holz

Die Standplatte sowie alle Liegeflächen sind aus Spanplatten. Weder bei günstigen oder teuren Modellen gibt es hier große Unterschiede.

Die Rückwände von Höhlen oder Liegeflächen sind meistens aus Pappe, da hier jedoch schon die Qualität und die Preisklasse eine Rolle spielt, gibt es durchaus Modelle die anstatt Pappe auch Spanplatten verwenden, jedoch sehr dünne. Bei teureren und hochwertigen Kratzbäume ist Naturholz verarbeitet.

Plüsch

Plüschteile sind bei Kratzbäume gang und gebe. Egal ob es der Boden ist, die Liegematten, die Höhlen oder die Liegeflächen. Ein Kratzbaum ist mit Plüsch überzogen, denn Katzen lieben das weiche Material. Hier kommt es auch wieder auf die Preisklasse an aus welchem Material der Plüsch besteht. Meistens ist jedoch Polyester und/oder Polyacryl darin verarbeitet.

Sisalseil, Kokosseil

Alle Kratzflächen sind aus dem robusten Material Sisal oder Kokos, so wird gewährleistet, dass die Kratzflächen eine lange Lebensdauer besitzen und die Krallen der Katze optimal gekürzt werden.

Für welchen Katzenkratzbaum man sich entscheidet, hängt auch vom Platz in der Wohnung oder im Haus ab. Es ist ratsam, sich vorher den verfügbaren Platz zu messen.

Was kostet ein Katzenkratzbaum?

Bei der großen Auswahl an Kratzbäumen gibt es natürlich auch eine große Preisspanne. Hier kommt es nicht nur auf die Qualität, sondern auch auf die Größe des Katzenkratzbaumes an wie viel er kostet.

Größe des Kratzbaums Preisspanne
kleine Kratzbäume 6-50 €
mittlere Kratzbäume 12-130 €
große Kratzbäume 30-300 €

So starten günstige Kratzbäume bereits bei 6 €, was jedoch nicht nur an der Größe liegt, sondern auch an einer nicht sehr guten Qualität. Achte hier auf eine bessere Qualität, die kostet zwar nur ein paar Euro mehr, jedoch hast du länger was von deinem Kratzbaum und deine Katze auch mehr Freude damit. So riskierst du auch keine Verletzungsgefahr der Krallen bei deinem Stubentiger.

Worauf soll ich bei einem Kratzbaum achten?

Bei der Anschaffung eines Kratzbaums sollst du vor allem auf

  • Den Standort
  • Die Größe
  • Die Qualität

achten.

Der Standort

Katzen schlafen gerne dort wo sich ihr Mensch am häufigsten befinden, also mitten im Geschehen. Stelle in daher am besten dort auf, wo du am häufigsten bist und genügend Platz dafür hast. Wenn sich ein Fenster in der Nähe befindet, wäre dies auch toll für deine Katze, wenn sie nach draußen blicken kann, gerade dann, wenn sie eine Hauskatze ist.

Die Größe

Wenn du ausreichend Platz hast, wähle denn Kratzbaum so groß wie es deine Katze oder deine Katzen es benötigen. Hast du eine kletterfreudige Katze sollte er hoch sein und viele Klettermöglichkeiten bieten. Schläft deine Katze gerne in Hängematten, kaufe eine wo sie sich schön integrieren lässt oder bereits eine vorhanden ist.

Die Qualität

Zwar nicht qualitativ ausschlaggebend, jedoch gerade bei hochwertigen Modellen häufig, der Standfuß. Dieser sollte flach und stabil sein. Wenn möglich keine Höhle sein, wenn dies der Fall ist sollte er zusätzlich gestützt werden.

Bitte achte auch darauf, dass keine Spielzeuge vom Kratzbaum herunterhängen! Viele Hersteller bieten diese bereits fix montier an. Dies kann sehr gefährlich werden und deine Katze kann sich beim Spielen damit strangulieren. Entferne diese deiner Katze zuliebe.

kratzbaum katze

Wir kennen es doch alle. Bringen wir unserem Liebling ein tolles neues Katzenbett oder Spielzeug nach Hause wird es meist nicht mal eines Blickes gewürdigt. Mit diesem Katzenkratzbaum ist es aber anders…unmöglich dass deine Süßen diesen Spielbaum ignorieren können. Vor allem noch verspielte Kätzchen werden hin und weg sein. (Foto:RomeoEbaloo / pixabay.com)

Gibt es Alternativen zum Kratzbaum?

Ja gibt es und zwar sehr viele. Jedoch sollte ein Kratzbaum dennoch in deinen Haushalt einen Platz finden!

Alternativen sind:

  • Sisalteppich
  • Katzenturm
  • Kratzbrett
  • Kratzmatten

Wir haben dir eine Tabelle mit den einzelnen Alternativen, ihrem Material, Zweck sowie den jeweiligen Preisen eingefügt, damit du dir einen guten Überblick über alle Angebote verschaffen kannst:

Alternativen Beschreibung Zweck Preis
Sisalteppich Material: Sisal und Latex, robust und strapazierfähig, für Fußböden und Wände geeignet Kratzmatten zur Krallenpflege ab 16€
Kratzturm bzw. Katzentonne Holzturm (ca. 70x30x30 cm) mit Sisalkratzfläche, Liegeflächen mit Plüschbezug, Höhlen mit Fleecebezug geeignet zur Krallenpflege und zum Klettern sowie Verstecken ab 25€
Kratzbrett Material: Sisal, zum Aufhängen, Hinlegen oder Aufstellen (viele Formen) schützt Möbel und ist zur Krallenpflege geeignet ab 5€
Kratzmöbel Material: Wellpappe geeignet zur Krallenpflege und zum Schlafen ab 7€

Diese kannst du online bestellen oder in einem Laden deiner Wahl kaufen. Sisalteppiche findest du auch in Möbelhäusern wie Ikea.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Katzenkratzbäume vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Kratzbäume vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Katzenkratzbaum für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Farbe
  • Maße Bodenplatte
  • Gewicht
  • Montageanleitung

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat, und wie du diese einordnen kannst.

Farbe

Gerade bei einem Objekt, dass direkt im Wohnraum platziert werden soll, spielt die Farbgebung eine mehr als wichtige Rolle. Da der viel angewendete Sisal in einem hellen Braun ist, sind die meisten Kratzbäume auf diesen abgestimmt.

Daher werden überwiegend die Farben Beige, Creme und Weiß angeboten. Jedoch gibt es auch zahlreiche Hersteller die einen Kontras mit dem Plüsch herstellen und Grau und Schwarz verwenden. Hier kommt es ganz auf deinen Geschmack und Wohnstil an für welche Farbe du dich entscheidest. Angeboten und Auswahl hast du jedoch genügend. Siehe dich einfach in den oben angeführten Online Shops um oder im Baumarkt um deine passende Farbe zu finden.

Bei der Farbwahl des Kratzbaumes sollte auf die Umgebung, wo dieser gestellt werden soll, geachtet werden. Somit kann leichter für eine Farbe entschieden werden, die auch zu der restlichen Einrichtung im Zimmer passt.

Maße Bodenplatte

Wie viel Platz du hast oder auch hergeben möchtest für deine Katze, ist auch wieder von dir abhängig. Es gibt alle Größen mit den verschieden großen Bodenplatten und verschiedenen Höhen.

Selbst bei niedrigen Kratzbäumen haben aber auch die Bodenplatten trotzdem eine nicht zu unterschätzende Größe. Denn nicht nur die Höhe sondern auch die Breite wird hier berücksichtigt und da meist Liegeflächen auf dem Kratzbaum sind, sind diese auch sehr breit. Immerhin soll es dein Stubentieger ja gemütlich haben beim Schlafen.

Gewicht

Je schwerer der Kratzbaum an sich ist, also je mehr Eigengewicht er hat, umso weniger kann er beim Hochklettern umgeworfen werden, da er stabiler ist.

Natürlich gilt das nur, wenn er nicht zu groß ist, denn je größer ein Kratzbaum ist umso schwerer ist er natürlich auch gegenüber kleineren Modellen. Wenn nötig befestige den Kratzbaum an einer Wand, so dass er nicht umgeworfen werden kann.

Montageanleitung

Ist diese nicht vorhanden, kann es gerade bei großen Kratzbäumen, die aus mehreren Teilen bestehen, schwierig werden diesen zusammen zu bauen und alle Teile richtig anzuschrauben. Dies solltest du bei deiner Kaufentscheidung berücksichtigen. Oder zumindest abklären ob der Hersteller online eine Videoanleitung oder einen Download der Anleitung anbietet.

Solltest du dennoch ein Modell bestellen, dass keine Montageanleitung mitliefert und auch Online nichts zu finden sein, kann schon ein Mail an den Hersteller genügen. Dieser wird dir mit seinem Kundenservice bestimmt gerne behilflich sein.

Achte beim Kauf eines Katzenkratzbaumes, wie schwer die Montage sein wird und ob eine Anleitung beigelegt ist.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Katzenkratzbaum

Kann ich einen Kratzbaum auch selbst bauen?

Ja kannst du! Verschiedenen Online Plattformen zeigen dir wies geht. Informiere dich auf You-Tube, wenn du lieber eine Videoanleitung haben möchtest. Reichen dir Schritt-für-Schritt Anleitungen gibt es zahlreiche DIY Totourials die dir eine genaue Anleitung auflisten. Reichen dir bereits Bilder, kannst du dich auf Pinterest umsehen und dich inspirieren lassen.

Was du auf jeden Fall benötigst:

Spanpatten. Diese kannst du dir bereits im Baumarkt auf die gewünschte Größe zuschneiden lassen und mit Leim super aneinander befestigen.

Sisalseil. Wird zum Umwickeln der Säulen benötigt und wenn du weitere Kratzmöglichkeiten haben möchtest kannst du auch Hartpappe umwickeln und an deinem Modell oder Wänden montieren.

Schaumstoff. Niemand liegt gerne am harten Holzboden, auch deine Katze nicht. Lege damit die Spanplatten aus bevor du das Plüsch darüber gibst.

Plüsch. Plüsch, Stoff oder ein anderer kuschliger Stoff um ein schönes Plätzchen daraus zu machen, das deine Katze gerne und häufig nutzten mag.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.einfachtierisch.de/katzen/katzenhaltung/kratzbaum-warum-er-fuer-katzen-wichtig-ist-id43411/

[2] http://www.katzen.de/katze/anschaffung-haltung/artgerechte-haltung/katzenkratzbaum-tipps.html

Bildquelle: pixabay.de / Beeki

Warum kannst du mir vertrauen?

Andrea hat in ihrem Gap-Year in Australien die verschiedensten Tiere kennen gelernt. Das hat sie so fasziniert, dass sie angefangen hat, Zoologie zu studieren. Ihr besonderes Fachgebiet sind Vögel. Allerdings haben es ihr auch andere Tierarten angetan.