Zuletzt aktualisiert: 12. August 2021

Jeder weiß, dass Katzen sehr eigenwillig sein können. Umso mehr ist das bei der Suche, nach ihrem optimalen Schlafplatz der Fall. Da wir aber trotzdem wollen, dass sich unsere Katzen zuhause wohlfühlen, möchten wir das perfekte Katzenbett kaufen. Diese Entscheidung kann schwerfallen, da Leute oft nicht wissen, auf was sie achten sollen.

Ob deine Katze ein weiches Katzenbett oder ein 2 stöckiges Katzenbett mag, kann schwierig sein herauszufinden. Deswegen haben wir mehrere Produkte miteinander verglichen und verschiedene Kriterien genannt, anhand welcher du diese Produkte vergleichen kannst. Abschließend beantworten wir offene Fragen, die du wahrscheinlich noch hast.




Das Wichtigste in Kürze

  • Damit deine Katze sich nicht auf ungeeignete Plätze ausruht, ist es empfohlen sich ein Katzenbett anzulegen. So kannst du dafür sorgen, dass deine Katze sich auch noch wohler fühlt als zuvor.
  • Material und Größe spielen für Katzen eine große Rolle. Dementsprechend musst du die ideale Kombination beider Kriterien finden, sodass deine Katze das Bett auch benutzt.
  • Abschließend können Katzenbetten auch mit speziellen Funktionen kommen. Diese Funktionen sorgen für komplett andere Anwendungszwecke und unterschiedliche Liege-Orte.

Katzenbett im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Wir haben hier eine Zusammenfassung der besten Katzenbetten in ihrer Kategorie erstellt. Natürlich haben Katzenbetten andere Vorteile und jeder kann entscheiden, welches Kriterium wichtiger für ihn ist. Aber genau deshalb zeigen wir dir unsere Spitzenreiter unter den Katzenbetten.

Das beste Allrounder Katzenbett

Das achteckige Haustierbett von Amazon Basics besitzt die stolzen Maße in Höhe von 50.8 x 50.8 x 20.3 cm und kann so jede Katze gut einbetten. Der Boden des Katzenbettes besteht aus weichem Plüsch, wobei die Seiten aus Polyestergewebe bestehen. Zusätzlich ist das Bett einfach mit der Maschine mit kaltem Wasser und Waschmittel waschbar und benötigt zusätzlich keinen Trockner.

Dank dem weichen Boden und den erhöhten Seiten wird sich jede Katze in diesem Bett wohlfühlen. So fühlt sich die Katze nicht zu eingeengt aber trotzdem sicher, dank der sanften Seitenstützen. Auch mithilfe des neutralen Designs lässt sich das visuell angenehme Katzenbett überall hin platzieren. Letztlich ist mit den vorhin beschriebenen Waschprozess, die Reinigung sehr simpel gestaltet.

Bewertung der Redaktion: Mit diesem Produkt kann so gut wie jeder Katzenbesitzer nichts falsch machen. Das Produkt-Design wurde für die meisten Katzen normiert, sodass es für fast jede Katze ideal ist.

Das beste flauschige Katzenbett

Dieses kreisförmige Katzenbett von NIBESSER gibt es in verschiedenen Durchmessern. So kannst du für alle Katzen, die mit einem Durchmesser von 40-100cm klarkommen, dieses Bett bestellen. Geliefert wird dieses Bett mit einem sanft, flauschigem Molton Material. Zusätzlich kommt das Produkt auch in verschiedensten Farb-Varianten. Das Bett lässt sich durch Waschmaschine und Trockner pflegeleicht waschen.

Mithilfe des flauschigem Material, kannst du dir sicher sein das jede Katze die Flauschige Stellen mag, mehr als zufrieden sein wird. Dank unterschiedlichen Größen kannst du auch die angemessene Größe für deine Katze anpassen. Durch den rutschfesten Gummipunkten an der Unterseite des Bettes, kann deine Katze so schnell in das gemütliche Bett springen wie es möchte, da es nicht verrutschen wird.

Bewertung der Redaktion: Falls deine Katze flauschige Ebenen liebt, wird sie auch dieses Katzenbett lieben. Dabei ist egal wie groß oder klein deine Katze ist.

Das beste Dachfenster-Katzenbett

Für das JZK Katzen-Fensterplatz-Bett kannst du mit Maßen in Höhe von 55 x 32 cm rechnen. Dieses Produkt kommt mit einem Hängebett und einer Decke mit den Maßen 69 x 61 cm. Die Decke besteht aus doppelseitigen Flanell. Beide Saugnäpfe sorgen dafür, dass du das Hängebett bequem an jedes Fenster befestigen kannst. Zusätzlich trägt es bis zu 15 kg, sodass auch der schwerste Fellball sich hier gut ausruhen kann.

Mit diesem Bett kann deine Katze gemütlich aus dem Fenster schauen und sein Revier außerhalb des Hauses im Blick haben. Genauso bietet es auch einen angenehmen Platz, auf den die Sonne scheinen kann. So bleiben deine Katzen schön gewärmt, während sie ihr Zuhause gut im Blick haben. Letztlich ist das Bett, dank der Trennung von Bett und Decke leicht zu waschen.

Bewertung der Redaktion: Für Katzen, die es mögen raus zu schauen, ist das JZK Katzenbett eine super Option. Zusätzlich ist es auch für Katzen, die eine Vorliebe für warmen Sonnenschein haben, ideal.

Das beste orthopädische Katzenbett

Das rechteckige Katzenbett von Pecute kommt in der Größe 53 x 43 x 18 cm und in 80 x 66 x 23 cm. Bei diesem Produkt besteht das Innenmaterial aus Korallenvlies, während der Außenraum aus Micro-Wildleder besteht. Hierbei ist das Bett mit weichem Polyester-Gewebe befüllt und sorgt so für ein bequemes Liegen. Das abnehmbare Kissen ist einfach per Hand waschbar.

Die Seiten wurden weich angehalten, damit deine Katze sich absolut ihre Spannung und Druck durch das Anlehnen beseitigen kann. Dies kombiniert mit dem weichen Kissen und der Innenseite sorgt für eine flexible Stabilisation. So können die belasteten Gliedmaßen oder Wirbelsäule gestützt werden. Dadurch wiederum können Liege bzw. Schlafbeschwerden deiner Katze gelindert werden.

Bewertung der Redaktion: Wenn deine Katze anfängt Schlafbeschwerden zu entwickeln, solltest du diese Option abwägen. Dank dem optimierten Material sorgt es ideal für die Schonung deiner Katze.

Das beste Katzenbett an der Heizung

Dieses Katzenbett, das von Trixie hergestellt wurde, kommt in der Größe 45 x 13 x 33 cm. Dank verstellbarer Halterung, lässt es sich an einer Heizung befestigen. So eignet es sich für alle Heizkörper. Die Metallrahmen sorgen für ein stabiles Hängen an der Heizung. Dazu kommt es noch mit einem herausnehmbaren Wendekissen, dass mit Polyestervlies gefüllt ist.

Der Bezug besteht aus Kurzhaar-Plüsch und lässt durch einfachen Herausnehmen leicht waschen. Falls du nicht viel Platz für ein Katzenbett hast, ist das Katzenbett von Trixie perfekt. Mit der einfachen Montage an Heizkörper, können sie für eine angenehm warmen Ausruhe-Platz für ihre Katze sorgen. Das weiße Design und die halbkreisförmige Rundung macht es visuell einfach, das Bett an einer Heizung anzubringen.

Bewertung der Redaktion: Für Katzen, die sich oft an warmen Plätzen ausruhen, ist diese Schlafoption ausgezeichnet. So kannst du dir sicher sein, dass deine Katze sich an diesem Platz hinlegen wird.

Katzenbetten: Kauf- und Bewertungskriterien

Die meisten Leute, die Katzenbetten kaufen, sind sich nicht einmal sicher auf was sie achten sollen. Leider kann das zu Problemen führen, da man vielleicht Katzenbetten kauft, die deine Katze nicht mal benötigt. Deswegen haben wir hier verschiedene Kriterien definiert.

Anhand dieser Kriterien solltest du entscheiden, welches Katzenbett du besorgst. Auf welche Kriterien du achten sollst siehst du hier:

Jetzt weißt du aber noch immer nicht genau was du mit diesen Kriterien anfangen sollst. Darum erklären wir dir jedes Kriterium genau und auf was du achten musst.

Größe

Es ist sehr wichtig aufzupassen, welche Abmessungen dein zukünftiges Katzenbett hat. Man möchte natürlich vermeiden, dass dein Katzenbett zu groß für einen bestimmten Platz ist. Genauso kann es passieren, dass dein Katzenbett zu groß für deine Katze ist.

Bei beiden Fällen besteht eine große Chance, dass deine Katze das Katzenbett nicht benutzen wird. Katzen sind sehr anspruchsvoll, was ihren Schlafplatz angeht. Deswegen ist es ideal ein Katzenbett zu finden, in dem deine Katze perfekt reinpasst.

Pflegeleichtigkeit

Stell dir folgendes Szenario vor: Du hast das perfekte Katzenbett gefunden. Deine Katze liebt diesen Platz und legt sich jedes Mal darauf hin.

Jetzt möchtest du aber nach langer Benutzungszeit das Katzenbett waschen. Währenddessen merkst du aber wie schwer es ist dieses Katzenbett gut zu waschen. Im schlimmsten Fall geht es sogar vielleicht kaputt. Damit das vermieden werden kann, solltest du schauen, wie Pflegeleicht das Katzenbett ist.

Design

Für viele Käufer ist das Design eines Katzenbettes ausschlaggebend. Denn hierbei willst du auch ein visuell angenehmes Produkt haben, damit es auch schön in dein Raum reinpasst. Hier kommen mehrere Faktoren mit ins Spiel.

Das Material, sowie auch die Form ändern das Design total. So gibt es Leute, die lieber ein geflochtenes Katzenbett haben möchten, oder welche die ein modernes Katzenbett kaufen wollen.

Material

Wie schon vorher angesprochen, solltest du das Material von einem Katzenbett beachten. Nicht nur visuell ist das Material wichtig, sondern auch für den Liegekomfort deiner Katze. Hier musst du wissen, was für eine Art von Stoff deine Katze bevorzugt.

So sollst du am besten aufpassen auf welche Stellen deine Katze sich oft hinlegt. Deswegen sollst du z. B. dir ein Katzenbett aus Lammfell bestellen, wenn deine Katze sich oft auf dein Lammfell Teppich ausruht.

Extra Funktion

Sei es jetzt ein hängendes Katzenbett, ein Katzenbett an der Wand oder ein Katzenbett fürs Dachfenster. Sie alle beinhalten eine Extra-Funktion, die nicht alle Katzenbetten haben. Aufgrund dessen empfehlen wir dir, auf solche Funktionen zu achten und darüber nachzudenken, welche Funktion du haben möchtest.

Katzenbett: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Nun beantworten wir mehrere Fragen, die oft beim Kauf von Katzenbetten auftauchen können. Sodass du dir sicher sein kannst, dass du Ahnung von Katzenbetten hast.

Was ist ein Katzenbett?

Alles, was ein angenehmer extra-Schlafplatz ist, gilt hier als Katzenbett. Dabei ist aber die Form auch wichtig. Eine Katzenhöhle oder ein Katzenkissen sind dann schon was anderes als ein Katzenbett. Das kann aber auch schwierig sein zu unterscheiden, da einige Produkte diese Elemente sogar verbinden.

Für wen eignet sich ein Katzenbett?

Jeder der merkt, dass seine Katze sich auf Plätze ausruht, die nicht optimal für dich sind. Wenn du z. B. nicht möchtest, dass deine Katze sich auf deine Couch ausruht, weil sie dann Haare hinterlässt, ist ein Katzenbett eine optimale Lösung.

Welche Arten von Katzenbetten gibt es?

Wie auch schon bei den Kriterien erwähnt gibt es Katzenbetten mit verschieden Funktionen bzw. Arten. So gibt es Katzenbetten, die für 2 Katzen gedacht sind Katzenbetten, Katzenbetten die noch einen Kratzbaum oder die kleinere Kratzsäulen Version haben und noch viele mehr.

Welche Alternativen gibt es zu einem Katzenbett?

Die schon vorhin genannte Alternative ist hier eine Katzenhaus. So ein Katzenhaus ist für Katzen gedacht, die sich gerne in kleine Plätze verstecken und so sich sicher fühlen.

Obwohl ein Bett für 2 Katzen eigentlich nur ein großes Bett ist, gilt es trotzdem als Extra-Funktion, da in ein normales Katzenbett nicht 2 Katzen reinpassen. (Bildquelle: Pexels / Pixabay)

Zusätzlich existieren auch Katzenhängematten. Dabei musst du aber natürlich die Persönlichkeit deiner Katze kennen, da nicht alle Katzen diese Alternative mögen.

Wie oft soll ich mein Katzenbett reinigen?

Das kann bei jeder Situation unterschiedlich sein, da es darauf ankommt wie oft am Tag deine Katze das Bett benutzt. Deswegen empfehlen wir dir, einfach nach visuellen oder Geruchsmäßigen Änderungen aufzupassen. Als generelle Richtlinie solltest du aber alle 3 Monate das Katzenbett reinigen.

Was kostet ein Bett für Katzen?

Hier kannst du mit einem Durchschnittspreis von 10 – 50 € rechnen. Bei Katzenbetten mit Extra-Funktionen wiederum ist der Preis schon um einiges höher. So ist es also auch wichtig welche Funktion genau das Katzenbett hat.

Dabei kannst du alles zwischen 20 – 140 € erwarten. Unten siehst du noch eine Liste, in der jede Extra-Funktion einen Durchschnittspreis zugewiesen bekommt.

Katzenbett Art Durchschnittskosten
Normales Katzenbett 10 – 50 €
Katzenbett mit Dachfenster 20 – 50 €
Katzenbett mit Wandmontage 30 – 160 €
Orthopädisches Katzenbett 25 – 100 €
Katzenbett an der Heizung 10 – 40 €

Wie kann ich meine Katze an das Bett gewöhnen?

Hier ist die einfachste Option deine Katze oder Kater mit Leckerlis zum Katzenbett anzulocken. Falls das aber nicht funktioniert, kannst du bestimmte Katzentropfen verwenden, die als Lockmittel dienen.

Wo sollte idealerweise das Katzenbett platziert werden?

Oft bevorzugen Katzen höhergelegene Plätze. Wenn du aber nicht so einen Platz zur Verfügung hast, musst du dir keine Sorgen machen. Wieder sollst du aufpassen in welche Plätze deine Katze sich gern ausruht. Das kann alles von Ecken, bis hin zu der Mitte des Raumes sein.

Sobald du erkennst, in welche Art von Orten sich deine Katze ausruht, kannst du das Katzenbett in der Nähe davon oder genau dahin das Katzenbett aufstellen.

Wie oft soll ich ein Katzenbett wechseln?

Das ist auch individuell immer anders. Hierbei kommt wieder ins Spiel, wie regelmäßig deine Katze am Tag das Bett benutzt. Dabei kann es leider sein, dass auch nach vielen Waschdurchgängen das Katzenbett beschädigt wird. Trotzdem gibt es auch hier eine gängige Richtlinie, an die du dich halten kannst. Diese Richtlinie beträgt um die 8 Jahre.

Fazit

So einfach auch es einem vorkommt, das richtige Katzenbett für deine Katze zu finden, ist schwieriger als gedacht. Grund dafür, sind die vielen Faktoren, die beim Kauf mitspielen. Sei es die Größe, die Form oder das Material des Katzenbettes.

Wenn diese Eigenschaften nicht perfekt für deine Katze passen, kann es oft der Fall sein, dass diese wählerischen Fellbällchen, das neu gekaufte Katzenbett nicht benutzen. Darum hoffen wir, dass dieser Kaufberater dir bei der Aufklärung im Thema Katzenbetten und der Entscheidung welches du besorgen möchtest, geholfen hat.

(Titelbild: alenkasm / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte