Zuletzt aktualisiert: 25. August 2021

Absperrgitter oder Schutzgitter haben, wie der Name schon sagt, den Zweck, bestimmte Bereiche in der Wohnung für Kinder oder Haustiere unzugänglich zu machen. So lassen sich die Absperrgitter je nach Modell vor Treppen, in Türen oder sogar quer durch den Raum anbringen.

So bleibt dein Liebling genau da, wo du ihn haben möchtest. Wir haben uns für diesen Artikel deshalb viele verschiedene Modelle genauer angeschaut, um die besten Absperrgitter für dein zu Hause finden zu können.




Absperrgitter im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Die Auswahl an Absperrgittern ist aufgrund der Produktvielfalt riesengroß. Am meisten unterscheiden sich die Modelle natürlich in ihren Abmessungen, um allen Platzansprüchen gerecht werden zu können. Aber auch beim Schließmechanismus und bei der Belastbarkeit gibt es bei den verschiedenen Modellen bessere und schlechtere Varianten.

Um dir deine Kaufentscheidung so leicht wie möglich zu machen, präsentieren wir dir erst unsere absoluten Testsieger. Danach erklären wir noch, was du beim Kauf von Absperrgittern generell zu beachten hast und beantworten die meist gestellten Fragen.

Das beste günstige Absperrgitter

Wer ein hochwertiges Absperrgitter zum kleinen Preis sucht, wird von dem Angebot von Hauck begeistert sein. Dessen Schutzgitter ist ideal zur Sperrung von kleineren Zwischenräumen wie Türen oder Treppen geeignet. Dank den drei verfügbaren Größen kannst du das Absperrgitter noch mal ganz genau auf deine jeweilige Situation anpassen.

Die kleinste Variante ist für Zwischenräume zwischen 75 und 80 cm gedacht, die Größte versperrt über einen Meter breite Durchgänge. Durch die vier Spannschrauben kann dieses Modell ohne Bohren ganz einfach in den jeweiligen Bereich fixiert werden. Dank der Zweifach-Sicherung kann das Absperrgitter nur von Zweibeinern geöffnet werden und rastet zuverlässig wieder im kindersicheren Verschluss ein.

Bewertung der Redaktion: Dieses Absperrgitter von Hauck ist hochwertig und günstig. Eine Kaufempfehlung für alle mit einem kleineren Budget.

Das beste besonders flexible Absperrgitter

Das Absperrgitter von Geuther ist besonders flexibel einsetzbar, weil sich dessen länge stufenlos zwischen 95 und 135 cm einstellen lässt. So kannst du es perfekt auf den jeweiligen Zwischenraum, der gesperrt werden soll, abstimmen. Die Montage ist mit etwas bohren auch ganz leicht erledigt. Eine Seite wird an der Wand montiert, die andere mit Klemmen am Treppen-Gitter oder dem Türrahmen befestigt.

Weil das Schutzgitter aus massivem Buchenholz besteht, ist es besonders langlebig und belastbar. Durch die Höhe von 80 cm ist es für die meisten Vierbeiner unmöglich über das Absperrgitter zu springen.

Bewertung der Redaktion: Dieses Schutzgitter ist mit seiner stufenlosen Verstellbarkeit besonders flexibel einsetzbar, für alle Zwischenräume von 95 bis 135 cm.

Das beste Absperrgitter ohne Stolpergefahr

Um die Stolpergefahr so gering wie möglich zu halten, ist die Bodenschwelle des Schutzgitters von Safety 1st besonders flach gehalten. Bei anderen Modellen kann diese bis zu 3 cm hoch sein und birgt so ein hohes Verletzungsrisiko, vor allem bei der Montage an Treppen. Dank der 4-Punkt-Klemmbefestigung ist das Absperrgitter super einfach montiert und hat ganz ohne Bohren einen festen Halt.

Das Schutzgitter passt mit einer Breite von 73 bis 80 cm perfekt in die meisten Türrahmen und kann mit separaten Verlängerungen auf bis zu 101 cm verlängert werden. Für extra Sicherheit sorgt die sekundäre Verriegelung. Bei sicherer Verriegelung wird die optische Einrast-Anzeige grün. So siehts du sofort, ob das Gitter auch wirklich sicher verschlossen ist.

Bewertung der Redaktion: Dank der niedrigen Schwelle und der zweifachen Verriegelung ist dieses Absperrgitter besonders sicher.

Das beste über 2,5 Meter lange Absperrgitter

Wer einen besonders großen Zwischenraum sicher absperren möchte, kann mit kleineren Modellen nichts anfangen und muss dementsprechend ein besonders langes Schutzgitter finden. BOMI hat da ein super Produkt für jeden der einen breiten Durchgang verriegeln möchte, deren größte Variante ist stolze 243 bis 251 cm lang. Es gibt aber auch viele kleinere Optionen zur Auswahl, um fast jeden Platzanspruch abzudecken.

Die Tür kann in beide Richtungen geöffnet werden und verriegelt sich zuverlässig wieder von selbst. Sie kann bei Bedarf aber auch dauerhaft offen stehen bleiben. Die Montage ist kinderleicht und dauert laut Hersteller mit der 4-Punkt-Klemmbefestigung nur 5 Minuten. Du kannst das Schutzgitter auch an die Wand bohren, wenn du es dauerhaft an einer Stelle installieren möchtest.

Bewertung der Redaktion: Ein super Absperrgitter, das zur Sperrung von besonders breiten Zwischenräumen bis 251 cm geeignet ist.

Absperrgitter: Kauf- und Bewertungskriterien

Wie du siehst gibt es eine riesen Vielfalt bei Absperrgittern, um für alle Platzansprüche und Bedürfnisse ein passendes Modell zur Wahl zu haben. Damit du genau das Schutzgitter finden kannst, das perfekt auf deine jeweilige Situation und Anforderungen abgestimmt ist, achte beim Kauf besonders auf diese Kriterien.

Größe

Die passende Größe ist natürlich das aller wichtigste Kriterium bei deinem neuen Schutzgitter. Du musst also unbedingt den Platz, an dem du das Gitter montieren möchtest ganz genau ausmessen. Dann siehst du sofort, welche Maße das Absperrgitter haben muss, um den Raum perfekt abriegeln zu können.

Montage

Es gibt Modelle, die an die Wand gebohrt werden müssen und solche, die mit Klemmen auch ohne Bohren einen stabilen Halt haben. Auch gibt es Produkte, die für beides geeignet sind und du es dir immer noch mal anders überlegen kannst.

Generell ist die Montage mit Klemmen schneller und einfacher. Wird das Absperrgitter an die Wand gedübelt, ist es natürlich noch mal eine Stufe belastungsfähiger und muss so schnell nicht wieder nachjustiert werden.

Höhe

Je nachdem, wie stark die Sprungkraft deines Vierbeiners ist, musst du auch die Höhe des Schutzgitters berücksichtigen. In der Regel sind 70 cm hoch genug, um nicht überwunden werden zu können. Aber du kennst dein Tier am besten und kannst besser einschätzen, wie hoch es springen kann.

Absperrgitter: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Weil die Nachfrage bei Absperrgittern in letzter Zeit stark gestiegen ist, haben uns viele Fragen zu den Schutzgittern erreicht. Hier werden zum Schluss deshalb noch die meist gestellten Fragen kurz und bündig beantwortet.

Für wen eignet sich ein Absperrgitter?

Ein Absperrgitter eignet sich für jeden, der Kinder oder Tieren den Zugang zu bestimmten Räumen, oder gefährlichen Plätzen wie Treppen versperren möchte. So ist dein Liebling bestens geschützt und bleibt da, wo er sein soll.

Welche Arten von Absperrgittern gibt es?

Der Hauptunterschied bei Absperrgittern ist deren Länge. Die muss nämlich genau auf deinen Platzbedarf abgestimmt werden. Ansonsten unterscheiden sich die Modelle nur in Kleinigkeiten, wie dem Verriegelungsmechanismus, der Farbe oder dem Material.

Was kostet ein Absperrgitter?

Vor allem die Größe des Absperrgitters hat einen starken Einfluss auf den Preis. Für Modelle, die für 80 bis 100 cm breite Zwischenräume geeignet sind, zahlst du ungefähr 25 bis 50 Euro. Besonders breite Varianten mit über 2 Metern sind fast ausschließlich nur im dreistelligen Bereich zu haben.

(Titelbild: iciakp / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte