Zuletzt aktualisiert: 27. September 2021

Was kann man machen, wenn der Hund dauernd an Möbeln herumkaut? Oder wie bekommst du deinen Vierbeiner dazu sich mehr zu bewegen?

Auf diese und ähnliche Fragen gibt es eine recht einfache und gute Antwort: ein Futterball. In diesem Artikel möchten wir dir aufzeigen, was ein Futterball ist und wie du einen guten findest.




Futterbälle im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In dem folgenden Artikel stellen wir dir einige Favoriten vor. Dafür nennen wir dir einige wichtige Eigenschaften des jeweiligen Produktes und fügen eine Bewertung unserer Redaktion an.

Der beste Futterball mit Zahnpflege

Der Futterball von PetPäl für Hunde ist blau und hat einen Durchmesser von 7 cm. Er ist für alle Hunde geeignet und aus Naturkautschuk gemacht. Durch diese Materialwahl ist er nicht nur robust und sicher, sondern auch bissfest. Das Naturkautschuk ist sowohl frei von Giftstoffen als auch von unnatürlichem Plastik. Zudem kann der Ball mit einem Seil verbunden werden.

Was diesen Futterball allerdings noch weiter hervorhebt, sind die Nopen an dem Ball. Diese bewirken, dass die Zähne deines Hundes gepflegt werden, wenn er am Ball kaut.

Bewertung der Redaktion: Dieser Futterball ist durch seine Materialwahl und die Nopen zur Zahnpflege so attraktiv.

Der beste Futterball für Katzen

Der Futterball von PetSafe in Blau und kann bis zu 150 ml Trockenfutter aufnehmen. Der Ball ist für alle Altersgruppen gedacht und kann durch verstellbare Futteröffnungen auch verschiedene Größen von Trockenfutter aufnehmen. Der Futterball kann sowohl mit warmem Wasser und Spülmittel aus auch in der Spülmaschine gereinigt werden.

Was diesen Futterball aber besonders macht, ist, dass er extra für Katzen geeignet ist. Der Ball regt zur Bewegung an und ist dadurch nicht nur eine Futterquelle, sondern auch ein Spielzeug. Zudem kannst du deiner Katze mit diesem Ball auch unerwünschte Verhaltensweisen abgewöhnen.

Bewertung der Redaktion: Dieser Futterball punktet durch die verstellbaren Futteröffnungen und durch die einfache Reinigung.

Der beste Futterball für Meerschweinchen

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Der Futterball von Trixie ist aus Kunststoff hergestellt und in den Farben weiß und blau erhältlich. Allerdings ist keine Farbauswahl möglich, sodass dies immer eine Überraschung ist. Der Ball ist zudem mit kleinen Möhren bedruckt und hat eine verstellbare Öffnung. Durch diese kann die Ausgabe der Leckerlis kontrolliert werden.

Überzeugen kann dieser Futterball vor allem damit, dass er besonders geeignet für Meerschweinchen und Kaninchen ist. Mit seiner Größe von 7 cm Durchmesser ist der Ball recht klein. Die Snacks fallen durch eine Rollbewegung heraus. Dadurch wird die Geschicklichkeit deines Haustieres gefördert.

Bewertung der Redaktion: Der Futterball kann zum einen durch das Design mit den Möhren, zum anderen durch seine Anwendung auch für Kleintiere überzeugen.

Der beste Intelligenz-Futterball

Der Futterball von LumoLeaf hat einen Durchmesser von 13 cm und ist aus Naturkautschuk hergestellt. Er ist blau und ideal für kleinere und mittelgroße Hunde. Das Kautschuk ist optimal für den Futterball, da es giftfrei und sicher für Hunde ist. Zudem bricht es nicht und kann auch nicht durch spitze Kanten verletzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Ball die Verdauung deines Hundes fördert.

Was wir an diesem Futterball betonen wollen, ist jedoch, dass er die Intelligenz deines Hundes fördern kann. Du kannst kontrollieren, wie viele Leckerlis herausgegeben werden und wie leicht sie herauszubekommen sind. Dadurch förderst du deinen Hund.

Bewertung der Redaktion: Dieser Futterball beeindruckt mit der Materialwahl und mit der Förderung der Intelligenz deines Hundes.

Futterball: Kauf- und Bewertungskriterien

In dem folgenden Abschnitt soll es um einige Kriterien gehen, die du beachten solltest, wenn du auf der Suche nach einem geeigneten Futterball bist.

Material

Wie bei so vielen Produkten ist auch hier die Materialwahl ein wichtiges Kriterium. Hier handelt es sich meist um Naturkautschuk. Die Vorteile sind, wie bei einigen Produkten bereits beschrieben, dass es giftfrei, sicher und zudem verletzungsfrei ist. Deshalb eignet es sich optimal für einen Futterball.

Anwendung

Auch die Anwendung ist bei der Kaufentscheidung ein wichtiges Kriterium. Manchmal können verschiedene Haustiere mit dem Futterball spielen. Manchmal ist es jedoch auch spezialisierter. Zudem solltest du darauf achten, ob es für gewisse Alters- oder Größenklassen gedacht ist.

Fassungsvermögen

Es gibt hier einige Kriterien, die noch erwähnt werden können, aber wir wollen uns hier auf die Fassungsvermögen fokussieren. Je nach Größe deines Haustieres und der sonstigen Nahrungsaufnahme sollte auch verschieden viel im Futterball zu finden sein.

Futterball: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Nun zum letzten Abschnitt dieses Artikels: Hier beantworten wir dir einige wichtigen Fragen rund um das Thema des Futterballs.

Was ist ein Futterball?

Ein Futterball ist ein Fitnessgerät für dein Haustier. Es enthält Leckerlis als Belohnung und Motivation. Zudem kann es als Intelligenztraining verwendet werden, wenn die Leckerlis nicht so leicht herauszubekommen sind oder als Zahnpflege.

Hund mit Ball im Maul

Hunde spielen gerne mit Bällen. (Bildquelle: Chewy/Unsplash)

Warum solltest du einen Futterball kaufen?

Schön und gut. Jetzt weißt du einiges über einen Futterball. Aber was ist eigentlich so besonders daran? Zum einen muss sich dein Haustier jedes Leckerli erarbeiten und zudem ist eine Beschäftigung, an der dein Haustier Spaß haben wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass du dadurch deinem Haustier nervige oder schlechte Angewohnheiten, wie an Möbeln zu knabbern abgewöhnen kannst.

Wie reinigst du den Futterball?

Da dein Hund immer wieder auf dem Ball herumkaut, solltest du den Ball immer wieder reinigen. Das kannst du mit warmen Wasser und einer Bürste machen, manche Bälle sind sogar spülmaschinenfest.

(Titelbild: Maud Slaats / Pexels)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte