Zuletzt aktualisiert: 2. August 2021

Das Wichtigste für einen vitalen und glücklichen Hund ist natürlich dessen Versorgung mit artgerechtem Futter. Da rohes Fleisch seit Jahrtausenden die Hauptnahrung der Vorfahren deiner Pelznase war, sollte auch in jedem guten Nassfutter für Hunde ein hoher Fleischgehalt vorhanden sein und generell möglichst nur aus naturbelassenen Zutaten bestehen.

Deshalb erklären wir dir genau, wie du selbstständig gesundes Futter von Schlechtem unterscheiden kannst und garantiert das beste Nassfutter für deinen Liebling findest.




Nassfutter für Hunde im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Das Angebot bei Nassfutter für Hunde ist heute größer denn je. Aber unter den unzähligen Produkten sind auch solche dabei, die durch künstliche Zusatzstoffe und viel Zucker richtig ungesund für deinen Vierbeiner sind und teilweise aus nur 4 % Fleisch bestehen.

Um dir die Auswahl bei Nassfutter für deinen Hund schon mal grundlegend zu erleichtern, haben wir für diesen Artikel etliche Produkte genau unter die Lupe genommen und präsentieren dir unsere Testsieger.

Das beste Nassfutter für Hunde mit Entenfleisch

Bei dem Nassfutter für Hunde von RINTI kommt fast nichts außer saftigen Entenfleisch in die Dose. Bestehend aus richtigen Fleischstücken und Innereien – ohne Formfleisch – liefert das Nassfutter deinem Vierbeiner alle lebenswichtigen Mineralien, Nährstoffe und Vitamine.

Für eine besonders gute Verträglichkeit ist dieses hochwertige Nassfutter frei von Getreide und Zuckerzusätzen. Auch auf die Zugabe von künstlichen Farb- und Aromastoffe wurde bei diesem Produkt verzichtet. Zur natürlichen Geschmacks-Intensivierung und zur Abdeckung aller nötigen Omega 3 und 6 Fettsäuren ist dem Futter etwas Flachs-Öl zugesetzt worden, dein Hund wird es lieben.

Bewertung der Redaktion: Von RINTI bekommst du ein hochwertiges Nassfutter für Hunde mit einer ausgewogenen Nährstoffverteilung. So bleibt dein haariger Freund fit und gesund.

Das beste Nassfutter für Hunde im Probier-Set

In den 800 Gramm Nassfutter-Dosen von MjAMjAM kommt fast nichts außer hochwertigem Fleisch, je nach Sorte von Rind, Huhn, Truthahn, Lamm, Pute oder Kalb. So verwöhnst du deinen Hund mit super abwechslungsreichen Futter, von dem er wahrscheinlich nicht genug bekommt.

Der besonders hohe Fleischgehalt von über 90 % bei allen Sorten garantiert die Versorgung deines Lieblings mit den wichtigsten Nährstoffen, sowie mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Proteinen. Abgerundet wird das Nassfutter mit etwas Gemüse wie Zucchini, Kartoffeln oder Möhren für die extra Portion an Vitaminen. MjAMjAM verzichtet komplett auf die Zugabe von Zucker, Getreide oder synthetischen Konservierungsstoffen.

Bewertung der Redaktion: Mit seinen hochwertigen Zutaten aus deutscher Herstellung überzeugt das getreidefreie Nassfutter von MjAMjAM mit sechs Geschmacksrichtungen und einem hohen Fleischanteil.

Das beste Bio Nassfutter für Hunde

Wem es wichtig ist, dass das Fleisch in dem Hundefutter von Tieren stammt, die artgerecht gehalten wurden und auch mal die Sonne gesehen haben wird das Bio Futter von defu lieben.

Der Hersteller garantiert nur das Fleisch von Tieren aus biologischer Haltung zu verwenden und geizt damit auch nicht. Stolze 77 % des Futters bestehen aus purem Hühnerfleisch, abgerundet wird der Geschmack von Karotte, Amaranth und einem Schuss Sonnenblumenöl. So wird das Nassfutter nicht nur gerne gegessen, sondern deckt auch alle lebensnotwendigen Nährstoffe deines Vierbeiners perfekt ab.

Bewertung der Redaktion: Für alle, denen es wichtig ist seinen Hund mit Tieren aus biologischer Haltung zu füttern, bietet das Nassfutter von defu die beste Wahl.

Das beste Nassfutter für Hunde mit Geflügelfleisch

Bei dem Nassfutter für Hunde von GranataPet wird zur Herstellung fast nichts außer zartem Geflügelfleisch verwendet. So kann sich der stattliche Fleischgehalt des Nassfutters, der sich nur aus Geflügel zusammensetzt mit über 90 % wirklich sehen lassen.

So ist mit dem schonend dampfgegartem Futter eine ausgewogene und naturnahe Ernährung deiner Pelznase frei von Getreide und künstlichen Zusätzen sichergestellt. Für ein tierisch starkes Immunsystem wurden dem Nassfutter sogar noch Granatapfelkerne, die reich an Antioxidantien sind hinzugegeben.

Bewertung der Redaktion: Wer seinen Vierbeiner mit zartem Geflügelfleisch verwöhnen möchte trifft mit dem Nassfutter von GranataPet die beste Entscheidung.

Nassfutter für Hunde: Kauf- und Bewertungskriterien

Es gibt bei Nassfutter für Hunde viele verschiedene Geschmacksrichtungen, Inhaltsstoffe und Größen. Doch nicht alle sorgen für ein gesundes und langes Leben deines pelzigen Lieblings.

Damit du bei der Ernährung deines haarigen Freundes alles richtig machst, solltest du beim Kauf seines Nassfutters daher auf diese Kriterien besondere Rücksicht nehmen.

Nährstoffe

Das wichtigste für einen zufriedenen und gesunden Hund ist natürlich dessen Versorgung mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen.

Das Futter muss nicht nur schmecken, sondern auch die richtigen Inhaltsstoffe enthalten. Besonders essenziell sind vor allem ein hoher Proteingehalt und viele ungesättigte Fettsäuren, auch dürfen Vitamine und Mineralstoffe nicht fehlen. Zugefügter Zucker und künstliche Aromen sollten komplett vermieden.

Futtermenge

Sparfüchse bekommen den besten Deal bei Nassfutter für Hunde, wenn sie gleich eine größere Futtermenge auf einmal bestellen. Luftdicht in Dosen eingeschweißt sind diese in der Regel auch lange haltbar. Das ist natürlich nur dann sinnvoll, wenn du weißt, dass das Nassfutter deinem Hund auch schmeckt und du am Ende nicht auf den Dosen sitzen bleibst.

Fleischgehalt

Das Fleischgehalt ist eines der wichtigsten Kriterien bei der Kaufentscheidung von Nassfutter für Hunde. Da sie von Wölfen abstammen, sollte er immer so hoch wie möglich sein. Außerdem sollte der Hersteller eine detaillierte Auskunft darüber geben können, aus welchen Teilen sich der Fleischgehalt zusammensetzt.

Hinter ominösen Formulierungen wie “tierische Nebenerzeugnisse” verbergen sich nämlich häufig minderwertige Schlachtabfälle. Wenn genau aufgelistet wird, aus welchen Tieren das Fleisch besteht, handelt es sich um ein hochwertiges Produkt.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Nassfutter für Hunde ausführlich beantwortet

Weil die Ernährung immer ein heikles Thema ist werden viele Fragen zu Nassfutter für Hunde gestellt. Hier werden die meist gestellten Fragen beantwortet.

Welche Inhaltsstoffe sind wichtig bei Nassfutter für Hunde?

Es sollte immer auf einen hohen Fleischgehalt bei Nassfutter für Hunde geachtet werden, optimal ist alles über 50 %. Generell sollten nur natürliche und möglichst unverarbeitet Zutaten enthalten sein um deinem Vierbeiner eine artgerechte und naturbelassene Ernährung zu bieten.

Ist Nassfutter besser für Hunde als Trockenes?

Pauschal lässt sich das nicht sagen, es kommt bei beiden darauf an, was genau im jeweiligen Futter enthalten ist. So gibt es bei trockenem als auch nassem Futter super Produkte mit viel Fleisch und keinen synthetischen Zusätzen, aber auch solche, die mit viel Zucker und minderwertigen Rohstoffen richtig ungesund für dein Tier sind

Was kostet Nassfutter für Hunde?

Nassfutter für Hunde gibt es in vielen verschiedenen Sorten und Geschmacksrichtungen, da variiert der Preis auch natürlich.

Je nachdem, welche Qualität du für deinen Hund an Nassfutter haben möchtest, zahlst du auch unterschiedlich hohe Summen. (Bildquelle: Mat Coulton / Pixabay)

Außerdem nimmt der Preis pro Kilo bei größeren Mengen, die auf einmal bestellt werden, ab. Preise zwischen 4 bis 8 Euro pro Kilo sind der Normalfall bei Nassfutter für Hunde.

(Titelbild: yuragolub / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte