Willkommen bei unserem großen Zeckenhalsband für Katzen Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Zeckenhalsbänder für Katzen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich und deine Katze beste Zeckenhalsband zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du deiner Katze ein Zeckenhalsband kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Zeckenhalsbänder ermöglichen es dir, deine Katze effektiv und lang anhaltend vor Zecken zu schützen.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Insektizid, Extrakt, Bernstein und EM – Keramik Halsbändern (EM steht für effektive Mikroorganismen), wobei alle in verschiedenen Preisklassen erhältlich sind.
  • Beim Kauf eines Zeckenhalsbandes solltest du auf das Vorhandensein eines Sicherheitsmechanismus achten. Dieser ermöglicht es deiner Katze sich aus dem Halsband zu befreien, sollte sie einmal damit hängen bleiben.

Zeckenhalsband Katze Test: Favoriten der Redaktion

Das beste preiswerte Zeckenhalsband für Katzen

Das Ungezieferhalsband für Katzen von Beapher gibt es hier als Sparpaket zu einem sehr günstigen Preis auf ein Halsband runtergerechnet. Es handelt sich um ein gutes Insektizid – Zeckenhalsband von 35 cm Länge mit einer Dehnungszone. Den Eigengeruch verliert das Halsband schon nach wenigen Tagen.

Laut dem Verkäufer sollte eine Anwendung bei Katzen nicht vor dem ersten Lebensjahr stattfinden. Mit einer Wirksamkeit von 5 Monaten liegt dieses Halsband etwas über der durchschnittlichen Wirkungsdauer von 4 Monaten. Das Modell ist bei seinen Käufern sehr beliebt – diese schätzen vor allem den sehr guten Bestellumfang von fünf Zeckenhalsbändern.

Das beste vielseitige Zeckenhalsband für Katzen

Das Antifloh- und Zeckenhalsband von Simply Natural liegt preislich genau im Durchschnitt und der Verkäufer verspricht eine 30 – tägige Geld-zurück-Grantie. Neben Zecken wirkt dieses Halsband auch gegen Flöhe, Läuse, Mücken und Larven.

Es ist 58 cm lang, aber man kann die Länge noch individuell anpassen. Laut dem Verkäufer besteht es aus hochwertigen umweltfreundlichen Materialien und wurde cruelty free hergestellt.

Einen Monat lang wirkt dieses natürliche Zeckenhalsband, bevor es ausgetauscht werden muss. Die Käufer werden zusätzlich von der Wasserfestigkeit und der Geruchlosigkeit des Produktes überzeugt.

Das beste Zeckenhalsband für Katzen mit natürlichen Wirkstoffen

Auch dieses Zeckenhalsband mit natürlichen Wirkstoffen wird zu einem durchschnittlichem Preis verkauft. Das 35 cm lange Halsband kann mit einer Schere auf die passende Länge gekürzt werden. Bei größerem Widerstand löst sich das Floh- und Zeckenhalsband selbstständig durch den Sicherheitsmechanismus.

Es kann bei Katzen ab einem Alter von 4 Monaten eingesetzt werden und hat eine repellierende Wirkung von bis zu 4 Monaten Wirkzeit. Dieses Produkt überzeugt seine Käufer durch die Verwendung von natürlichen Wirkstoffen und seine Beständigkeit.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Zeckenhalsband für Katzen kaufst

Wann eignet sich ein Zeckenhalsband für meine Katze?

Ein Zeckenhalsband eignet sich für deine Katze dann, wenn du diese als Freigänger hälst oder aber deine Hauskatze Kontakt zu anderen frei laufenden Tieren hat.

Du schützt damit nicht nur deine Katze, sondern auch dich selbst, denn Zecken können Erreger wie Borrelien, Anaplasmen, Ehrlichien Babesien und FSME übertragen.

Zeckenhalsbänder sind ein hervorragender Schutz für Freigänger. (Bildquelle: unsplash.com / Clark Young)

Die meisten Zeckenhalsbänder für Katzen wirken auch gleichzeitig gegen Flöhe, wodurch du verhindern kannst, dass deine Fellnase diese mit nach Hause bringt.

Das Zeckenhalsband sollte in keinem Fall bei Katzen unter 12 Wochen angewendet werden, da die Dosierung der Wirkstoffe zu hoch für die Kätzchen unter 3 Monaten ist.

Wie funktioniert und wirkt ein Zeckenhalsband für Katzen?

Der im Zeckenhalsband für Katzen verwendete Wirkstoff (z. B. Deltamethrin, Imidacloprid und Flumethrin) wird an den natürlichen Fettfilm der Haut und Haare der Katze abgegeben und verteilt sich so über den gesamten Körper des Tieres.

So entsteht eine repellierende Wirkung gegenüber Zecken und verhindert so, dass deine Katze von Zecken befallen wird.

Manche Zeckenhalsbänder für Katzen wirken erst nach dem Zeckenbiss abtötend. In diesem Falle drängt der Wirkstoff in die Zecke oder den Floh ein und beschädigt das Nervensystem, wodurch diese nach kurzer Zeit absterben.

Es gibt unterschiedliche Ausführungen von Zeckenhalsbändern für Katzen (Bildquelle: unsplash.com / Angel Silva)

Bei einem Bernsteinhalsband für Katzen oder dem EM-Keramik Katzenhalsband wirkt das verwendete Material (Bernstein oder EM-Keramik) abschreckend gegen Zecken und deine Katze bleibt zeckenfrei.

Es ist wichtig, vor dem Kauf eines Zeckenhalsbandes für Katzen zu schauen, ob das Halsband ein Sollbruchstelle bzw. einen Sicherheitsverschluss hat. Diese sorgen dafür, dass das Zeckenhalsband abfällt, sollte deine Katze damit irgendwo hängen bleiben.

Wie lang ist die Wirkungszeit des Zeckenhalsbandes für Katzen?

Die Wirkungsdauer eines Floh- und Zeckenhalsbandes für Katzen kann je nach Hersteller variieren. Im Durchschnitt wirkt das Halsband bis zu ca. 4 Monaten.

Wie viel kostet ein Zeckenhalsband für Katzen?

Zwischen den verschiedenen Zeckenhalsbändern bei Katzen gibt es preislich keinen großen Unterschied, wobei es die „gewöhnlichen“ Zeckenhalsbänder auch preiswerter gibt. Die Preisspanne reicht von 2 bis 30 Euro.

Art Preisspanne
Insektizid – Halsband ca. 2-30€
Extrakt – Halsband ca. 10-15€
Bernstein – Halsband ca. 10-30€
EM – Keramik Halsband ca. 15-25€

Wo kann ich ein Zeckenhalsband für Katzen kaufen?

Zeckenhalsbänder für Katzen gibt es sowohl in

  • Drogeriemärkten (z. B. dm, Rossmann),
  • im Tierfachhandel/ Zoofachhandel (z. B. Fressnapf)
  • in Apotheken
  • beim Tierarzt
  • als auch in vielen Online-Shops (z. B. amazon.de, em-kaufhaus.de)

zu kaufen.

Alle Zeckenhalsbänder für Katzen, die wir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du ein Zeckenhalsband für deine Katze gefunden hast, das dir gefällt, kannst du es gleich kaufen.

Welche Alternativen gibt es zum Zeckenhalsband für Katzen?

Neben dem Zeckenhalsband für Katzen gibt es noch andere mögliche Zeckenschutzmittel.

Jedes dieser Mittel hat seine eigenen Vorteile und Nachteile. Im folgenden Abschnitt werden wir dir eine kurze Übersicht über die Alternativen zum Zeckenhalsband für deine Katze geben.

  • Spot-on Präparate: Spot-on Präparate bekommt man in kleinen Ampulle, die man in den Nacken der Katze tropft. Von dort aus verteilt sich die Substanz auf den ganzen Körper. Das Präparat wirkt abtötend und repellierend gegenüber Zecken.
  • Spray: Zeckensprays sollten wöchentlich auf das Fell der Katze gesprüht werden. Sie bieten eine abschreckende Lösung gegenüber Zecken, obwohl die Anwendung etwas schwierig werden könnte.
  • Ätherische Öle: Ätherische Öle wie beispielsweise Schwarzkümmelöl, sollen als natürlicher Schutz meist wöchentlich auf das Fell getropft werden. Der Geruch soll die Katze vor Zecken und Flöhen schützen.
  • Kokosöl: Kokosöl enthält Laurinsäure, welche die Zecken fernhält und tötet, wenn diese das Kokosfett zu sich nehmen. Es wird alle paar Tage auf das Fell aufgetragen und einmassiert. Das Kokosöl pflegt zusätzlich auch Fell und Haut der Katze, jedoch kann es passieren, dass die Katze das Öl wegputzt.
  • Tic – Clip: Der Tic – Clip wird am Halsband oder Geschirr der Katze befestigt und baut ein Zecken abweisendes Energiefeld auf. Nach ca. 5 Tagen setzt die Wirkung ein und hält zw. 1 bis 2 Jahren an. Nachts kann das Geschirr oder Halsband der Katze wieder abgenommen werden, ohne die Wirkung zu beeinträchtigen.
  • Tabletten: Bierhefe Tabletten sind eine natürliche Alternative, die den meisten Katzen sogar schmeckt. Sie werden täglich verabreicht, z. B. kann man sie unters Futter mischen.

In jedem Falle ist es sinnvoll und empfehlenswert deine Katze mit einem Zeckenhalsband oder einer der aufgeführten Alternativen gegen Zecken zu schützen.

Entscheidung: Welche Arten von Zeckenhalsbändern für Katzen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du ein Zeckenhalsband für deine Katze kaufen möchtest, gibt es vier Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Insektizid Halsbänder
  • Halsbänder mit ätherischen Ölen
  • Bernstein Halsband
  • EM(Effektive Mikroorganismen)- Keramik Halsband

Die verschiedenen Zeckenhalsbänder für Katzen unterscheiden sich hauptsächlich in ihren Wirkstoffen. Jeder dieser Halsbänder bringt seine eigenen Vor- und Nachteile mit sich. Durch den folgenden Abschnitt möchten wir dir die Entscheidung erleichtern.

Was zeichnet ein Insektizid-Halsband für Katzen aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Insektizid – Zeckenhalsbänder bieten einen effektiven Schutz gegen Zecken. Von der Wirkung her kann nochmal zwischen repellierenden und abtötenden Mitteln unterschieden werden. Wobei sich die Zeckenhalsbänder mit abtötender Funktion als wirksamer erwiesen haben.

Es kann sein, dass deine Katze das Zeckenhalsband nicht verträgt. Nimm ihr dieses dann ganz einfach ab und die Wirkung der Substanzen lässt bald nach.

Vorteile
  • Lange Schutzwirkung
  • Wirkt gleichzeitig gegen Flöhe und Haarlinge
Nachteile
  • Kann Haarausfall verursachen
  • Kann häufig verloren gehen

In manchen Fällen zeigt das Zeckenhalsband keine Wirkung, da es Katzen gibt, bei denen der Körper den Wirkstoff nicht aufnimmt.

Was zeichnet ein Extrakt-Halsband für Katzen aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Dieses natürliche Zeckenhalsband verwendet ätherische Öle (wie z. B. Lavendel, Eukalyptus und Nelken) und wehrt die Zecken aufgrund des Geruches ab.

Es ist zu empfehlen, ein Extrakt Halsband mit einer Mischung aus verschiedenen ätherischen Ölen zu verwenden, weil diese sich dann ergänzen können und die Katze damit optimal geschützt ist.

Vorteile
  • Unschädlich für Katze und Umwelt
  • Zusätzlicher Schutz gegen Flöhe, Mücken, Läuse und Larven
Nachteile
  • Begrenzte Wirksamkeit
  • Kann Irritation der Katze durch den Geruch hervorrufen

Was zeichnet ein Bernsteinhalsband für Katzen aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Das Zeckenhalsband aus Bernsteinen arbeitet komplett ohne Chemie. Es hält Zecken durch den harzigen Geruch des Bernsteines und wegen der entstehenden elektrischen Aufladung von ihrem Vierbeiner fern.

Vorteile
  • Natürliches Zeckenhalsband
Nachteile
  • Geringer Tragekomfort für die Katze durch die einzelnen Bernsteine

Was zeichnet ein EM-Keramik-Halsband für Katzen aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Das EM – Keramik Halsband, wobei EM für effektiven Mikroorganismen steht, wird geflochten und in Abständen werden Keramikröhrchen eingearbeitet.

Daher ist es ein natürliches Zeckenhalsband, welches auf Chemie verzichtet und somit nicht giftig oder gefährlich für deine Katze ist.

Um dieses Halsband zu reinigen, legst du es alle paar Wochen ins Wasser und lässt es anschließend in der Sonne trocknen. Dadurch laden sich die Mikroorganismen wieder auf.

Vorteile
  • Natürliches Zeckenhalsband
  • Lange Wirkungsdauer
Nachteile
  • Kein Sicherheitsmechanismus

Durch das Flechten sind diese Zeckenhalsbänder in vielen Farben mit unterschiedlichen Musterungen erhältlich.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Zeckenhalsbänder für Katzen vergleichen und bewerten

Im folgenden Abschnitt werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Zeckenhalsbändern für Katzen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du das richtige Zeckenhalsband für deine Katze finden kannst, umfassen:

  • Wirkstoff
  • Wirkungsdauer
  • Alter
  • Sicherheitsverschluss, Sollbruchstelle und Dehnungszone
  • Material

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei diesen einzelnen Kriterien ankommt.

Wirkstoff

Bei Insektizid – Halsbändern werden häufig Insektizide aus der Gruppe Pyrethroide wie Deltamethrin, Imidacloprid und Flumethrin verwendet.

Diese Wirkstoffe sind Nervengifte und töten die Zecke ab. Sie zählen jedoch zu den wirksamsten Insektiziden gegen Zecken auf dem Markt.

foco

Wusstest du, dass Zeckenhalsbänder mit bestimmten Wirkstoffen hochgiftig für Katzen sind?

Teebaumöl, Neemöl, Zimtöl, Thymianöl oder Oreganoöl sind für Katzen gefährlich. Permethrin ist sogar hochgiftig für die Tiere.

Extrakt-Halsbänder für Katzen setzten ätherische Öle wie beispielsweise Lavendel und Margosa Extrakt ein.

Das EM – Keramik Halsband, besteht aus mikrobiellen Mischkulturen. Diese setzen sich überwiegend aus Milchsäurebakterien, Hefen und Photosynthesebakterien zusammen. Genau wie der Bernstein, der aus sich selbst heraus wirkt, sind diese zwei Zeckenhalsbänder nicht schädlich für deinen Vierbeiner.

Es kann vorkommen, dass deine Katze trotz des Halsbandes mit Zecken nach Hause kommt. Probiere dann einfach einen anderen Wirkstoff, da die Zecke eventuell immun gegen die eingesetzte Substanz war.

Auch mit einem Zeckenhalsband steht den Streicheleinheiten nichts entgegen. Nur Kleinkindern sollten nicht in Kontakt mit dem Halsband kommen. (Bildquelle: unsplash.com / Yerlin Matu)

Wirkungsdauer

In der Regel beträgt die Wirkungszeit in etwa 4 Monate. Die Wirkung gegen Flöhe ist in den meisten Fällen kürzer und beträgt ca. 10 Wochen.

>

Halsband Wirkungsdauer
Insektizid – Halsband ca. 4 Monate
Extrakt – Halsband ca. 4-8 Monate
Bernstein – Halsband ca. 12 Monate
EM- Keramik Halsband ca. 12 Monate

Alter

Die Insektizid – Zeckenhalsbänder sollten nicht bei Katzen jünger als 12 Wochen eingesetzt werden. In dieser Zeit stecken die kleinen Kätzchen noch in der ersten Entwicklungsphase und die Wirkstoffe sind für ihre Körper zu stark.

Anderen Zeckenhalsbänder können schon ab 8 Wochen eingesetzt werden. Am besten ist es, vor der Anwendung nochmal Rücksprache mit einem Tierarzt zu halten.

Sicherheitsverschluss, Sollbruchstelle und Dehnungszone

Du solltest beim Kauf eines Zeckenhalsbandes für deine Katze unbedingt auf einen Sicherheitsverschluss, eine Sollbruchstellen oder eine Dehnungszone achten.

Sollbruchstellen sind kleine Einkerbungen, die in Abständen in das Zeckenhalsband eingearbeitet wurden. Bei einem Halsband mit Dehnungszone, dehnt sich dieses aus und die Katze kann mit ihrem Kopf herausrutschen.

Besten Schutz für stromernde Kätzchen bieten Halsbänder, die dehnbar oder mit Sicherheitsverschluss ausgestattet sind. (Bildquelle: unsplash.com / Andrii Podilnyk)

Wenn deine Katze durchs Gebüsch streift oder unter Zäunen durchkriecht, kann sie schnell Mal mit ihrem Halsband hängen bleiben.

Dann sorgen diese drei Sicherheitsverfahren dafür, dass sie wieder freikommt, indem das Halsband an der Sollbruchstelle reißt, sich der Sicherheitsverschluss öffnet oder es dehnt sich aus. So minimierst du die Gefahr um ein Vielfaches für deine Fellnase.

Material

Bei Zeckenhalsbändern werden verschiedene Materialien eingesetzt, mitunter:

  • Leder
  • Stoff mit Keramik
  • Puderband (der Wirkstoff verteilt sich als Puder gleichmäßig im Fell)
  • elastisches Gummi
  • Kunststoff.

Zusätzlich kannst du darauf achten, dass das Zeckenhalsband reflektierend wirkt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Zeckenhalsbänder für Katzen

Gibt es natürliche oder biologische Zeckenhalsbänder für Katzen?

Es gibt natürliche Zeckenhalsbänder für Katzen, dazu zählen: Extrakt-Halsbänder, Bernstein – Halsbänder und Halsbänder mit EM – Keramik.

Mehr Informationen zu der Wirkungsweise und den Wirkstoffen findest du weiter oben im Artikel.

Gibt es Zeckenhalsbänder für Katzen ohne Chemie?

Ja, die gibt es. Zeckenhalsbänder die keine Chemie verwänden, sind: Extrakt-Halsbänder, Bernstein – Halsbänder und EM – Keramik Halsbänder. Nähere Informationen zu den Wirkstoffen kannst du im vorherigen Abschnitt nachlesen.

Was mache ich, wenn meine Katze allergisch auf das Zeckenhalsband reagiert oder es nicht verträgt?

Im Falle, dass deine Katze das Zeckenhalsband nicht verträgt, oder gar allergisch darauf reagiert, solltest du es ihr so schnell wie möglich abnehmen. Nach ein paar Tagen sollte sie die Stelle wieder beruhigt haben.

In gravierenden Fällen kontaktiere bitte deinen Tierarzt.

Was mache ich, wenn meine Katze Haarausfall vom Zeckenhalsband bekommt?

Falls deine Katze mit Haarausfall auf das Zeckenhalsband reagieren sollte, nimm ihr dieses ab und reinige die Stelle mit Wasser. Sollte der Haarausfall anhalten und die Stelle nicht abheilen, kontaktiere einen Tierarzt.

Ist ein Zeckenhalsband bei Katzen gefährlich für Kinder und Erwachsene?

Vorsicht ist bei Insektizid – Zeckenhalsändern geboten. Kleinkinder sollten die Katze nicht anfassen, da diese ihre Hände oft in den Mund stecken. Am besten die Katze nicht unbeaufsichtigt mit dem Kind lassen und regelmäßig die Hände waschen.

Kann meine Katze mit einem Zeckenhalsband mit ins Bett?

Ja, die Katze darf auch mit Zeckenhalsband ins Bett. Die einzige Ausnahme stellen Kinderbetten dar, dort sollte die Katze nicht sein.

Auch mit Zeckenhalsband darf die Katze ins Bett. (Bildquelle: unsplash.com / Kate Stone Matheson)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.focus.de/wissen/natur/katzen/haltung/halsband-und-tropfen-das-hilft-katzen-gegen-floehe-und-zecken_aid_919443.html

[2] https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/zeckenschutzmittel-fuer-hunde-und-katzen-im-test

[3] https://www.fressnapf.at/ratgeber/katze/beitrag/zecken-katzen

Bildquelle: 123rf.com / Anurak Ponapatimet

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Die Redaktion von PETMEISTER.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.