Zuletzt aktualisiert: 14. September 2021

Katzen sind sehr begabte Kletterer. Gepaart mit ihrer neugierigen Art kann das allerdings gefährlich werden. Vor allem offene oder gekippte Fenster können zu Todesfallen werden.

Um dies zu vermeiden, gibt es Kippfensterschutze. Hier erfährst du, welche Möglichkeiten es gibt und was du vor deinem Kauf beachten solltest.




Kippfensterschutz im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Nach langer Recherche haben wir dir hier unsere Favoriten zusammengetragen. Sie schützen deine Katze mithilfe von verschiedenen Methoden. Vielleicht findest du schon den perfekten Kippfensterschutz für deine Bedürfnisse.

Der beste flächendeckende Kippfensterschutz

Dieses Schutznetz von TRIXIE deckt nicht nur die Bereiche ab, die beim Kippen des Fensters offengelegt werden. So kannst du das Fenster nicht nur unbeschwert kippen, sondern auch ganz öffnen.

Dieses Netz ist 4 x 3 m groß und so für jedes Fenster geeignet. Es ist strapazierfähig und UV-beständig. Mithilfe von Haken, Dübeln und Befestigungsleinen kannst du es an der Wand befestigen.

Bewertung der Redaktion: Dieser Fensterschutz ist nicht nur bei gekipptem Fenster perfekt.

Der beste seitliche Kippfensterschutz

Dieser Kippfensterschutz von TRIXIE ist ein Seitenschutzgitter. Dieses Seitenelement ist aus bruchsicherem Kunststoff. So ist es gleichzeitig leicht und stabil.

Das Gitter ist 62 x 16/7 cm (Höhe x Breite oben / Breite unten) groß. So passt es an alle Standardfenster. Zur Montage kannst du es an der Wand anschrauben oder ankleben.

Bewertung der Redaktion: Dieser Kippfensterschutz ist perfekt als Ausbruchsschutz an gekippten Fenstern.

Der beste Kippfensterschutz als Öffnungsregler

Dieser Kippfensterschutz von Jellinghaus ist ein Kippregler. Mit ihm kannst du den Winkel bei der Fensteröffnung perfekt einstellen.

Vor allem für Kippfenster und Türen mit Gummidichtung ist dieses Produkt perfekt geeignet. Rechts oder links am Fenster angebracht, kannst du vier verschiedene Winkel einstellen. So kannst du auch eine Größe einstellen, bei der deine Katzen nicht mehr hindurchpassen.

Bewertung der Redaktion: Dieses Produkt ist perfekt zur Regelung der Öffnungsweite deiner Fenster.

Der beste Kippfensterschutz aus Holz

Im Vergleich zu anderen Gittermodellen, ist dieser Kippfensterschutz von Cat’s tools einfach angebracht und entfernt werden. Die zwei beschrifteten Holzklötze werden einfach in den Kippspalt gesteckt.

Passend sind sie für alle Balkon- und Terrassentüren und Standardfenstern. Das Holz ist aus hochwertiger Esche und sehr langlebig.

Bewertung der Redaktion: Diesen Kippfensterschutz kannst du schnell montieren und, wenn er nicht mehr gebraucht wird, entfernen.

Kippfensterschutz: Kauf- und Bewertungskriterien

Der Markt für Kippfensterschutze ist groß und unübersichtlich. Damit du trotzdem dein perfektes Produkt findest, solltest du auf einige Kriterien achten.

Montage

Oft lässt sich ein Kippfensterschutz ohne Bohren anbringen. Manche lassen sich einfach in den Kippspalt hineinstecken, andere kannst du an den Fensterrahmen kleben. Für manche musst du allerdings Haken in den Fensterrahmen oder die Wand schrauben. Wenn du allerdings in einer Mietwohnung lebst, ist das manchmal keine Option für dich.

Funktionsweise

Die verschiedenen Arten von Kippfensterschutze beschützen deine Katzen auf unterschiedliche Arten und Weisen.

  • Fensternetze: Mit Fensternetzen können deine Katzen noch durch den Kippspalt klettern, können aber nicht mehr aus dem Fenster fallen.
  • Kippfenstergitter: Mithilfe von Fenstergittern ist der gesamte Kippspalt abgedeckt. So können sich deine Katzen auch nicht mehr einklemmen.
  • Kippfensterregler: Mit einem Kippfensterregler stellst du den Winkel der Kippöffnung ein. So kannst du eine Größe wählen, bei dem noch genug Frischluft in das Zimmer kommt, aber deine Katze ihren Kopf nicht mehr durchstecken kann.
  • Kippfensterklötze: Sie werden in den Kippspalt gesteckt. So kann sich der Winkel, beispielsweise durch einen Windstoß, nicht plötzliche verengen.

Kippfensterschutz: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Damit vor deinem Kauf keine Fragen offen bleiben, beantworten wir dir hier die wichtigsten Fragen.

Warum ist ein Kippfensterschutz so wichtig?

Katzen erkunden sehr gerne die Wohnung. Dazu gehören auch die Fenster. Viele Katzen verwunden oder erhängen sich versehentlich, wenn sie ihren Kopf durch den Kippspalt stecken. Selbstständig kann die Katze sich oft nicht mehr aus dem verjüngenden Spalt befreien, beispielsweise wenn sich der Fensterspalt plötzlich verengt oder wenn sie den Halt verliert.

Mit einem Kippfensterschutz musst du dir keine Sorgen mehr über deine Katzen machen, wenn sie am Fenster herumklettern. (Bildquelle: Jez Timms / Unsplash)

Manchmal kommt es auch vor, dass sie aus dem Fenster fallen. Um dies zu verhindern, gibt es Kippfenster. Manche Varianten sorgen dafür, dass deine Katzen nicht hinausfallen, manche stellen sicher, dass sich der Fensterspalt nicht ändert.

Was kostet ein Kippfensterschutz?

Kippfensterschutze bekommst du schon für 3 – 25 €. Auch für einen geringen Preis bekommst du schon Produkte aller Varianten. Teurere Modelle sind allerdings besonders stabil und langlebig.

Welche Arten von Kippfensterschutz gibt es?

Hier hast du noch einmal eine Liste mit den wichtigsten Varianten eines Kippfensterschutzes.

  • Fensternetze
  • Kippfenstergitter
  • Kippfensterregler
  • Kippfensterklötze

(Titelbild: Pawel Czerwinski / Unsplash)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte