Zuletzt aktualisiert: 15. August 2021

Insbesondere in den Sommermonaten zieht es die Menschen nach draußen. Jedoch nicht nur Menschen wollen in den wärmeren Jahreszeiten gerne mehr Zeit in der Natur verbringen, sondern auch ihre vierbeinigen Freunde genießen die Zeit an der Sonne. Vor allem bei Spaziergängen begleiten die besten Freunde des Menschen diese auf vielen Abenteuern, aber auch im Winter können die Spaziergänge mit einem kleinen Freund einen dunklen Wintertag erhellen.

Damit der kleine Hund optimal ausgerüstet ist, benötigt man die richtige Ausstattung. So eignet sich hier insbesondere das Hundegeschirr, sodass das Tier optimal geschützt mit auf Tour gehen kann. Die Auswahl des richtigen Hundegeschirrs ist hier besonders wichtig, insbesondere für kleinere Hunde, da sie nur so sicher auf Spaziergänge gehen können. Deshalb stellen wir dir die wichtigsten Modelle im Folgenden vor.




Das Wichtigste in Kürze

  • Das Hundegeschirr existiert in unterschiedlichen Modellen. Einige müssen über den Kopf gezogen werden, wohingegen andere direkt an der Brust befestigt werden.
  • Für kleine Hunde eignet sich insbesondere ein „Step in“-Geschirr, welches einfach über die Vorderpfoten des Hundes gestreift werden kann und am Rücken befestigt wird. So ist er auf Spaziergängen ideal auch vor einem Ausbruch geschützt.
  • Das Material sollte aus luftdurchlässigem Stoff bestehen, sodass der Hund auch unter dem Geschirr eine angenehme Temperatur beibehalten kann.

Hundegeschirr für kleine Hunde Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Eine Auswahl zu treffen und für seinen vierbeinigen Freund eine gute Entscheidung zu treffen fällt meist schwer. Deshalb haben wir dir die besten Geschirroptionen hier zusammengestellt.

Der beste Allrounder unter den Hundegeschirren für kleine Hunde

Durch seine ergonomische Passform schmiegt sich dieses Modell von Curli perfekt an den Körper deines Tieres an. So sorgt es bei deinem Hund für einen perfekten Tragekomfort. Das Material ist außerdem atmungsaktiv, was eine optimale Luftzirkulation bietet und dadurch auch an heißen Tagen angenehm zu tragen ist. Dadurch eignet sich das Geschirr vor allem für alle, die gerne ihren kleinen Vierbeiner auch in den wärmeren Jahreszeiten auf Spaziergänge ausführen wollen.

Durch seinen Klettverschluss lässt sich auch die Größe verstellen, weswegen das Geschirr optimal an den Körper anzupassen ist. So ist auch die Ausbruchssicherheit bei diesem Modell gegeben. Weiterhin ist es durch diesen Verschluss auch außerordentlich anwenderfreundlich, da es mit nur einem Handgriff an dem Hund befestigt werden kann.

Bewertung der Redaktion: Das perfekte Geschirr für jeden der auf der Suche nach einer simplen und komfortablen Lösung für seinen Vierbeiner ist.

Das beste Hundegeschirr für kleine Hunde für das Auto

Das Slowton Hundegeschirr ist durch sein luftdurchlässiges Latex-Gittergewebe komfortabel und leicht zu tragen. Dadurch ist es nicht nur angenehm auf der Haut des Hundes, sondern hält durch die Luftzirkulation auch eine angenehme Temperatur für den Hund unterhalb des Geschirrs. Dadurch kann es auch gerne in den Sommermonaten genutzt werden. Sein Klettverschluss erlaubt eine stufenlose Anpassung an den Körper des Hundes und kann sich damit an den Körper des Hundes adaptieren.

Im Lieferumfang enthalten ist außerdem auch ein Sicherheitsgurt, weswegen sich dieses Geschirr im Auto anschließen lässt. Dadurch ist der Hund im Auto optimal geschützt. Auch seine Bedienung ist einfach gehalten, so kann es kinderleicht mit wenigen Handgriffen genutzt werden. So ist dieses Geschirr nicht nur für den Hund, sondern auch für das Herrchen und Frauchen eine große Hilfe.

Bewertung der Redaktion: Die optimale Stütze für den Hund auf Reisen. So kann man beruhigt auch längere Strecken mit dem Hund zurücklegen.

Das beste Hundegeschirr für kleine Hunde für Unterwegs

Für lange Reisen eignet sich vor allem das Hundegeschirr von Dociote. Sein Mesh-Material ist luftdurchlässig gehalten, sodass auch bei diesem Modell eine optimale Luftzirkulation garantiert ist. Weiterhin ist dieses Modell in unterschiedlichen Größen zu finden, sodass vom Welpenalter bis ins Erwachsenenalter immer das passende Geschirr gefunden werden kann. Auch seine Farbauswahl gestaltet sich vielfältig, demnach sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Für lange Reisen eignet es sich jedoch vor allem durch seinen Tragekomfort und sein Zubehör. So kommt dieses Geschirr im Set mit einer Leine, die auch von ihrem Design und ihrer Farbe zu dem Geschirr passt. Dadurch kann es auch Design-Liebhaber für sich gewinnen.

Bewertung der Redaktion: Ein wunderschönes Geschirr, welches auch auf langen Spaziergängen angenehm auf der Haut liegt.

Das beste Luxus- Hundegeschirr für kleine Hunde

Das Round & Soft Elk Petit Geschirr von Hunter ist die ideale Wahl für jeden, der den Hund richtig verwöhnen möchte. So besteht es aus Elchleder und beinhaltet kleine glitzernde Strasssteine, die das Modell sehr glamourös und hochwertig erscheinen lassen. Es kann durch seinen Verschluss optimal am Bauch und an den Vorderpfoten verstellt werden, sodass es für jeden Hundekörper perfekt ist.

Es ist in 5 unterschiedlichen Größen erhältlich, sodass es auch bereits für Welpen gerne genutzt werden kann. So eignet sich dieses Modell für jeden, der auf der Suche nach einem hochwertigen Modell ist, welches auch unglaublich sanft auf der Haut liegt. Es ist auch in drei Farben verfügbar, so existiert es nicht nur in Braun, sondern begeistert auch in Rot oder Schwarz.

Bewertung der Redaktion: Das ideale Luxusmodell für kleine Hunde mit hohen Ansprüchen.

Das beste Hundegeschirr für kleine Hunde für die Erziehung

Dieses No-Pull-Modell von Rabbitgoo ist der ideale Erziehungshelfer. So ist er dafür konzipiert die Zugkraft des Hundes zu verringern, sodass sie ihren treuen Freund immer gut unter Kontrolle haben. Der Ziehdruck verteilt sich hierbei optimal auf den ganzen Körper, sodass nicht nur der Besitzer weniger Kraft aufwenden muss, sondern auch der Hund optimal geschützt ist, da kein Druck auf den Hals ausgeübt wird.

Sein atmungsaktives Material sorgt auch dafür, dass die Luftzirkulation aufrechterhalten bleibt. So kann es gerne zu jeder Jahreszeit genutzt werden. Auch Reflektoren sind daran befestigt, sodass es gerne nachts genutzt werden kann. Das Modell bietet außerdem zwei Ösen zur Befestigung. Dadurch bietet es die Möglichkeit den Hund an der Brust oder am Rücken zu lenken. Damit steht einer erfolgreichen Hundeerziehung nichts mehr im Weg.

Bewertung der Redaktion: Das Geschirr für jeden, der die Hundeerziehung auf das nächste Level bringen möchte.

Das beste Hundegeschirr für kleine Hunde für über die Brust

Das Geschirr von Pet SPPties eignet sich für alle die nach einem angenehmen Brustgeschirr mit leichter Anwendung suchen. So ist dieses Geschirr aus Cord und Mesh-Gewebe gefertigt und bietet damit auch eine optimale Luftzirkulation. Damit wird dem Hund auch unter dem Geschirr nicht zu warm. Das Modell besitzt eine Schnellverschlussschnalle, die es unglaublich einfach in der Anwendung gestaltet. So kann es mit wenig Aufwand angebracht werden, indem es einfach über die Brust gezogen wird und mit der Schnalle am Rücken befestigt wird.

Das Geschirr an sich ist in 15 unterschiedlichen Farben zu erhalten, sodass garantiert werden kann, dass für jeden die richtige Farbe zu finden ist. Und auch 5 unterschiedliche Größen bietet dieses Geschirr, sodass es auch jedem Hund optimal passt.

Bewertung der Redaktion: Das Modell überzeugt vor allem durch sein Design und seine Anwenderfreundlichkeit.

Hundegeschirr für kleine Hunde: Kauf- und Bewertungskriterien

Die Auswahl aus diesen hervorragenden Modellen kann dennoch schwerfallen. Deshalb stellen wir dir hier die wichtigsten Kriterien vor, die dir die Auswahl hoffentlich erleichtern.

Material

Das Material ist mithin das wichtigste Kriterium bei der Auswahl des Hundegeschirrs. So besteht es meist aus einer Mischung aus Polyester, Baumwolle und Nylon, sollte jedoch auch Mesh-Gewebe besitzen. Das Mesh-Gewebe stellt hierbei sicher, dass eine gute Luftzirkulation ermöglicht wird. So wird die Temperatur unter dem Geschirr reguliert und liegt angenehm auf der Haut des Hundes.

Wenn dieses Kriterium nicht erfüllt ist, dann kann es unter dem Geschirr insbesondere in den Sommermonaten zu warm werden. Solch ein Geschirr eignet sich nur in den Wintermonaten, um den Hund warmzuhalten. Wenn das Geschirr jedoch über alle Jahreszeiten genutzt werden soll, dann sollte auf Mesh-Einsätze gesetzt werden.

Passform

Das Geschirr muss dem Hund auch passen. Hierbei darf es weder zu eng anliegen, noch zu locker aufsitzen. Im Idealfall sollten zwei Finger unter dem Geschirr Platz haben. So kann sichergestellt werden, dass der Hund nicht von seinem Geschirr erdrückt wird.

Die richtige Größe für den Hund kann nur durch das Ausmessen bestimmt werden. So bieten die meisten Anbieter von Hundegeschirr Größentabellen an, die aufzeigen welche Größe für welchen Hund geeignet sind. Gemessen wird der Hund hier meist an der Brust und am Hals. Durch diese beiden Größen bestimmt sich dann die richtige Geschirrgröße.

Ausbruchssicherheit

Die richtige Passform ist jedoch nicht nur für den Komfort des Hundes wichtig. So muss das Geschirr auch eng genug anliegen, damit der Hund nicht ausbrechen kann. Insbesondere bei kleinen Hunden ist dies ein wichtiges Kriterium, da diese mit viel Zugkraft gerne aus ihrem Geschirr schlüpfen.

So sollte darauf geachtet werden, dass hier auf ein Geschirr gesetzt wird, welches entweder über den Kopf gezogen wird oder relativ eng an der Brust liegt. Dadurch wird verhindert, dass der Hund vorne aus dem Geschirr kommt. Auch eine Öse am Rücken sollte bevorzugt werden, sodass die Zugkraft über den Körper verteilt wird.

Anwenderfreundlichkeit

Auch für den Hundebesitzer sollte das Hundegeschirr in der Anwendung so einfach wie möglich sein. So ist gewährleistet, dass der Spaziergang für beide schnell losgehen kann und nicht zu viel Zeit raubt. Hier sollte darauf geachtet werden, dass das Anbringen mit wenigen Handgriffen erledigt werden kann. Insbesondere einfache Brustgeschirre eignen sich hierfür. Diese sind meist mit zwei Verschlüssen schnell anzubringen.

Design

Bei der Auswahl kommt es auch auf das Design des Geschirrs an. So sind insbesondere Modelle aus Leder sehr beliebt. Diese eignen sich durch ihre Machart jedoch nur bedingt für kleine Hunde. Hier sollte vor allem auf „Step in“-Modelle aus Nylon gesetzt werden, da diese meist stabiler sind und dem Hund weitaus mehr Schutz bieten. So kann der Verletzungsgefahr entgegengewirkt werden.

Hundegeschirr für kleine Hunde: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Auch das Hundegeschirr für kleine Hunde kann große Fragen aufwerfen. Die wichtigsten Fragen stellen wir dir im Folgenden zusammen.

Was ist ein Hundegeschirr für kleine Hunde?

Ein Hundegeschirr dient dazu, den Hund effektiv an der Leine zu befestigen. So gibt es unterschiedliche Arten eines Hundegeschirrs, wie das Y-Geschirr oder das Führgeschirr. Für kleine Hunde eignet sich jedoch insbesondere das „Step in“-Geschirr, welches sich dadurch auszeichnet, dass es über die Vorderbeine gestreift wird und sich am Rücken befestigen lässt. Dort befindet sich meist auch eine Öse, in die die Leine gesteckt werden kann. Hier kann sowohl eine Schleppleine, als auch eine Flexi-Leine verwendet werden.

Welche Arten von Hundegeschirr gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Hundegeschirr. So eignen sich für große Hunde vor allem das Y-Geschirr, das Führgeschirr und auch das Norwegergeschirr. Hier kannst du gerne auch über diese Geschirre mehr erfahren. Für kleine Hunde empfiehlt jedoch überwiegend das „Step In“-Geschirr. Dieses sorgt dafür, dass der Brustbereich des Hundes optimal geschützt wird und verteilt hierbei auch die Zugkraft optimal auf den gesamten Körper des Hundes. So wird sichergestellt, dass der Hund nicht verletzt wird oder ausbricht. Durch seine Passform liegt es perfekt am kleinen Hund an und ist demnach die richtige Wahl um ihn auf Spaziergänge auszuführen.

Ein gut passendes Hundegeschirr bietet gegenüber dem klassischen Halsband mehr Sicherheit und Komfort für deinen Hund, besonders am Laufen mit Leine. (Bildquelle: Sam Lion / Pexels)

Was kostet ein Hundegeschirr für kleine Hunde?

Ein Hundegeschirr kann stark in seinem Preis variieren. So lässt es sich in unterschiedlichen Preisklassen finden. Insbesondere Varianten aus Leder sind hierbei in der höheren Preisregion zu finden.

Preisklasse Erhältliche Produkte
10-20€ Einfaches Hundegeschirr, meist ohne Zubehör
20-30€ Hundegeschirr mit Zubehör, beispielsweise Leine oder Gurt
30-40€ Hochwertiges Hundegeschirr, meist mit Leder versetzt

Wie wird das Hundegeschirr richtig gereinigt?

Das Hundegeschirr kann meist im Schongang mit in die Waschmaschine gegeben werden. Dieser wird insbesondere empfohlen, da meist Kleinteile mit dem Geschirr verarbeitet wurden, die bei einem schnelleren Waschgang beschädigt werden können. Wenn das Hundegeschirr nicht mit in die Waschmaschine gelegt werden kann, dann lässt es sich meist mit einem nassen Tuch reinigen, sodass kleinere Verunreinigungen einfach beseitigt werden können.

Wie kann ich meinen Hund an das Hundegeschirr gewöhnen?

Durch viele Belohnungen kann der Hund optimal an das Geschirr gewöhnt werden. So sollte das Geschirr zunächst nur in der Nähe des Hundes platziert werden. Wenn dieser sich in der Nähe davon wohlfühlt, dann kann das Geschirr kurz an den Körper des Hundes gehalten werden. Hier sollte mit ausreichend Belohnungen gearbeitet werden, sodass das Geschirr mit etwas Positiven assoziiert wird.

Erst wenn der Hund auch damit zurechtkommt, sollte es für eine kurze Zeit angelegt werden. Sobald der Hund das Anziehen mit dem Spazierengehen in Verbindung bringt, sollte er es auch mit Freude anziehen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Hundegeschirr für kleine Hunde?

Eine wirkliche Alternative ist schwierig zu finden. So gibt es zwar unterschiedliche Arten des Hundegeschirrs, jedoch keine direkte Alternative. So empfiehlt sich das Anleinen am Hundehalsband nur bedingt. Für Welpen gibt es auch kleinere Geschirre, das sogenannte Welpengeschirr, wobei sich dieses nur bis zum 12. Monat eignet. Für ältere Hunde existiert der Hundebuggy, wobei die Besonderheit hier darin liegt, dass der Hund für den Spaziergang angeschoben wird. Die sicherste Option für erwachsene Hunde bleibt jedoch das normale Hundegeschirr.

Fazit

Ein Hundegeschirr ist in vielfältigen Varianten zu finden. So ist dieser kleiner Helfer für alle Hunde eine Bereicherung, wobei er vor allem für kleinere Hunde unabdingbar ist. Damit bietet es nicht nur Schutz, sondern hilft auch bei der Leinenführung und sorgt dafür, dass der kleine Liebling nicht ausbrechen kann. Dadurch kannst du beruhigt mit ihm Spazierengehen, ohne dir Gedanken über Verletzungen zu machen.

Durch die unterschiedlichen Designs, die verschiedenen Größen und der angenehmen Passform ist auch für jeden das Passende zu finden. So ist garantiert, dass für deinen treuen Freund das richtige Geschirr gefunden werden kann.

(Titelbild: Erik Mclean / Pexels)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte