Zuletzt aktualisiert: 23. Juli 2021

Freigehege ermöglichen dir eine sichere und artgerechte Haltung deiner Schützlinge an der frischen Luft in deinem eigenen Garten. So können sie an die frische Luft, sind aber trotzdem geschützt vor anderen Tieren und können auch nicht einfach weglaufen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du nicht ständig dabei stehen und auf sie aufpassen musst. Im folgenden Artikel werden wir dir einen Überblick über verschiedene Freigehege geben und dir zeigen, auf was du beim Kauf eines Freigeheges achten musst.




Freigehege Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Nachfolgend zeigen wir dir einige unserer Favoriten, nachdem wir einige Produkte miteinander verglichen haben, sodass du schon eine Auswahl hast und dich dann leider entscheiden kannst.

Das beste Freigehege mit tollem Design

Dieses Freigehege ist mit seiner guten Größe von 116 x 112 x 45 cm (L x T x H) und seinen wunderschönen und edlen Look der absolute Renner unter den Freigehegen. Es ist aus hochwertigen Holz hergestellt und wurde mit einer umweltfreundlichen und ungiftigen Lasur in einem wunderschönen Weißton gestrichen.

Außerdem ist es super stabil und ist schnell an Ort und Stelle aufgebaut und wird es einmal nicht gebraucht kann man es schnell wieder zusammenfalten und platzsparend verstauen.

Bewertung der Redaktion: Dieses Freigehege ist absolut empfehlenswert. Stabil, hübsch, groß und praktisch zu verstauen.

Das beste Freigehege mit überdachtem Stall

Mit diesem Freigehege schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe, denn mit einem integrierten Stall könnte es wohl auch gut als kleine Villa für euren tierischen Mitbewohner durchgehe. Dazu kommt es mit einer integrierten Hütte mit dabei, sodass sich jeder seinen Lieblingsplatz bei Wind und Wetter selber aussuchen kann.

Dieses Freigehege ist nicht für den ständigen Auf- und Abbau gedacht, sondern sollte einen festen Standort bekommen.

Bewertung der Redaktion: Ein sehr hochwertiges und geräumiges Freigehege. Einziger Nachteil: Man kann es nicht auf und abbauen.

Das beste Freigehege für den Welpengarten

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Dieses Freigehege ist super einfach aufzubauen, es besteht aus 8 Gitter-Elemente die es in drei verschiedenen Höhen zwischen 60 und 100 cm gibt. Mit einem Steckmechanismus, werden sie nebeneinander aufgestellt, sodass sie am Ende ein rundes Freigehege ergeben.

Geeignet ist dieses Freigehege nicht nur für Kaninchen, Meerschweinchen und Hühner, sondern auch für die Welpenaufzucht wird es oft und gerne eingesetzt.

Bewertung der Redaktion: Sehr einfach gemacht und man benötigt für den Aufbau keinerlei Werkzeuge. Außerdem kann man dieses Freigehege sowohl Outdoor wie auch Indoor benutzen.

Das beste variable Freigehege

Dieses Freigehege besteht genauso wie das Vorherige aus einem einfachen Gitter-Elementen System mit Steckmechanismus, nur ist bei diesem Freigehege die Anordnung und Form komplett dir überlassen.

Die Maße sind aus diesem Grund auch sehr variabel. Der Gitterabstand bei diesem Freigehege beträgt nur 2,5 cm.

Bewertung der Redaktion: Sehr praktisch für eine Out- und Indoorverwendung. Einfach zu verstauen, stabil und sicher.

Freigehege: Kauf- und Bewertungskriterien

Freigehege gibt es aus verschiedenen Materialien, zig unterschiedlichen Ausführungen und Preiskategorien. Damit ihr euch bei eurer Kaufentscheidung etwas leichter tut, haben wir euch hier nochmal ein paar Kauf- und Bewertungskriterien aufgelistet.

Material

Viele Freigehege sind aus Metall hergestellt. Hierbei solltet ihr darauf achten, dass eine gewisse Grundstabilität gegeben ist und die Gitter Beine im besten Fall sogar auf Anti-Rutsch-Pads errichtet sind um ein Verrutschen und verkratzen des Bodens zu vermeiden.

Andere Freigehege sind aus Holz hergestellt. Sollte dieses Lackiert worden sein achtet darauf, dass die verwendete Farbe aus umweltverträglichen und ungiftigen Stoffen hergestellt wurde.

Größe

Die Größe des Freigeheges sollte sich an der Größe und Menge eurer Haustiere orientieren. Habt ihr z. B. ein Meerschweinchen, kommt dieses mit einem kleinen Freigehege natürlich besser zurecht als eine ganze Rasselbande voller Welpen oder Hühner. Nehmt im Zweifel jedoch immer lieber eine Größe größer als ihr denkt.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Freigehege ausführlich beantwortet

Im letzten Abschnitt unserer Bewertung möchten wir euch wie immer noch ein paar der meist gestellten Fragen beantworten.

Was ist ein Freigehege?

Ein Freigehege ist ein durch Gitter abgegrenzter Bereich in dem ihr eure Kaninchen, Meerschweinchen, Hühner oder auch Welpen setzen könnt, ohne Angst zu haben, dass es sich, sobald ihr kurz wegschaut, vom Acker macht oder irgendeinen anderen Blödsinn anstellt. Innerhalb des Freigeheges können die Tiere sich völlig frei und nach Lust und Laune bewegen.

Was kostet ein Freigehege?

Die Preisspanne bei Freigehege ist riesig und erstreckt sich zwischen 30 und 150 Euro. Es kommt also ganz darauf an, für welches Tier du ein Freigehege suchst, eines was mobil ist oder nicht und wie groß es sein soll.

(Titelbild: patrickdaxenbichler / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte