Zuletzt aktualisiert: 21. September 2021

Welpen sind sehr aktiv und benötigen viel Aufmerksamkeit. In dieser Lebensphase lernen sie fürs Leben und müssen so ihre Umwelt erkunden. Damit dies sicher geschieht, musst du sie allerdings gut überwachen, denn die Kleinen sind noch sehr unerfahren und tollpatschig.

Um dir etwas mehr Freiheit zurückzugeben, ist ein Welpenauslaufgitter perfekt. Darin können sie sicher spielen und du kannst sie für kürzere Zeiten allein lassen. Was du vor dem Kauf eines Welpenauslaufsgitters beachten solltest, erfährst du hier.




Welpenauslaufgitter im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Damit du schon einmal siehst, wie deine Optionen ungefähr aussehen, haben wir dir hier unsere Favoriten zusammengestellt.

Das beste hohe Welpenauslaufgitter

Dieses Welpenauslaufgitter von Amazon Basics ist ein faltbares Metallgehege mit extra hohen Gittern. Es ist 121,9 cm hoch und verhindert so, dass selbst große Hunde ausbrechen können. Es ist aus Eisen mit einer rostfreien Beschichtung. So ist es auch für den Außenbereich geeignet.

Aufgebaut bietet der Auslauf eine Fläche von 4,55 m² und so genug Platz, um darin zu spielen und schlafen. Durch Verbindungsstücke kann das Gehege einfach zusammengesteckt und so schnell aufgebaut werden.

Bewertung der Redaktion: Auch für große Rassen bietet dieser Auslauf einen Platz zum Spielen.

Das beste Welpenauslaufgitter für den Innenbereich

Wenn du ein Welpenauslaufgitter im Haus aufstellen möchtest, solltest du auf deinen Fußboden aufpassen. Vor allem Parkett können sie sehr leicht verkratzen. Damit dies nicht geschieht, hat dieses Gitter von EUGAD Standfüße mit rutschfesten Matten.

Der Auslauf besteht aus zwölf Kunststoffplatten mit Verbindungsstücken und Kabelbindern. Insgesamt ist er 145 x 75 x 45 cm groß.

Bewertung der Redaktion: Damit keine Kratzer auf deinem Fußboden entstehen, ist dieses Produkt ausgestattet mit rutschfesten Matten.

Das beste Welpenauslaufgitter mit Boden und Dach

Dieses Welpenauslaufgitter von Iris ist 78,8 x 113 x 60 cm (B x L x H) groß. Mithilfe des Bodens aus Kunststoff ist diese Option für den Innen- und Außenbereich geeignet.

Durch das Dach sind deine Welpen vor der Sonne und eindringenden Tieren geschützt. Die große Tür sorgt allerdings dafür, dass du einfach an deine Tiere herankommst. Der Auslauf ist mit wenigen Handgriffen aufgebaut, weshalb du diese Option überallhin mitnehmen kannst.

Bewertung der Redaktion: Dieses Welpenauslaufgitter überzeugt mit seinem Dach und Boden.

Das beste Welpenauslaufgitter mit dickem Zaun

Das Welpenauslaufgitter von FEANDREA bietet durch dickes und verstärktes Metall viel Sicherheit für deine Welpen. Durch eine Pulverbeschichtung ist es witterungsbeständig und kratzfest. Mithilfe von Verbindungsstäben kannst du es auch im Garten im Boden verankern.

Der Auslauf besteht aus acht Elementen mit einer Größe von je 77 x 60 cm (B x H). Diese lassen sich flexibel miteinander kombinieren und in unterschiedlichen Formen aufstellen.

Bewertung der Redaktion: Aus diesem Gitter kommt kein Tier heraus, aber auch keines hinein.

Welpenauslaufgitter: Kauf- und Bewertungskriterien

Damit dein neues Welpenauslaufgitter auch wirklich deinen Bedürfnissen und den Bedürfnissen deiner Welpen entspricht, solltest du einige Punkte beachten.

Innen- oder Außenbereich

Welpenauslaufgitter sind eigentlich für den Außenbereich gedacht, da sie aus Metall sind. Trotzdem solltest du auf einige Dinge achten:

  • Sicherer Stand
  • Bodenfixierung
  • Witterungsbeständigkeit (im besten Fall auch wasserabweisend)

Für den Innenbereich gibt es Welpenausläufe aus Stoff oder Kunststoff. Damit du Welpenauslaufgitter auch im Innenbereich verwenden kannst, gibt es Gitter mit speziellen Standfüßen, damit dein Fußboden nicht verkratzt wird.

Material

Damit dein Welpenauslaufgitter auch wirklich einen sicheren Stand hat, solltest du auf das Material achten. Dicker Edelstahl ist hier perfekt. Ein Indikator für eine gute Stabilität ist vor allem ein hohes Gewicht.

Welpenauslaufgitter: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Bevor du dich für eine Option entscheidest, sollten alle Fragen geklärt sein. Hier beantworten wir die Wichtigsten.

Was sind die Vorteile eines Welpenauslaufgitters?

Ein Welpenauslaufgitter ermöglicht es deinen Welpen, den Garten oder die Wohnung zu erkunden, ohne dass eine stetige Aufsicht nötig ist. Sie können sich frei bewegen und bekommen Auslauf mit maximaler Sicherheit im eigenen Zuhause. Die neugierigen Vierbeiner erkunden als Welpen ihre Umwelt, weshalb du besonders in dieser Zeit sie viele Eindrücke sammeln lassen solltest.

Hundeauslaufgitter bieten viel Platz zum Austoben bei maximaler Sicherheit. (Bildquelle: Sebastian Silva / Unsplash)

Ein Hund benötigt bis zur 18. Lebenswoche sehr viel Aufmerksamkeit, Erziehung und Versorgung. In dieser Zeit müssen sie oft ihre Blase entleeren, weshalb hier ein Garten vorteilhaft ist. In dieser Zeit sollte auch eine starke Bindung zwischen Herrchen oder Frauchen und Welpe aufgebaut werden.

Wie gewöhne ich meine Welpen an das Welpenauslaufgitter?

Wenn du dir dann ein Welpenauslaufgitter angeschafft hast, kannst du ihn nicht sofort benutzen. Hier erfährst du, wie du vorgehen solltest.

  • Schritt 1: Stelle dein Welpenauslaufgitter am passenden Ort auf. Dieser Ort sollte nicht unbekannt für die Welpen sein. Lass sie ihn von außen beschnüffeln und erkunden und setze sie nicht einfach hinein.
  • Schritt 2: Die Welpen sollten das Gitter von selbst betreten. Bei manchen funktioniert das besser, manche benötigen mehr Zeit. Leckerli können hier helfen.
  • Schritt 3: Wenn die Welpen das Welpenauslaufgitter von allein und gerne betreten, solltest du sie trotzdem am Anfang nur für kürzere Zeit darin lassen. Über Nacht ist hier die beste Zeit.
  • Schritt 4: Nach der Eingewöhnungsphase kannst du sie auch tagsüber im Welpenauslaufgitter allein lassen.

(Titelbild: Charles Deluvio / Unsplash)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte