Zuletzt aktualisiert: 19. November 2022

Unsere Vorgehensweise

24Analysierte Produkte

85Stunden investiert

20Studien recherchiert

98Kommentare gesammelt

Katzenfutter ist eine Art von Tierfutter, das speziell für Hauskatzen entwickelt wurde. Es enthält einen hohen Anteil an Eiweiß und Fett, die für die Gesundheit und das Wohlbefinden deiner Katze wichtig sind.




Smilla Katzenfutter Test: Favoriten der Redaktion & Vergleichbare Produkte

Smilla Katzenfutter

Wenn du auf der Suche nach einem getreidefreien Nassfutter für Katzen bist, das aus sorgfältig ausgewählten Zutaten hergestellt wird, ist dieses Futter aus Schweden genau das Richtige für dich. Dieses Futter enthält keine künstlichen Geschmacksverstärker, Farb- oder Konservierungsstoffe und ist in Tetra Recart Verpackungen verpackt – einer umweltfreundlichen, leicht zu lagernden Alternative zu Dosen.

Smilla Katzenfutter

Wir wissen, dass das, was unsere Katzen essen, wichtig für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden ist. Deshalb haben wir eine Reihe von getreidefreiem Nassfutter für Katzen entwickelt, das aus sorgfältig ausgewählten Zutaten besteht und in Schweden schonend zubereitet wird. Unser komplettes Nassfutter für Katzen enthält keine künstlichen Geschmacksverstärker, Farb- oder Konservierungsstoffe und ist in Tetra Recart Verpackungen verpackt – einer umweltfreundlichen, leicht zu lagernden Alternative zu Dosen.

Smilla Katzenfutter

Der beste Weg, um deine Katze gesund und gut aussehend zu halten, ist, sie mit einer Nahrung zu füttern, die alle notwendigen Nährstoffe enthält. Dieses Natural Balance Katzenfutter enthält hochwertige Proteine, die Vitamine A und E, Pflanzenfasern, Leinsamen und Taurin. Alle diese Inhaltsstoffe unterstützen gemeinsam die organischen Funktionen deiner Katze und geben ihr die Nährstoffe, die sie für eine ausgewogene Ernährung braucht. Die Leinsamen sind eine natürliche Quelle für Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, die für die Erhaltung einer gesunden Haut und eines gesunden Fells wichtig sind. Dieses Futter ist außerdem hoch verdaulich, so dass deine Katze alle Nährstoffe leichter aufnehmen kann. Und da es keine künstlichen Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe enthält, kannst du sicher sein, dass deine Katze nur die bestmöglichen Zutaten bekommt.

Animonda Carny Katzenfutter

Du suchst ein natürliches, gesundes und leckeres Futter für deine erwachsene Katze? Dann bist du bei Carny Adult Cat Food genau richtig. Dieses Premium-Katzenfutter wird nur mit frischem Fleisch und Innereien hergestellt und versorgt deine Katze mit den besten Proteinen und einem ganz besonderen Geschmackserlebnis. Carny Katzenfutter gibt es auch für Kätzchen und ältere Katzen, so dass du das perfekte Futter für jede Lebensphase deiner Katze finden kannst. Bei der großen Auswahl an Feuchtnahrung ist für jeden Katzengeschmack etwas dabei.

Animonda Vom Feinsten Katzenfutter

Die Delicate Pâtés mit Milchkern sind perfekt für Katzen im Alter von 1-6 Jahren. Die knackige Konsistenz und die ausgewählten Zutaten im Kern werden deinen kleinen Feinschmecker verwöhnen. Dieses Feuchtfutter enthält keine Geschmacksverstärker, Getreide (Gluten), Zucker und Soja sowie keine Farb- und Konservierungsstoffe. Der hohe Fleischanteil in hervorragender Qualität sowie die ausgewählten Zutaten machen dieses Futter zu einer ausgewogenen und gesunden Vollnahrung für ausgewachsene Katzen. Mit Taurin: Taurinmangel kann bei Katzen zu irreversiblen Schäden führen. Netzhautdegeneration, die unweigerlich zur Erblindung führt, ist nur eine der Krankheiten, die auftreten. Vom Feinsten Katzenfutter gibt es nicht nur für Kätzchen, sondern auch für erwachsene und ältere Katzen und ist daher auf jedes Alter mit seinen individuellen Bedürfnissen zugeschnitten.

Our Essentials By Amazon Katzenfutter

Das Happchen mit Rindfleisch in Gelee ist eine 100% ausgewogene Ernährung, die alle notwendigen Vitamine und Mineralien enthält, um die Gesundheit deiner Katze zu unterstützen. Es wird mit wertvollen Proteinen hergestellt, die zu einer starken Muskulatur beitragen können, ohne dass künstliche Aromen, Farb- oder Konservierungsstoffe zugesetzt werden. Außerdem enthält es Taurin, das die Funktion von Herz und Sehkraft unterstützen kann, Vitamin D für gesunde Knochen und Vitamin E für ein gutes Immunsystem. Dieses Produkt wurde in Zusammenarbeit mit Tierärzten entwickelt und enthält keinen zugesetzten Zucker oder Getreide.

Smilla Katzenfutter: Weitere ausgewählte Produkte in der Übersicht

Smilla Katzenfutter: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Katzenfutter gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Katzenfutter. Trocken, nass und halbfeucht (auch bekannt als “Leckerlis”). Manche Katzen bevorzugen eine Sorte gegenüber einer anderen, aber die meisten fressen alle drei Sorten ohne Probleme.

Das erste, worauf du achten solltest, ist die AAFCO-Erklärung auf dem Etikett. Sie besagt, dass das Futter alle Anforderungen erfüllt hat und als Alleinfuttermittel gefüttert werden kann. Sie gibt dir auch Aufschluss darüber, welche Nährstoffe enthalten sind, wie z. B. Eiweiß, Fett, Ballaststoffe usw. Du möchtest etwas mit mindestens 26 % Rohprotein (je höher, desto besser) und nicht mehr als 10 % Fett (niedriger ist besser). Wenn deine Katze es nicht mag oder nicht fressen will, füttere es nicht. Es gibt viele verschiedene Sorten, also probiere mehrere aus, bis eine für dein Tier gut ist.

Wer sollte ein Katzenfutter verwenden?

Katzen sind obligate Fleischfresser, das heißt, sie müssen Fleisch fressen, um zu überleben. Sie haben einen kurzen Verdauungstrakt und können pflanzliche Nahrung nicht so gut verdauen wie Menschen oder Hunde. Deshalb können sie nicht die Nährstoffe aus Pflanzen aufnehmen, die andere Tiere zum Überleben brauchen (z. B. Kohlenhydrate). Wenn du deine Katze nur mit Gemüse und Getreide fütterst, kann sie nicht alle Vitamine und Mineralstoffe aufnehmen, die sie für ihre Gesundheit braucht. Außerdem können Katzen Vitamin C nicht selbst herstellen. Deshalb ist es wichtig, dass sie dieses Vitamin täglich mit ihrer Nahrung aufnehmen.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Katzenfutter kaufen?

Das erste, worauf du achten solltest, ist die Zutatenliste. Du willst ein Futter, bei dem Fleisch die wichtigste Zutat ist, nicht Mais oder ein anderes Getreideprodukt. Achte auf benanntes Fleisch wie Huhn und Pute und nicht auf “Fleischmehl”, das alles Mögliche sein kann, von überfahrenen Tieren bis hin zu Bodenfegern. Achte auch auf Nebenprodukte – das sind Teile von Tieren, die deine Katze nicht essen sollte, wie z. B. Lunge, Milz usw. Vermeide auch Futter mit künstlichen Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffen. Wenn etwas wie “mit zugesetzten Vitaminen und Mineralien” draufsteht, solltest du diese Marke meiden, denn sie wurden erst nach der Verarbeitung zugesetzt und schaden daher wahrscheinlich mehr, als sie nützen, was die Bioverfügbarkeit angeht (also die Menge, die tatsächlich vom Körper deiner Katze aufgenommen wird). Überprüfe schließlich die garantierte Analyse auf jedem Futter, das du kaufst – wenn es die Mindestanforderungen nicht erfüllt, solltest du es nicht füttern.

Es gibt ein paar Dinge, auf die du beim Vergleich von Katzenfutter achten musst. An erster Stelle steht der Proteingehalt, denn davon hängt ab, wie viel davon in der Nahrung deiner Katze enthalten sein sollte. Außerdem solltest du darauf achten, dass das Futter genügend Kalzium enthält, damit deine Katze starke Knochen und Zähne bekommt, und nicht zu viel Fett oder Kohlenhydrate, die zu Übergewicht führen könnten. Es ist wichtig, dass du ein Gleichgewicht zwischen diesen drei Faktoren findest, aber denke immer daran, dass das, was für die eine Katze am besten ist, bei einer anderen vielleicht nicht so gut funktioniert.

Was sind die Vor- und Nachteile von Katzenfutter?

Vorteile

Katzen sind Fleischfresser und brauchen eine proteinreiche Ernährung. Je höher die Qualität des Katzenfutters ist, desto besser ist es für die Gesundheit deines Tieres. Katzenfutter, das Fleisch als erste Zutat enthält, liefert mehr Nährstoffe als solche, bei denen Getreide oder Gemüse an erster Stelle auf dem Etikett steht.

Nachteile

Der größte Nachteil von Katzenfutter ist, dass es sehr teuer sein kann. Viele Menschen können sich die Preise einiger Marken nicht leisten und müssen sich daher mit einem billigeren Futter zufrieden geben, das den Nährstoffbedarf ihrer Katze möglicherweise nicht deckt. Ein weiteres Problem bei dieser Art der Ernährung ist, dass du deiner Katze mehr als eine Mahlzeit pro Tag füttern musst, da die meisten Trockenfutter nur etwa 12 Stunden haltbar sind, bevor sie verderben. Das bedeutet, dass du immer mehrere Schüsseln im Haus haben musst, um zu verhindern, dass das Futter verdirbt, aber auch um sicherzustellen, dass nach jeder Fütterung noch genug übrig ist. Du solltest auch auf einen hohen Salzgehalt in diesen Futtersorten achten. Wenn sich zu viel Salz in deinem Tier ansammelt, kann das später zu Nierenproblemen führen (die dann tierärztlich behandelt werden müssen).

Kaufberatung: Was du zum Thema Smilla Katzenfutter wissen musst

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Smilla Katzenfutter-Produkt in unserem Test kostet rund 6 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 32 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Smilla Katzenfutter-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Solimo, welches bis heute insgesamt 6215-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Solimo mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte