axolotl-haltung
Zuletzt aktualisiert: 10. Juni 2021

Du stehst schon vor der Entscheidung dir ein Axolotl zuzulegen und suchst noch nach Informationen für die richtige Haltung dieser niedlichen Süßwasserbewohner? Dann bist du bei uns genau richtig.

Im folgenden Artikel klären wir dich auf was du bei der Axolotl Haltung beachten solltest. Zudem beantworten wir die meistgestellten Fragen, die sich zu diesem Thema ergeben und geben dir zum Schluss unser Fazit.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Axolotl ist ein rein im Süßwasser lebender mexikanischer Schwanzlurch, der aus der Querzahnmolch-Familie abstammt (6).
  • Der Begriff Axolotl entspringt der Sprache der Azteken und bedeutet übersetzt “Wassermonster”(1) .Oft wird er aber auch aufgrund seines Aussehens Wasserdrache genannt.
  • Das Besondere an diesem kleinen Wassermonster ist seine Neotonie . Das bedeutet, das er zeitlebens im Larvenstadium bleibt und sich auch so fortpflanzt (9).

Axolotl Haltung: Was du wissen solltest

Im folgenden Abschnitt klären wir dich über die wichtigsten Fragen rund um das Thema Axolotl und ihre richtige Haltung auf. Dies soll dir die Entscheidung, einen Axolotl als Haustier zu halten, oder nicht, erleichtern.

Welche Ausrüstung braucht man für Axolotl?

Da Axolotl aquatile Tiere sind, benötigen sie zeitlebens ein Aquarium (9). Je nachdem wie viele Axolotl du halten möchtest, muss dies größer oder kleiner sein. Zudem braucht es auch zum Regulieren der Wassertemperatur beziehungsweise der Wasserwerte spezielle Pumpen. Mindestens wird eine Wasserpumpe gebraucht, wünschenswert ist auch eine Sauerstoffpumpe.

axolotl-haltung

Axolotl eignen sich perfekt, um sie paarweise zu halten. (Bildquelle: Tinwe / Pixabay)

Auch ein Filtersystem für das Becken ist unerlässlich. Denn der Filter und die Pumpen sorgen für eine durchgängige Versorgung des Wassers mit Sauerstoff. Dieser regelmäßige Sauerstoffzufuhr ist für die kleinen Wasserdrachen überlebenswichtig.

Eine Kühlung für das Becken ist gerade im sehr heißen Sommern eine wichtige Sache, da Axolotl bei über 24° Celsius starke Probleme bekommen(7). Zu guter Letzt ist natürlich auch noch wichtig Futter für die Wassermonster zu besorgen.

Auf welche Wassertemperaturen und Wasserwerte muss man achten?

Du solltest, dass die Axolotl am liebsten eine Wassertemperatur zwischen 12 und 20°C bevorzugen, weshalb du auch eine Kühlung für das Becken besorgen musst (2). Die kleinen Wesen vertragen keine Wassertemperaturen von über 24°C, da bei den Tieren der Stoffwechsel immer stärker angeregt wird, je wärmer es im Becken ist. Dies kann dann zu Krankheiten die im Tod enden führen (2).

Auch auf den pH-Wert des Wassers muss geachtet werden, ideale pH-Werte liegen bei 7 bzw. 7,5 (7). Es sind jedoch auch Werte zwischen 6,5 und 8 noch zulässig, nur weicher sollte es nicht sein, da es bei den Axolotln Stress auslösen kann und sie kurzzeitig ihre Färbung verlieren können(7).

axolotl-haltung

Achte beim befüllen des Aquariums darauf, nur Süßwasser zu verwenden, was nicht zu weich ist. (Bildquelle: ronymichaud / Pixabay)

Wenn nur weiches Wasser aus dem Wasserhahn zu bekommen ist, dann kannst du es zusätzlich mit Kalzium, Kalium und Natrium anreichern. Nitrate sollten nicht mehr als 25 Milligramm enthalten sein und bei Nitriten nicht mehr als 0,5 Gramm pro Liter Wasser (7).

Wie groß sollte das Aquarium sein?

Je nachdem wie viele Axolotl du zu halten planst, desto größer sollte das Aquarium sein. Bei einem reicht ein Aquarium mit 100 Litern und mit Beckenmaßen von beispielsweise 80x35x40 Zentimeter.

Möchtest du dahingegen 2 bis 3 der Wasserdrachen halten, musst du in ein 160 bis 200 Liter Aquarium mit Beckenmaßen von circa 100x50x40 Zentimeter investieren (2).

Ein grober Richtwert wie viel „Platz“ ein Axolotl im Wasser braucht, ist in etwa 50 bis 80 Liter (2). Axolotl sind jedoch Amphibien, welche sich eher am Boden des Aquariums aufhalten. Deswegen solltest du auf eine angemessen ausgedehnte Grundfläche beim Aquarium achten.

Wie sollte das Aquarium eingerichtet sein?

Wichtig ist für die Amphibien auch ein feinkörniger Sand im Aquarium, welcher eine Körnungsgröße zwischen 1 und 3 Millimeter haben soll (3). Zudem sind ein Filter und eine Wasserpumpe, sowie ggf. eine Sauerstoffpumpe dringend vonnöten, da diese für eine andauernde Sauerstoffanreicherung unerlässlich sind.

axolotl-haltung

Achte bei Axolotl darauf, das sie genügend Rückzugsorte im Becken haben. (Bildquelle: alejandrohcruz / Pixabay)

Beim Aquarium muss am Boden eine ausreichend große freie Fläche sein und es sollten Rückzugsorte wie z. B. Höhlen oder Wurzeln gegeben sein. Auch Pflanzen können mit ins Becken geben werden, wobei hier nur Wasserpflanzen wie Moos, Wasserpest oder Javafarn bzw. robuste Pflanzen verwendet werden sollten (7).

Ansonsten kann sich bei der Gestaltung des Beckens ausgetobt werden, denn Axolotl lieben schattige Plätzchen. Ein letzter Punkt der bedacht werden sollte ist, dass gerade die Pumpen fürs Wasser ordentlich Strom verbrauchen.

Was können Axolotl fressen?

Axolotl sind von Natur aus mit einem Jägerinstinkt ausgestattet und fressen dabei all das, was sie mit ihrem großem Maul erwischen. Um der natürlichen Nahrungsaufnahme zu entsprechen ist es wichtig auf eine abwechslungsreiche Ernährung zu achten. Am besten ist Futter geeignet was im Wasser zu Boden sinkt, oder Lebendfutter, welches an den Lurchen vorbeischwimmt.

Folgendes Futter kannst du bedenkenlos verfüttern (8):

  • Regenwürmer
  • Fischfleisch
  • Lebende Klein- und Jungfische
  • Insekten
  • Mückenlarven
  • Mehlwürmer
  • Pellets

Die Fütterung mit Pellets hat den Vorteil, das die Inhaltstoffe auf den Bedarf der Tiere angepasst werden kann. So gibt es beispielsweise Pellets, die einen hohen Eiweißgehalt liefern, der für die Axolotl sehr wichtig ist (8). Was du zudem noch bedenken sollst ist, das du kein normales Fischfutter an die Axolotl gibst.

Wie oft muss ein Axolotl gefüttert werden?

Die Dosierung des Futters ist von der Größe und dem Alter der Tiere abhängig. Meist sind jedoch 1 bis 2 Fütterungen täglich üblich bei kleinen Lurchen und bei großen ein bis zweimal pro Woche (11). Ein wichtiger Faktor bei Axolotl ist jedoch, das du sie nicht überfüttern solltest. Das trifft gerade auf die ausgewachsenen Axolotl zu.

Bei Fütterungen tagsüber musst du auf ausreichend Dunkelheit achten!

Wichtiger Punkt bei der Fütterung ist auch noch, das sie entweder Abends beziehungsweise nach Dämmerungs-Beginn durchgeführt wird. Das ist deshalb so wichtig, weil Axolotl kein grelles oder helles Licht mögen und allgemein eher erst nach der Dämmerung aktiv sind.

Wenn du trotzdem gerne tagsüber füttern möchtest, dann ist es wichtig für genügend Dunkelheit zu sorgen. Am einfachsten hast du es, wenn du einen Rollladen runterziehen kannst oder das Aquarium an einen abgedunkelten Platz steht.

Auch hast du die Möglichkeit deine Axolotl mit einem Fischfutterautomat füttern, wenn du gerne für kurze Zeit verreisen möchtest und niemanden hast um, die Amphibien zu versorgen.

Welche Tiere kann man mit Axolotl halten?

Grundsätzlich ist es zwar möglich andere Tiere mit Axolotln zu halten wird aber meist nicht empfohlen, da der Wasserdrache schnell zum Jäger wird oder zum gejagten.

In der folgenden Tabelle geben wir dir einen Überblick, welche Tiere du mit deinen Axolotln in einem Becken halten kannst. Auch stellen wir alle die Tiere vor, die auf gar keinen Fall mit Axolotln zusammengehalten werden sollten (12).

Zur Vergesellschaftung geeignet Zur Vergesellschaftung ungeeignet
Guppys Barsche
Kardinalfische Schmerlen
Zebrabärblinge Welse
Wasserschnecken (Zwert-)Krallenfrösche
Zwerggarnelen Krebse

Wie du siehst gibt es eine gute Auswahl, welche Tiere du zusammen mit den Wasserdrachen halten kannst (12). Jedoch besteht auch hier gerade bei Garnelen das Risiko das sie schnell von den Axolotln verspeist werden. Um einen solchen Risiko vorzubeugen, empfehlen wir im Aquarium ausreichend Versteckmöglichkeiten für die Garnelen herzurichten.

Wie kann ich das Geschlecht eines Axolotls bestimmen?

Bei Axolotln kann meist gar nicht so schnell erkannt werden, welches Geschlecht sie besitzen. Erst, wenn sie ausgewachsen sind beziehungsweise ihre Geschlechtsreife erreichen lässt es sich meist eindeutig bestimmen.

Bei Männchen erkennst du das an einer augenfälligen geschwollenen Kloake. Weibchen besitzen eine geringfügig ausgeprägte Kloake in etwa so groß wie eine Erbse(4).

Bei Weibchen muss jedoch bedacht werden, das diese früher geschlechtsreif sind als die Männchen. Wenn sie trächtig sind können sie fälschlicherweise auch für Männchen gehalten werden, da die Kloake bei ihnen anschwillt.

Sind Axolotl nachtaktive Tiere?

Ja die kleinen Wassermonster sind nachtaktive bzw. dämmerungsaktive Tiere und sind tagsüber eher träge und matt und ziehen sich in ihre Höhlen zurück, da sie kein grelles Licht mögen. Da sie eher nachtaktiv sind, solltest du im Aquarium viele Rückzugsmöglichkeiten einrichten.

Ebenso ist es wichtig darauf achten, das das Aquarium nicht unmittelbar der Sonne ausgesetzt ist (5). So vermeidest du auch eher einen zu hohen Wassertemperaturanstieg im Becken.

Kann ein Axolotl auch an Land leben?

Ein Axolotl kann aufgrund einer Störung an der Schilddrüse nie von Natur aus zum Landgänger werden. Dieser Umstand wird in der Wissenschaft auch Neotenie genannt und bedeutet, dass die Axolotln immer in Larvenstadium bleiben werden und sich auch auf diese Weise fortpflanzen (9).

Bei sehr wenigen Exemplaren kann es jedoch zu spontanen Metamorphosen kommen, meist jedoch auch nur, wenn die Axolotl noch relativ jung sind. Warum das passiert ist bis heute noch ungeklärt.

Es gibt jedoch auch Fälle bei denen durch jodhaltige Nahrung eine Metamorphose ausgelöst wurde, weswegen man bei der Fütterung keinen Salzwasserfisch verfüttern soll. Die Metamorphose sollte nicht absichtlich herbeigeführt werden, da die Tiere dabei sterben können und es ihnen zudem keinen Vorteil bringt(10).

Fazit

Axolotl sind wundervolle Tiere, welche vergleichsweise relativ leicht zu pflegen sind. Punkte die vor der Anschaffung bedacht werden sollten, ist der Kauf eines Aquariums, einer Wasserpumpe und gegebenenfalls einer Sauerstoffpumpe, sowie eines Filtersystems.

Auch sollte kein üblicher Aquariumsgrund aus dem Tierfachhandel gekauft werden, sondern stattdessen feinkörniger Grund wie Sand oder spezieller Grund für Axolotl die nicht größer als 1 bis 3 Millimeter sind.

Wir empfehlen eine Anschaffung für Kinder die älter als 12 Jahre sind und die tatkräftige Unterstützung der Eltern bekommen, da die Wasserwerte und die Kühlung des Wassers immer wieder überwacht werden müssen. Wer schon über dieses Alter hinaus ist, für den sind Axolotl tolle Wegbegleiter die bei guter Haltung bis zu 15 Jahre und älter werden.

Bildquelle: Karlo Vega / Unsplash

Einzelnachweise (12)

1. Wikipedia: Axolotl
Quelle

2. ZooplussMagazin: Axolotl
Quelle

3. ZooRoyal: Axolotl Haltung: Urzeitliche Aquarienbewohner
Quelle

4. DRTA-Archiv: Axolotl
Quelle

5. Axolotl Haltung: Axolotl Haltung - Axolotl Aquarium und Einrichtung
Quelle

6. Axolotl-Online: Axolotl
Quelle

7. Axolotl-Online: Axolotl Haltung
Quelle

8. Aquatop: Axolotl Fütterung
Quelle

9. Safi R, Bertrand S, Marchand O, Duffraisse M, de Luze A, Vanacker JM, Maraninchi M, Margotat A, Demeneix B, Laudet V. The axolotl (Ambystoma mexicanum), a neotenic amphibian, expresses functional thyroid hormone receptors. Endocrinology. 2004 Feb;145(2):760-72. doi: 10.1210/en.2003-0913. Epub 2003 Oct 23. PMID: 14576183.
Quelle

10. Darras VM, Van der Geyten S, Cox C, Segers IB, De Groef B, Kühn ER. Effects of dexamethasone treatment on iodothyronine deiodinase activities and on metamorphosis-related morphological changes in the axolotl (Ambystoma mexicanum). Gen Comp Endocrinol. 2002 Jun 15;127(2):157-64. doi: 10.1016/s0016-6480(02)00038-2. PMID: 12383443.
Quelle

11. Axolotl-Online: Ernährung Axolotl
Quelle

12. Axolotl-Online: Vergesellschaftung Axolotl
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Axolotl
Wikipedia: Axolotl
Gehe zur Quelle
Axolotl
ZooplussMagazin: Axolotl
Gehe zur Quelle
Axolotl Haltung: Urzeitliche Aquarienbewohner
ZooRoyal: Axolotl Haltung: Urzeitliche Aquarienbewohner
Gehe zur Quelle
Axolotl
DRTA-Archiv: Axolotl
Gehe zur Quelle
Axolotl Haltung - Axolotl Aquarium und Einrichtung
Axolotl Haltung: Axolotl Haltung - Axolotl Aquarium und Einrichtung
Gehe zur Quelle
Axolotl
Axolotl-Online: Axolotl
Gehe zur Quelle
Axolotl Haltung
Axolotl-Online: Axolotl Haltung
Gehe zur Quelle
Axolotl Fütterung
Aquatop: Axolotl Fütterung
Gehe zur Quelle
The axolotl (Ambystoma mexicanum), a neotenic amphibian, expresses functional thyroid hormone receptors
Safi R, Bertrand S, Marchand O, Duffraisse M, de Luze A, Vanacker JM, Maraninchi M, Margotat A, Demeneix B, Laudet V. The axolotl (Ambystoma mexicanum), a neotenic amphibian, expresses functional thyroid hormone receptors. Endocrinology. 2004 Feb;145(2):760-72. doi: 10.1210/en.2003-0913. Epub 2003 Oct 23. PMID: 14576183.
Gehe zur Quelle
Effects of dexamethasone treatment on iodothyronine deiodinase activities and on metamorphosis-related morphological changes in the axolotl (Ambystoma mexicanum)
Darras VM, Van der Geyten S, Cox C, Segers IB, De Groef B, Kühn ER. Effects of dexamethasone treatment on iodothyronine deiodinase activities and on metamorphosis-related morphological changes in the axolotl (Ambystoma mexicanum). Gen Comp Endocrinol. 2002 Jun 15;127(2):157-64. doi: 10.1016/s0016-6480(02)00038-2. PMID: 12383443.
Gehe zur Quelle
Ernährung Axolotl
Axolotl-Online: Ernährung Axolotl
Gehe zur Quelle
Vergesellschaftung Axolotl
Axolotl-Online: Vergesellschaftung Axolotl
Gehe zur Quelle
Testberichte