Zuletzt aktualisiert: 1. September 2021

Möchtest du deiner Katze etwas Gutes tun? Dann solltest du ihr unbedingt einen warmen und kuscheligen Platz zum Schlafen und Entspannen bieten. Das gelingt dir am Besten, wenn du ihr ein spezielles Kissen für Katzen bereitstellst.

Jedoch solltest du wissen, dass jede Katze andere Ansprüche in Bezug auf solche Kissen besitzt. Damit du eines findest, dass genau den Präferenzen deines Lieblings entspricht, zeigen wir dir in diesen Artikel auf welche Eigenschaften du beim Kauf achten solltest und welche Modelle zu den Favoriten der Redaktion zählen.




Kissen für Katzen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Kissen für Katzen gibt es in Hülle und Fülle. Dementsprechend kann die Suche nach dem Richtigen sich sehr zeitraubend gestalten. Damit du dich nicht allein durch das Meer an Angeboten quälen musst, möchten wir dir nun unsere Favoriten vorstellen.

Das beste klassische Kissen für Katzen

Dieses Kissen von Lionto by Dibea und besitzt ein besonders wärmendes Material. Durch die runde Form und dem erhöhten Rand bekommt deine Katze das Gefühl, dass sie sich in einem sicheren Nest befindet.

Das Tolle an diesem Modell ist, dass es Anti-Rutsch-Noppen auf der Rückseite des Kissens besitzt. Dadurch verrutscht das Katzenkissen nicht, wenn dein Liebling hinein- oder heraussteigt.

Bewertung der Redaktion: Dieses Modell ist eine hervorragende Wahl, wenn du deinem schnurrenden Liebling einen gemütlichen Schlafplatz bieten möchtest.

Das beste Kissen für Katzen zum Reisen

Bei diesem Kissen der Marke Kerbl handelt es sich um ein Modell aus Stoff und Polyester. Während die eine Seite des Kissens glatt ist, ist die andere mit flauschigen Fasern ausgestattet. Das Kissen besitzt einen Bezug, der waschmaschinengeeignet ist.

Dank seiner rechteckigen Form kann dieses Modell in Transportboxen gelegt werden. So kannst du deinem Liebling während Reisen einen gemütlichen Schlafplatz bieten.

Bewertung der Redaktion: Wenn du nach einem Kissen suchst, dass das Reisen für deinen Vierbeiner bequemer macht, so ist dieses Produkt eine gute Wahl.

Das beste pflegeleichte Kissen für Katzen

Dieses Modell der Marke Maiyaduo ist rechteckig und verfügt über zwei Seiten: Eine ist mit einem glatten Stoff bedeckt, die andere mit weichen Fasern aus Polyester. Mithilfe von Knöpfen, kann das rechteckige Kissen, in eine ovale Form gefaltet werden.

Das Besondere an diesen Kissen ist die leichte Reinigung. Du kannst das gesamte Kissen ganz einfach in der Waschmaschine waschen.

Bewertung der Redaktion: Dieses Modell eignet sich hervorragend, wenn du nach einem pflegeleichten Kissen für Katzen suchst.

Das beste Kissen für Katzen im Set

Dieses Kissen der Marke TVMALL ist rund und besteht aus einem weichen und wärmenden Material. Durch die besondere “Donut-Form” kann deine Katze ihren Kopf bequem auf den erhöhten Rand des Kissens ablegen.

Dieses Modell stich aus der Menge an Angeboten heraus, da zusätzlich zu dem Kissen, eine Decke mitgeliefert wird. Daher kannst du dein Kätzchen auch zudecken, wenn es schläft.

Bewertung der Redaktion: Dieses Kissen für Katzen ist eine tolle Option, wenn du deiner Katze einen besonderen Wohlfühlfaktor bereitstellen möchtest.

Kissen für Katzen: Kauf- und Bewertungskriterien

Bei der Auswahl eines Kissens für Katzen sollte niemals der Preis als wichtigstes Kriterium angesehen werden. Damit du ein Kissen findest, an dem sich deine Katze eine lange Zeit erfreuen kann, sollten weitaus mehr Eigenschaften beim Kauf beachtet werden. Dazu zählen:

Damit du genau weißt, was wir mit diesen Begriffen, werden wir diese in den folgenden Absätzen näher beschreiben.

Material und Füllung

Hier sollst du vor allem darauf achten, ob sich das Material des Kissens weich anfühlt. Zum Test kannst du dafür ganz einfach über das Kissen streichen.

Falls das Kissen lange Fasern besitzt, so steigt der Wohlfühlfaktor um ein weiteres an. Durch die langen Fäden wirkt das Kissen nämlich besonders kuschelig und hält dein Tier wohlig warm.

Ebenso solltest du darauf achten, welche Füllung gewählt wurde und wie dick das Kissen ist. Falls das Kissen nicht gut gefüllt ist, so spürt deine Katze beim Sitzen noch immer den harten Untergrund.

Größe

Bei der Größe solltest du darauf achten, dass das Kissen etwas größer als deine Katze ist. Dadurch hat dein Haustier genug Platz um sich eine eigene kleine Schlafmulde zu bauen. Das ist für das Wohlbefinden deiner Katze besonders wichtig.

Pflegeleicht

Damit du dich bei der Reinigung deines Kissens nicht grün und blau ärgern musst, ist es von Vorteil bereits vor dem Kauf auf die Pflegeleichtigkeit zu achten. Halte daher Ausschau nach Kissen, bei denen du das kuschelige Material mithilfe eines Bezugs von der Füllung trennen kannst.

Weiters solltest du dich informieren, ob dieser Bezug waschmaschinenfest ist. Andernfalls musst du diesen in Form einer Handwäsche reinigen – was wiederum sehr zeitraubend ist.

Kissen für Katzen: Häufig gestellte Fragen und Antworten

In diesem Teil möchten wir häufig gestellte Fragen über Kissen für Katzen beantworten. Unser Ziel liegt darin, dass wir mögliche Unklarheiten bereits vor dem Kauf klarstellen. So steht dir dem Kauf eines Katzenkissens nichts mehr im Wege!

Was ist ein Kissen für Katzen?

Unter einem Kissen für Katzen versteht man meist einen kleinen, weichen und gut gepolsterten Schlafplatz für deinen schnurrenden Vierbeiner. Das wichtigste Merkmal bei einem solchen Kissen sollte vor allem ein wärmendes Material sein: Während deine Katze schläft, kühlt ihr Körper stark ab.

Das Bild zeigt eine orangene Katze, die auf einem flauschigen Katzenkissen schläft.

Während sie schläft, kühlt der Körper einer Katze enorm ab. Um sie dabei zu wärmen, sollte dein Kissen für Katzen ein besonders flauschiges und wärmendes Material aufweisen. (Bildquelle: Aleksandar Cvetanovic / Unsplash)

Mit der Hilfe eines Kissens für Katzen kannst du sie während ihres Schönheitsschläfchens wärmen. Dadurch kannst du ihr unter anderem einen tieferen Schlaf bescheren.

Welche Arten von Kissen für deine Katze gibt es?

Sofern es sich um Kissen für Katzen handelt, die als Schlafplatz genutzt werden können, werden die Modelle meist anhand ihrer Füllungen unterschieden. Grundsätzlich sind folgende Füllungen am Markt erhältlich:

  • Watte
  • Dinkelspelzen
  • Kapok

Während Watte und Kapok vollkommen geräuschlos sind, macht ein Kissen mit Dinkelspelzen Geräusche, sobald sich dein Liebling bewegt. Dementsprechend wirkt es für deine Katze wie ein interessantes Spielzeug und eignet sich vor allem für verspielte Tierchen.

Falls deine Katze ihren neuen Schlafplatz nicht annimmt, kannst du versuchen ihr ihn mithilfe verschiedenster Düfte schmackhaft zu machen. Besonders eignen sich dabei Katzenminze, Baldrian und Bachblüten.

Wie viel kostet ein Kissen für Katzen?

Kissen für Katzen sind bereits ab einem geringen Preis erhältlich. So befinden sich alle Schlafkissen für Katzen innerhalb einer Preisspanne zwischen 10 und 30 Euro.

Falls du den Platz für deine Katze jedoch interessanter gestalten möchtest, eignet es sich zu einem Duftkissen für Katzen zu greifen. Hier musst du mit einem Preis zwischen 5 und 20 Euro rechnen.

(Titelbild: FOX / Pexels)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte