Zuletzt aktualisiert: 17. Juni 2020

Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

29Stunden investiert

23Studien recherchiert

81Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen Tauleine Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Tauleinen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Tauleine zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Tauleine kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Tau ist enorm robust, witterungsbeständig und einfach in der Waschmaschine zu reinigen. Es ist somit langlebig und perfekt geeignet als Hundeleine. Tauleinen bieten eine hohe Reißfestigkeit mit geringem Gewicht und kannst du sie platzsparend verstauen.
  • Die geeignete Tauleine ist von der Größe und dem Gewicht deines Hundes abhängig. Du kannst zwischen einer Führleine oder Moxonleine wählen. Entscheidend für den Kauf ist auch das Material der Tauleine.
  • Tauleinen werden von vielen Hundehaltern geschätzt und sind in verschiedenen Stärken verfügbar und daher für sämtliche Hunderassen geeignet. Darüber hinaus gibt es sie in vielen verschiedenen Farben, Längen und Ausführungen.

Tauleine Test: Das Ranking

Platz 1: HUNTER Verstellbare Führleine

Diese verstellbare Tauleine ist hervorragend für den Alltag geeignet. Aufgrund des besonders strapazierfähigen und witterungsbeständigen Materials ist die Leine bei Wind und Wetter der perfekte Begleiter.

Die Leine besteht aus festem Polyamidseil mit Polyamidkern und ist besonders weich in der Handhabung. Die Führleine gibt es in zwei unterschiedlichen Stärken und kann durch hochwertige Karabiner in drei Stufen von 1,10 Meter bis 2 Meter verstellt werden.

Die Endkappen sind aus robustem Leder und bietet zusätzlich Stabilität. Das teuerste Modell im Ranking ist daher vielseitig einsetzbar und kann je nach Situation längen mäßig perfekt angepasst werden.

Platz 2: HUNTER Freestyle Retrieverleine

Das günstigste Modell zeichnet sich durch die einfache Handhabung aus. Diese Tauleine ist Halsband und Leine in einem. Die Leine wird einfach über den Kopf gestülpt und ist dein Hund bereit für einen Spaziergang.

Es wird vor allem das schnelle und einfache Einstellen der richtigen Länge gelobt. Der Halsumfang lässt sich immer wieder neu anpassen und ein Zugstopp verhindert ein Einschneiden oder Würgen des Hundes.

Die Hunter Retrieverleine gibt es in verschiedenen Farben und vier unterschiedliche Längen. Die Tauleine besticht durchweiches Polyamid-Nylon mit Polyamid-Kern, das besonders strapazierfähig und witterungsbeständig ist. Die runde Form ist besonders fellschonend.

Platz 3: Michur Sherpa Nylon Tauleine

Diese Tauleine gehört zu den mittelpreisigen Modellen. Sie ist mit Leder verstärkt und hat eine Gesamtlänge von 200 cm und 0,8 cm Breite.

Die Michur Sherpa Tauleine ist verstellbar und bietet dir somit Flexibilität. Sie wird in verschiedenen Farben angeboten und ist in zwei Größen verfügbar.

Die Leine besticht durch lange Haltbarkeit,Reißfestigkeit und Elastizität. Sie ist äußerst robust und daher auch für starke Beanspruchung bestens geeignet. Die Michur Sherpa Tauleine ist besonders leicht und bietet daher höchsten Tragekomfort.

Platz 4: HUNTER LIST Führleine

Die Hunter List Führerleine liegt im mittleren Preissegment und hast du die Möglichkeit zwischen mehreren Farben zu wählen.

Die Tauleine besticht durch den raffinierten Mix aus Funktion und Design. Sie zeichnet sich durch das gedrehte Material aus, das mit abnehmbaren Schlüsselanhänger dekoriert ist. Die Leine besteht aus hochwertigem, strapazierfähigem Tau, mit praktischem Zangenhaken und Messingbeschläge.

Dieses Modell ist sowohl wetterfest als auch strapazierfähig. Der messingbeschichtete Verschluss ist ebenso witterungsbeständig und ist die Tauleine daher für jedes Wetter geeignet. Durch das geringe Gewicht, kann sie überall mit hingenommen werden.

Platz 5: KENSONS for Dogs Führleine

Bei Platz 5 handelt es sich um eine PREMIUM Tauleine aus 10mm dickem Kletterseil. Sie ist dadurch besonders belastbar und hat eine Länge von 200 cm.

Die Retrieverleine besticht sowohl durch ihre Optik, als auch durch die gute Verarbeitung. Dies zeigt sich anhand der festen Nähte und der gut geklebten Verbindungen. Dank der rosé-farbenen Karabinerhaken wirkt die Leine besonders edel.

Diese Tauleine wird vor allem wegen ihrer sehr hohen Reißkraft von mindestens 450 kg geschätzt und ist dadurch besonders langlebig.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Tauleine kaufst

Was ist eine Tauleine?

Tauleinen gibt es in sämtlichen Farben und Variationen. Die Leinen sind super leicht und handlich, sodass sie für Hund und Halter ideal zu tragen sind.

Auch Hunde können wie wir Menschen an Allergien leiden. Diese können durch Hundeleinen ausgelöst werden und Hautirritationen hervorrufen. Grund sind beispwielsweise Gerb- oder Farbstoffe. Deshalb solltest du immer beim Kauf etwaige Allergien deines Hundes beachten. (Bildquelle: unsplash.com / Andrii Podilnyk)

Sie sind in der Regel für jedes Abenteuer geeignet und können danach sogar in der Waschmaschine gereinigt werden.

Tau ist bekannt aus dem Segel- und Klettersport Bereich. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es beständig und robust ist.

Tauleinen gibt es in unterschiedlicher Ausführung am beliebtesten sind die Führleine und die Moxonleine.

Führleine Moxonleine
Beliebteste Leine, auch Umhäng-Leine genannt Unter anderem als Retriever-, Schlupf- oder Field-Trail-Leine bekannt
Verstellbare Variante Hundehalsband und Leine in einem
Modell für den Alltag und sportliche Aktivitäten wie Jogging Besonders geeignet für Agility
Besitzt an den Enden Karabiner und sind mehrere Ringe  eingearbeitet, wodurch der Karabiner am Halsband und an einem dieser Ringe befestigt werden kann Haben keinen Karabiner, sondern einen Ring, durch den ein Leinenende gezogen wird
Die Schlaufe kann je nach Größe als Handschlaufe genutzt oder umgehängt werden, sodass die Hände frei sind Die Schlaufe wird über den Kopf des Hundes gestülpt und ist sohin ein Ersatz zum Hundehalsband
Mehr Bewegungsfreiheit Der Zugstopp wird durch einen Knoten gebildet

Welche Funktion hat eine Tauleine?

Eine Tauleine bzw. eine Hundeleine ist der verlängerte Arm des Hundehalters. Sie ist ein wichtiges Hilfsmittel und für die Kontrolle und das Lenken des Hundes wesentlich.

Darüber hinaus vermittelt sie Sicherheit sowohl für den Mensch als auch für den Hund.

Es wird empfohlen je nach Verwendungszweck immer mehrere Leinen zu besitzen. So ist es ratsam im Hundesport eine 1-Meter Leine zu verwenden und im Alltag eine verstellbare Leine mit einer Länge von zwei bis drei Metern.

Die Verwendung der Tauleine verhindert unangenehme Zwischenfälle wie das Nachlaufen von Wild oder Sportlern. Wie jede Leine sorgt die Tauleine für eine feste Beziehung zwischen Hund und Mensch und ist ein signifikantes Mittel zur Kommunikation.

Die Tauleine hilft dem Hund sich an seinem Menschen zu orientieren und ist besonders hilfreich bei der Hundeerziehung.

Was kostet eine Tauleine?

Die Preisspanne richtete sich nach den verwendeten Materialien, der Qualität und dem Einsatzzweck. Je nach Art der Tauleine musst du mit Kosten zwischen 10,00 € und 50,00 € rechnen.

Wo kann ich eine Tauleine kaufen?

Eine Tauleine kannst du sowohl in einer Tierhandlung deines Vertrauens erwerben oder auch online kaufen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Tauleinen verkauft:

  • Amazon.com
  • Fressnapf.de
  • Zooroyal.de
  • Hundeshop.de

Welche Alternativen gibt es zur Tauleine?

Neben der Tauleine gibt es noch einige andere Varianten für deinen Hund.

Dabei ist es wichtig, dass die Leinen, egal, ob Flexi, Nylon oder Leder möglichst robust sind und nicht schon beim kleinsten Ziehen reißen.

  • Flexi: Hundeleinen mit sogenanntere Flexi Roll sind im Alltag sehr beliebt. Die Leine besteht aus Nylon und einem Plastikgriff samt integrierter Rolle. Anhand dieser Rolle kann die Leine verlängert werden und wird nach Bedarf wieder auf der Rolle aufgewickelt. Das ist eine äußerst flexible Möglichkeit deinem Hund mehr oder weniger Raum beim Spaziergang zu geben.
  • Nylon: Vor allem Retrieverleinen bestehen häufig aus Nylon. Dabei handelt es sich um gefestigtes und robustes Material. Es ist wetterbeständig und haut- sowie fellfreundlich. Leinen aus diesem Material sind für Hunde jeglicher Größe geeignet. Nylonleinen sind sowohl für Hundehalsbänder als auch Hundegeschirre gedacht.
  • Leder: Hundeleinen aus dem Naturmaterial sind die klassische Variante, da sie robust und griffig sind. Leder ist reißfest und vor allem für jüngere, äußerst aktive Hunde geeignet. Das weiche und geschmeidige Leder scheuert nicht und liegt auch bei Nässe bequem in der Hand.
  • Biothane: Das neuartige Material ist ein Polyestergewebe und ist sowohl wasserfest als auch bakterienabweisend. Es eignet sich daher für Spaziergänge bei jeglichem Wetter. Diese Variante ist besonders ideal für sehr aktive Hunde. Sowohl Retrieverleinen als auch Schleppleinen gibt es als Biothane Leinen.

Entscheidung: Welche Arten von Tauleinen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Bei der Wahl der richtigen Tauleine kannst du im Handel zwischen drei Varianten wählen:

  • PPM Tauleine
  • gedrehte Tauleine
  • Premium Tauleine

Was zeichnet eine PPM Tauleine aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

PPM Tauleinen sind geflochtene Seile aus Polypropylen Multifilem. Sie lassen sich ausgezeichnet knoten und sind besonders aufgrund ihrer unkomplizierten Handhabung beliebt.

Darüber hinaus sind sie wetterbeständig und wegen ihres geringen Gewichts kannst du sie problemlos überall mit hinnehmen.

Vorteile
  • Schwimmt und nimmt kein Wasser auf
  • Widerstandsfähig
  • Geringes Gewicht
Nachteile
  • Oft überteuert
  • Viele minderwertige Leinen
  • Beim Kauf muss genau auf die Verarbeitung geachtet werden

Es gibt ein großes Angebot an PPM Leinen, diese werden oft für teures Geld angeboten und sind dann leider schlecht verarbeitet. Die Qualität kannst du anhand der Bewertungen, oder der Qualitätskriterien die wir dir unten aufgelistet haben, prüfen.

Was zeichnet eine gedrehte Tauleine aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die gedrehte Tauleine besteht aus dem gleichen Material wie die PPM Tauleine, jedoch ist sie doppelt gelegt und gedreht, weshalb sie dicker ist als herkömmliche Tauleinen.

Vorteile
  • Optisch auffälliger
  • Witterungsbeständig und widerstandsfähig
  • Sehr leicht
Nachteile
  • Sehr dickes Material
  • Reinigung kann länger dauern
  • Geringere Farbauswahl

Sie besticht durch ihre Optik und ist trotz des dicken Materials sehr leicht und ein optimaler Begleiter beim Spaziergang.

Das dicke Material kann dazu führen, dass die Reinigung etwas länger dauert und sich der Schmutz einfacher verfängt. Unsere Tipps für die Reinigung einer Tauleine findest du weiter unten im Text.

Was zeichnet eine Premium Tauleine aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Permium Tauleine ist vor allem für größere Hunde und jene mit viel Kraft geeignet. Die Seile sind die gleichen, die auch zum Klettern verwendet werden und sind diese Tauleinen daher besonders robust. Das hochwertige Material ist wetterbeständig und vielseitig einsetzbar.

Vorteile
  • Hochwertiges Seil
  • Witterungsbeständig
  • Nimmt kein Wasser auf
  • Sehr robust
Nachteile
  • Teuerste Variante
  • Nur für größere Hunde geeignet
  • Angebote wechseln rasch

Das robuste Material hat jedoch ihren Preis und ist somit die teuerste Variante einer Tauleine. Sie ist aufgrund des Gewichts und der Seildicke nicht für kleine Hunde geeignet.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du eine Tauleinen vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Tauleinen vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich eine bestimmte Tauleine für dich eignet oder nicht.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du eine Tauleine vergleichen kannst, umfassen:

  • Takelung
  • Länge
  • Qualität
  • Zubehör

Takelung

Dabei handelt es sich um das Umwickeln von dem Tau. Die Takelung dient dem Verstecken der genähten und verschweißten Stellen.

Die Tauleinen sind oftmals mit bunter Takelung versehen und oft kannst du, wenn du dir eine Tauleine anfertigen lässt, die Farbe des Garns selbst wählen oder auch selbst takeln.

Bei rutschigen oder unebenen Materialien kannst du Schrumpfschlauch oder selbstverschweißendes Klebeband nehmen, jedoch können diese Materialien Unebenheiten hervorrufen.

Achte darauf, kein doppelseitiges Klebeband oder Isolierband zu verwenden, da diese sich mit der Zeit auflösen können.

Länge

Die Frage nach der idealen Länge einer Tauleine kann nicht so einfach beantwortet werden und ist von mehreren Kriterien abhängig. Zu Beginn ist es wichtig, die gesetzlichen Bestimmungen der Gemeinde zu kennen, in der sich der Hund aufhält.

Welche Gesetze du und dein Hund befolgen müssen, ist überall, ob Stadt oder Land, im eigenen Land oder im Ausland, unterschiedlich. Informier dich daher immer vorab ausführlich, wenn du mit deinem Hund einen Ausflug unternimmst.(Bildquelle: unsplash.com / Matt Nelson)

Dabei ist der Augenmerk auf den Leinenzwang zu richten. Darüber hinaus ist die passende Länge der Tauleine von der Größe und dem Bewegungsdrang deines Hundes abhängig. Ein angemessener Richtwert ist, dass die Tauleine nicht durchhängen soll, wenn sich dein Hund neben dir bewegt.

Qualität

Um deine Sicherheit und die deines Hundes zu gewährleisten, ist eine qualitative hochwertige Tauleine unabdingbar. Eine gute Tauleine erkennst du daran, dass die Verarbeitung einwandfrei ist.

Positiv Negativ
Leine ist gleichmäßig Sichtbar herausstehende Fäden
Schnur wurde ordnungsgemäß verschweißt Schnur besteht nicht aus einem Stück und ist an mehreren Schnüren aneinandergeschweißt
Takelung ist gleichmäßig nebeneinander Tau ist unter der Takelung verklebt oder mit Klebeband umwickelt
Naht ist nicht sichtbar Ausgefranste Enden lösen sich unter der Takelung auf

Zubehör

Die Tauleine besteht neben dem Seil aus Karabiner und Ringe. Diese können aus Edelstahl oder Messing sein und kannst du zwischen goldenem oder silbernem Material wählen.

Wichtig dabei ist allerdings, dass diese qualitativ hochwertig sind sowie robust und rostfrei.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Tauleine

Wie kann ich ich eine Tauleine selbst herstellen?

Du kannst deine individuelle Tauleine auch einfach selbst herstellen. Dabei sparst du nicht unbedingt Geld, jedoch ist das Basteln mit viel Spaß verbunden und kannst du deine eigenen Farbkombinationen wählen.

Bevor du loslegst, gilt es die Materialien auszuwählen:

  • Leine: Der Hauptbestandteil der Tauleine ist das Seil, darum ist es wichtig ein qualitativ hochwertiges Seil zu wählen und kannst du anhand der bereits oben erörtert Kriterien die Qualität ganz einfach selbst überprüfen. Die Seile sind sowohl für Leinen als auch Halsbänder geeignet und ist es auch möglich, diese doppelt zu legen.
  • Karabiner: Diese benötigst du für die Befestigung der Leinen. Für eine Länge von einem Meter brauchst du einen Karabiner, sollte die Leine in der Länge verstellbar sein, nimm zwei Karabiner. Die meisten Karabiner wirken zwar massiv, sind aber trotzdem nicht schwer. Darüber hinaus kann der Karabiner in Kombination mit einem Ring als Verschluss für ein Halsband verwendet werden, und ist dies vor allem bei großen Hunden eine gute Alternative.
  • Ringe: Die sogenannten O-Ringe werden bei einer 1 Meter Leine vor dem Zukleben der Schlaufe aufgefädelt und sind für ein einfaches Umängen der Leine gedacht. Möchtest du eine in der Längen verstellbare Leine, musst du die Ringe mittels Knoten am Seil befestigen. Dafür bietet sich die etwas komplizierte Variante des Achterknotens an. Du legst mit deinem Seil, an jener Stelle wo du den Ring haben möchtest, eine Acht. Danach fädelst du den Ring in die obere Schlaufe der Acht, sodass die Leine auch bei starkem Zug hält. In der unteren Schlaufe legst du das zu knotende Seil unter das andere. Dann musst du nur noch den Knoten festziehen. Durch das Knoten der Ringe hast du die Möglichkeit jederzeit wieder die Platzierung dieser zu ändern.
  • Garne: Diese gibt es in unterschiedlichen Materialen und Farben. Die Wahl ist dabei von deinem persönlichen Geschmack abhängig. Die Garne sind wichtig für die Takelung.

Kann ich meine Tauleine einfärben?

Eine Tauleine lässt sich am besten einfärben, wenn sie aus Naturtau besteht. Dies gelingt mit Textilfarbe aus dem Handel. Du kannst die Leine entweder als ganze färben oder Farbakzente setzen wie etwa mit der Ombre-Optik.

Die Tauleinen sind nicht nur ein besonderes Hilfsmittel, sondern auch ein echter Blickfang. Es gibt sie in unterschiedlichen Farben und gilt um aufzufallen je farbenfroher, desto besser. (Bildquelle: unsplash.com / Jenny Marvin)

Dabei handelt es sich um einen Farbverlauf. Die Farbe ist an einem Ende kräftig und wird im Verlauf der Leine immer schwächer, sodass das andere Ende den Naturton behält.

Diese Leine sollte jedoch nicht in der Waschmaschine gewaschen werden, da so der Verlauf verloren geht. Daher solltest du nach dem Färben einen Farbfixierer benutzen.

Wie pflege ich meine Tauleine?

Tauleinen sind in der Regel sehr robust und für jedes Wetter bestens geeignet, daher benötigen sie keine besonders aufwändige Pflege.

Solltest du deine Leine einmal waschen wollen, ist es empfehlenswert, die Tauleine in einem Stoffsäckchen bei 30°C bis 40°C in die Waschmaschine zu geben oder aber mit der Hand zu waschen und lufttrocknen zu lassen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://pfotenchaos.de/inspirationen/beitrag/diy-tauleine

[2] https://www.zooroyal.de/magazin/hunde/hundeleinen-materialien-unterschiedliche-typen-co/

[3] http://www.haustier-news.de/hundeleine-fuehrleine-kurzfuehrer-oder-schleppleine/

Bildquelle: flickr.com / Molly & Stitch

Warum kannst du mir vertrauen?

Jennifer arbeitet in einer Hundeschule als Hundetrainerin und besitzt selbst zwei Vierbeiner. Sie weiß alles über die richtige Hundehaltung, das perfekte Futter und schreibt auch über die Gesundheit und Erziehung von Hunden.