Zuletzt aktualisiert: 9. August 2021

Weil zum Gassi gehen leider auch das Kot aufsammeln gehört, hat jeder verantwortungsbewusste Hundehalter bei dem gemeinsamen Spaziergang entsprechende Kotbeutel dabei.

Doch einzeln in die Tasche gestopft sind sie ziemlich unpraktisch und können oft mal zu Hause vergessen werden. Zur Lösung des Problems gibt es Kotbeutelspender, mit denen du immer einen größeren Vorrat dabei hast und bequem einzelne Tüten entnehmen kannst.




Kotbeutelspender Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Doch das Angebot ist riesig, wir können dir die Qual der Wahl also nicht komplett abnehmen, aber schon mal ziemlich erleichtern. Bei unserem umfangreichen Produktvergleich haben wir uns nämlich selbst durch all die verschiedenen Angebote von Kotbeutelspendern gearbeitet.

Die Modelle, die uns von allen am besten gefallen haben, stellen wir dir kurz mit ihren prägnantesten Eigenschaften vor. Außerdem erklären wir, worauf du bei dem Kauf von Kotbeutelspendern immer achten musst.

Der beste Kotbeutelspender mit 900 Tüten

Der Kotbeutelspender von Amazon Basics kommt auf Wunsch mit einem großen Vorrat von 900 Hundekotbeutel und einem praktischen Hundeleinenclip – alle in einem diskreten Schwarz gehalten. Zur besonders leichten Handhabung zeigen Pfeilmarkierungen in Richtung der Beutelöffnung. Dadurch weißt du sofort, welche Seite des Beutels geöffnet werden kann.

Zur Befüllung des Spenders einfach den Boden abnehmen, die Beutelrolle einsetzen und den Boden wieder festschrauben. Danach kann jeder Beutel einzeln durch die runde Öffnung des Spenders nach und nach entnommen werden. Damit der Kotbeutelspender nicht mehr zu Hause vergessen wird, lässt er sich ganz leicht mit einem Clip an der Hundeleine befestigen und ist so immer beim Gassi gehen dabei.

Bewertung der Redaktion: Dieser Kotbeutelspender von Amazon Basics ist preiswert und versorgt dich lange Zeit mit Kotbeuteln.

Der beste wasserdichte Kotbeutelspender

Der Kotbeutelspender von simpletome ist aus einem zweischichtigen wasserundurchlässigen Oxford-Gewebe. Dadurch sieht er nicht nur schick aus, sondern ist auch wasserdicht und langlebig. Zum Befüllen mit Kotbeuteln kann er bequem mit einem Reißverschluss geöffnet und geschlossen werden.

Danach lassen sich die Beutel ganz leicht Stück für Stück an der Öffnung an der Seite entnehmen. Der Kotbeutelspender kommt mit einem praktischen Edelstahlclip, mit dem er an Leine, Gürtel oder Hundegeschirr befestigt werden kann und so nie zu Hause vergessen wird.

Bewertung der Redaktion: Von simpletome bekommst du einen super Kotbeutelspender, der langlebig und wasserdicht ist.

Der beste Kotbeutelspender in Leder-Optik

Der Kotbeutelspender von LoYoDo kann sich mit seiner Leder-Optik wirklich sehen lassen. Zur Farbauswahl stehen dabei schwarz und braun, mit jeweils passenden Nähten und Highlights aus Metall. Der Spender macht also eher den Eindruck, als wäre er zur Aufbewahrung von Wertsachen gedacht.

Doch der Schein trügt und so kannst du ganz leicht durch die Öffnung an der Oberseite jeden Kotbeutel einzeln entnehmen, wenn du den Spender erst einmal befüllt hast. Dank dem hochwertigen Metallclip an der Rückseite kannst du den Kotbeutelspender einfach an deiner Hose, oder der Leine befestigen. So hast du ihn immer dabei, wenn du ihn brauchst.

Bewertung der Redaktion: Der Kotbeutelspender von LoYoDo kommt in einer schicken Leder-Optik und ist ein echter Blickfang.

Der beste Kotbeutelspender mit integrierter Taschenlampe

Bei Infinite Node ist der Kotbeutelspender besonders ausgefallen und kommt mit einer integrierten LED-Taschenlampe. Damit findest du dich auch bei Dämmerung oder Dunkelheit zurecht und musst die Hinterlassenschaften deines Vierbeiners nicht lange suchen. Die für den Betrieb benötigten drei LR44-Batterien sind bereits zusammen mit sechs weiteren Vorrats-Batterien im Lieferumfang enthalten.

Der Spender selbst ist aus robustem Kunststoff und kann ganz leicht mit allen Standard-Kotbeuteln befüllt werden. Dann lassen diese sich bequem Stück für Stück durch die seitliche Öffnung im Gehäuse entnehmen. Damit du den Spender problemlos immer dabei hast, lässt er sich mit einem Metallclip an Leine oder Gürtel befestigen.

Bewertung der Redaktion: Der Kotbeutelspender mit Taschenlampe bringt Licht ins Dunkel und eignet sich am besten für das Gassi gehen bei Dämmerung oder in der Nacht.

Kotbeutelspender: Kauf- und Bewertungskriterien

Bei Kotbeutelspendern gibt es also richtig viel Auswahl. Es gibt die Spender in verschiedenen Größen, Designs und Ausstattungen. Damit du da das Modell finden kannst, dass am besten für dich geeignet ist, achte beim Kauf besonders auf diese Kriterien:

Beutelgröße

Die meisten Kotbeutelspender lassen sich mit allen Beuteln in Standardgröße befüllen. Es gibt auch einige Angebote, bei denen bereits viele Beutel mit enthalten sind und du schon einen Vorrat hast. Achte aber immer generell darauf, welche Beutel sich zur Befüllung des jeweiligen Spenders eignen.

Design

Von einfachen Spendern aus einem Kunststoffgehäuse bis hin zu schicken Modellen mit Metallverschlüssen und Leder-Optik ist für jedes Stilbewusstsein ein Kotbeutelspender dabei. So kannst du den Spender perfekt auf deine optischen Vorlieben abstimmen und nach Wunsch ein besonders diskretes Modell wählen.

Zusatzfunktionen

Jeder Kotbeutelspender sollte am besten eine Möglichkeit haben, an der Leine oder deiner Hose befestigt werden zu können, zum Beispiel mit einem Clip oder Karabiner. Andere Zusatzfunktionen wie eine Taschenlampe sind nur situationsbedingt praktisch, können aber von Vorteil sein. Vergleiche also vorher am besten verschiedenen Zusatzfunktionen von Kotbeutelspendern miteinander, um zu sehen, welche am praktischsten für dich sind.

Kotbeutelspender: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Uns haben in letzter Zeit viele Fragen zu Kotbeutelspendern erreicht. Deshalb wollen wir zum Schluss noch die meist gestellten Fragen kurz und bündig beantworten.

Für wen eignen sich Kotbeutelspender?

Ein Kotbeutelspender eignet sich für jeden pflichtbewussten Hundefreund, der die Hinterlassenschaften seines Vierbeiner ordnungsgemäß und hygienisch entsorgen möchte.

Welche Arten von Kotbeutelspendern gibt es?

Während das Grundkonzept bei allen Kotbeutelspendern gleich ist, unterscheiden sie sich vor allem im Aussehen und durch deren Zusatzfunktionen.

Mit einem Kotbeutelspender hast du deine Kotbeutel immer dabei. (Bildquelle: Matt Seymour / Unsplash)

So gibt es welche mit zusätzlichen Stauraum für Geldbeutel, Schlüssel und Co. Oder für Spaziergänge in Dunkelheit sind sogar Modelle mit Taschenlampe zu haben.

Was kostet ein Kotbeutelspender?

Kotbeutelspender sind relativ günstig in der Anschaffung. Die meisten Modelle starten ab 10 Euro, mit vielen Zusatzfunktionen können es 15 Euro werden.

(Titelbild: Matthew LeJune / Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte